Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Vertragsabschluss unter Vortäuschung falscher Tatsachen
SarahKi
Forum-Checker

Hallöchen zusammen, 

Ende August war ein Vodafone-Vertreter bei mir und meinte folgendes:

Die LEG würde in nächster Zeit die Internetgestellung über die Telefondose/DSL einstellen und Vodafone hat nun einen Exklusivvertrag abgeschlossen, sodass ich zu günstigen Konditionen einen Vertrag abschließen kann. Zudem wurde Glasfaser verlegt und die Kabeldosen werden dementsprechend noch ausgetauscht. Und ich würde ein Jahr keine Grundgebühr zahlen.

 

Nennt mich vielleicht blauäugig, aber da hab ich zugeschlagen.

Nach einer Woche war dann aber kein Monteur da um die Kabeldosen zu tauschen und dann hab ich mich mal bei Vodafone gemeldet. Die meinten, dass es nicht vorgesehen ist, dass die Dosen getauscht werden und über die Zahlungspause im ersten Jahr wusste die Mitarbeiterin auch nichts.

Nun hab ich aber bei der LEG nachgefragt, weil es mir alles spanisch vor kam. Die Dame konnte mir nichts davon bestätigen! Eigentlich brauche ich auch kein Fernsehen und das ganze gedöns was dabei war. Hatte mir auch selbst beim Vertragsabschluss bei O2 einen Router gekauft und war zufrieden.

kann ich den Vertrag nun auf Grundlage der Vortäuschung falscher Tatsachen unkompliziert kündigen, oder muss ich rechtlich dagegen vorgehen?

ich danke euch.

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Max-Tester
Mastermind

sollte in den ersten 14 Tagen gehen.

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Was stand denn auf der Auftragsbestätigung drauf?

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Díaz_de_Vivar
Giga-Genie

@SarahKi Wie willst du denn beweisen, dass man dir "falsche Tatsachen" untergejubelt hat?

Mehr anzeigen
SarahKi
Forum-Checker

Mehrere meiner Nachnarn wurde das gleiche erzählt.

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Was erzählt wurde, zählt nicht. Das einzige was zählt ist das, was auf der Auftragsbestätigung aufgeführt ist.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen