Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • MeinVodafone-App SelfService - alle Dienste gestört
  • Kabel-Dienste: Aktuelle Beeinträchtigung aller Kabeldienste in Salzgitter
  • GigaTV App: Fehlermeldungen Err-001 und 1203
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen.

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Vertragsabschluss am Telefon - falsche Versprechen

Smart-Analyzer

Hallo Community,

 

da ich mein Anleigen schon zig mal geschildert habe, fasse ich mich hier kurz:

 

Kollegin am Telefon, bei der dieser Vertrag abgeschlossen wurde 50 Kabel, hat 49,99 € Bereitstellungsgebühr Nachlass angeboten (neben der 80€ Gutschrift), sie meinte "ich schenke Ihnen das heute, weil ich gut drauf bin" . Jedoch steht diese Gebühr nun im Vertrag. Das entfallen der Gebühr wurde auch per Sprachaufnahme aufgenommen und bestätigt. 

Ich habe nun schon mit etwa 7-10 Kollegen unter diversen Nummern angerufen, hing stundenlang in der Hotline und keiner der Kollegen war kompetent genug um sich mit dieser Sache zu beschäftigen. Keiner hat sich die Sprachaufnahme angehört und konnte mir weiterhelfen. Alle Kollegen verweisen mich weiter unter falschen Aussagen und ich muss mein Anliegen jedesmal aufs Neue erklären. Mitarbeiten haben auch schon aufgelegt oder mich mit der Techniker Abteilung verbunden (!?), obwohl das gar nichts damit zu tun hat. Ich bin zutiefst frustriert und als Kunde absolut schockiert wie schlecht mit meiner einfachen Anfrage/Beschwerde umgegangen wird.

Ich habe sogar darum gebeten mit der Kollegin, die mir den Vertrag per Telefon verkauft hat zu sprechen, mir wurde dies jedoch verweigert, und sogar ihren Namen hat man mir vorenthalten. Ich habe somit seit 3 Tagen keine Lösung gefunden, keiner der Kollegen nimmt sich der Sache an und hilft und in der Zwischenzeit läuft mit dir Zeit ab, um vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. (Eine Dame am Telefon meinte das verlängert sich mit einer Beschwerde auf Kulanzbasis, aber ich tappe im Dunkeln und habe keine Ahnung über meine Rechte, weil dies ja nirgends in den AGBs aufgelistet wird). Was für ein furchtbarer Start mit Vodafone! 

Ich möchte jetzt, dass sich ein Kollege um diese Sache kümmert und sich a) Die Sprachaufnahme anhört und b) Bestätigt, dass ich die 49,99€ nicht zahlen muss, da mir dies so versprochen wurde c) Mir dies schriftlich bestätigt wird, so dass ich mich darauf verlassen kann.   

 

Entschuldigt meinen scharfen Ton aber ich bin absolut erschöpft mit euch und dabei bin ich erst so kurz Kunde!  

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
14 Antworten 14
SuperUser

Hallo @fgoeru 

 

Herzlich Willkommen in der Community ... Smiley (fröhlich)

 

Ich kann deine Verärgerung sehr gut verstehen. An der Hotline werden immer wieder Versprechungen gemacht die dann leider nicht eingehalten werden. Ich möchte da jetzt niemandem eine böse Absicht unterstellen und schiebe es eher auf unsachgemäße Einbuchung des Auftrags in das System.

 

Aber leider wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als den Widerruf zu verwenden. So wie es in der Auftragsbestätigung steht wird nach Ablauf der Frist der Vertrag auch aktiviert werden

 

Die Bandaufnahmen werden anonymisiert und können dann keinem bestimmten Kunden mehr zugordnet werden, dementsprechend kann diese auch nicht als Beweis für eine solche Versprechung herangezogen werden ... Smiley (traurig)

 

Wenn du also mit der Auftragsbestätigung nicht einverstanden bist dann führe rechtzeitig den Widerruf durch.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Danke für deine Antwort, Dieter.

 

Ich möchte der Sache schon auf den Grund gehen, warum eine Firma dieser Größe Mitarbeiter hat, die Leuten am Telefon falsche Versprechen geben können, ohne dass dies Konsequenzen mit sich bringt.  Das Mindeste ist, dass sich ein Mitarbeiter ordentlich darum kümmert und der Sache auf den Grund geht. Den Vertrag meiner Seite aus zu Widerrufen ist hier keine Lösung, sondern wäre eine Kosequenz der von mir erfahrenen Inkompetenz von Vodafone. 

 

Mir wurde am Telefon gesagt, dass diese Aufnahme gespeichert wird, und ich musste auch aktiv bestätigen, dass ich mit dem Vertrag übereinstimme. Die Aufnahme ist also keine Aufnahme zur Qualitätsprüfung, sonder eine, die meinen Vertragsabschluss über das Telefon rechtwirksam macht. Somit sollte diese Aufnahme gespeichert sein. 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Im Übrigen habe ich dazu noch ein weiteres Problem (ganz zu Schweigen von der Tatsache dass unser Internet schon abgerechnet wird, aber noch garnicht funktioniert... wir warten auf den Techniker am Freitag).

 

Die Dame am Telefon meinte ich müsse das Sicherheitspaket für 3,99 im Monat dazubuchen, kann es aber sofort kündigen, über das oline Portal. Theoretisch stimmt das wohl. Nur wird mir in meinem online Portal das Sicherheitspaket so angezeigt, als habe ich es nicht gebucht. Ich kann es also nur buchen (aktivieren), obwohl ich es schon bezahle (wie auf meiner Vertragsübersicht aufgeführt). Wie kann ich das denn jetzt bitte loswerden? 

 

Kann sich bitte EIN Vodafone Kollege mit meinem Vertrag auseinandersetzen damit dies so schnell wie möglich gelöst werden kann? 

 

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo fgoeru,

 

wenn das am Telefon so besprochen, aber nicht umgesetzt wurde, ist das natürlich ärgerlich. Wir können uns da jetzt auch nur auf das beziehen, was in der Auftragsbestätigung festgehalten ist. Ich kann Dir anbieten mal auf den Vertrag zu schauen, aber im Vorfeld dazu nichts versprechen oder zusagen. Schick mir bitte Deine Kundennummer, Namen, Geburtsdatum und Anschrift in einer PN. Im Anschluss melde Dich bitte wieder hier im Beitrag.

 

Grüße

Thomas



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo Thomas,

 

Danke für deine Antwort. Ich habe dir gerade eine Nachricht mit den angeforderten Details geschickt. Vielen Dank schon einmal.

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo fgoeru,

 

also im System ist nicht zu der Gutschrift hinterlegt. Auf der Auftragsbestätigung leider auch nicht. Ich gehe auch mal davon aus, dass der Kollege da etwas viel versprochen hat. Aktuell gibt es bei dem Tarif maximal eine Gutschrift von 80,- Euro. Mehr kann ich da leider auch nicht anbieten.

 

Grüße

Thomas



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo Thomas,

 

Danke für die Mühe, also wurde mir dann ganz eindeutig ein Vertrag unter Lügen angedreht. 

1. Warum greift man nicht auf die Aufnahme zurück, bei der ich zu den Bedingungen zugestimmt habe, die mir versprochen wurden?

2.  Wer war die Person, die mir eine dreiste Lüge aufgetischt hat? 

3. Warum wird diese Person nicht mit einbezogen und zur Rechenschaft gezogen? 

4. Warum gibt es seitens Vodafone, egal an wen ich mich wende einfach nur Stillschweigen zu der Tatsache, dass im Vertrag nichts steht, ich aber belogen wurde?

 

Das kann doch nicht wirklich ernsthaft so zugehen bei Vodafone?! Sowas nennt man B*e*t*r*u*g. 

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Die Aufnahme ist anonymisiert zur schulungszwecken aufgezeichnet worden.. Daher kein Zugriff. 

Angeblich soll durch den Datenschutzbeauftragten diese aufzeichnung anzuhören sein. 

 

Also schreib den mal. 

 

Wie du es nennst wurde ich es nicht nennen, denn du kannst das ja binnen 14tage widerrufen.  Natürlich ärgerlich, wenn du das aber alle haben willst musst du das über den Rechtsweg austreiten, das viel zeit und geld kostet. 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo, 

 

nein, das ist falsch. Mir sind Aufnahmen zur Qualitätsaufzeichnung bekannt. Das meine ich nicht! 

 

Wenn man einen Vertrag am Telefon abschließt, dann wird man gebeten für eine spezielle Aufnahme noch einmal einzeln die Vertragsbedingungen und Gebühren (sowie Gutschriften und Rabatte!) zu bestätigen. Mir wurde auch gesagt dies muss für die Rechtswidrigkeit getan werden. Also muss diese Aufnahme ja auch gespeichert sein zusammen mit neinem Vertragsdaten und der Person, die mir diesen Anschluss verkauft hat, und mich belogen hat. Ich frage deshalb noch einmal: 

 

1. Warum greift man nicht auf die Aufnahme zurück, bei der ich zu den Bedingungen zugestimmt habe, die mir versprochen wurden?

2.  Wer war die Person, die mir eine dreiste Lüge aufgetischt hat? 

3. Warum wird diese Person nicht mit einbezogen und zur Rechenschaft gezogen? 

4. Warum gibt es seitens Vodafone, egal an wen ich mich wende einfach nur Stillschweigen zu der Tatsache, dass im Vertrag nichts steht, ich aber belogen wurde?

 

Es kann doch nicht sein, dass so mit Kunden bei Vodafone umgegangen wird?? 

 

 

Mehr anzeigen