Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

Kabel Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (03.08.)

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Betreff: Vodafone-Kabel-Anschluss soll gekündigt werden
agrnw
Daten-Fan
Liebe Community,

tl;dr
hier mal wieder (habe mich durchs Forum gelesen) das Thema, dass ich einen Infozettel im Briefkasten vorfand, angekreuzt „Der Vodafone-Kabel-Anschluss soll gesperrt werden“ und dass man den Vodafone-Berater zur Terminvereinbarung anrufen solle. Was Tun

Long Story:
Ich wohne in einem Haus einer städtischen Wohnungsgesellschaft, bin Kabel Deutschland Altkundin, wurde dann 1:1 übertragen zu Vodafone, habe „ Internet & Telefon 100 mit Zufriedenheitsgarantie“ für rund 40€ pro Monat gebucht . Ich möchte kein TV über Vodafone schauen, ich habe eine AppleTV, aber weder will ich klassisch TV schauen noch tue ich es.
Abgesehen davon, dass ich den Vertrag nicht anpassen kann und nur in teurere Verträge wechseln kann, bin ich meist abgesehen von Geschwindigkeitsschwankungen und gelegentlichen Komplettausfällen zufrieden. Beruflich bin ich auf meinen Anschluss angewiesen.
Im letzten Jahr benachrichtigte uns unsere Hausverwaltung, dass man mit Vodafone einen Vertrag abgeschlossen habe und, wenn man TV schauen wolle, das nur noch separat über Vodafone buchen kann, da diese das nun übernehmen würden. Von Anpassungen bei Kunden, die nur Internet über die Kabeldose nutzen, stand nichts, auch nicht in Schreiben von Vodafone. Die ganze Zeit wurde auf TV-Grundversorgung hingewiesen und herumgeritten. Offiziell von Vodafone bekam ich dann auch ein Schreiben, dass ein Techniker eine neue Dose anbauen müsse (passiert, alles fein), um alles auf den neuesten Stand zu bringen. Eine Vertrieblerin war auch unterwegs, wollte mich für TV als Kundin akquirieren, was ich ablehnte. Es gab keinerlei Aufklärung oder Zusatz, als ich sagte, dass ich frühere Kabel Deutschland, jetzt Vodafone-Kabel Kundin bin. Sie gab sich damit zufrieden.

Heute also von einer neuen Vertrieblerin dieser Zettel wie oben erwähnt im Briefkasten. Abgesehen davon, dass dies verunsichert, meine Rechnungen alle beglichen sind, finde ich ein „Verkaufen von TV Verträgen“ an der Wohnungstür oder per Druck am Telefon sehr unseriös und bevorzuge einen schriftlichen Kontakt. Da ich Druckmittel am Telefon von VF-Vertrieblern schon erleben musste, ich als weibliche Kundin eh ausnahmslos unterstellt und manchmal grundlos gesagt bekomme, ich sei inkompetent, möchte ich nicht mehr mit diesen telefonieren.

Liebe Community, evtl. auch liebe Mods - habt ihr eine Idee, was ich wie tun kann? Ich finde das ganze Verhalten nämlich zum einen unseriös, würde mir offizielle Schriftstücke wünschen und da vor allem zuverlässige Aussagen.

Liebste Grüße und vielen Dank
Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Torsten
SuperUser

Einfach nicht drauf reagieren und sollte jemand am Anschluss rumspielen auch direkt Strafanzeige gegen die Person stellen.

Mehr anzeigen
agrnw
Daten-Fan
Vielen Dank für die Antwort! Bin nur verunsichert, da hier teilweise auch anderweitige Aussagen fielen Level „musst leider doch das TV Zeug on top nennen, sonst wird es abgeklemmt, weil nicht über Nebenkosten mit abgerechnet“. 🤷🏻‍♀️

Und ich meinte natürlich „soll gesperrt werden“ im Titel, da gingen die Pferde mit mir durch.
Mehr anzeigen
andreasabaad
SuperUser

Karte wegwerfen und nicht weiter daran denken. Dass erledigt sich dann von selbst.

Mehr anzeigen
Thomas
Moderator

Hallo agrnw,

 

Du bist nicht gezwungen auch TV von uns zu nehmen. Es gibt dadurch keinen Grund den Anschluss zu sperren. Die Karte kannst Du also ignorieren.

 

Grüße

Thomas



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen