Antworten
Daten-Fan

Vertrag untergejubelt

[ Editiert ]

Hallo Zusammen,

mich hat vor ca. 3 Wochen ein Mitarbeiter von Vodafone angerufen und mir mitgeteilt, dass ab morgen kein TV mehr funktioniert, wenn ich nicht auf digital umstelle. Er hat mir mitgeteilt, dass ich dafür ohne Kosten einen Reciever bereit gestellt bekomme und keine Mehrkosten entstehen. Ich habe mehrfach nachgefraht, ob wirklich keinerlei Mehrkosten entstehen.
Heute habe ich über den Kundendienst erfahren, dass in Münchem bereits im Mai von analog auf digital umgestellt wurde. Mein TV hat dann schon in den letzten Monaten die Digital-Sender empfangen. Mir wurde also was verkauft was ich definitiv nicht benötige. Außerdem fallen ja doch Mehrkosten an, da es ja mtl. Zusatzkosten gibt sowie Bereitstellungskosten. Außerdem müssen noch Extrakosten für das Aufspielen von Sky getragen werden. Auch davon wurde ich nicht unterrichtet.
Da ich die letzten 3 Wochen auf Geschäftsreise war, ist natürlich die Rücktrittsfrirst erloschen. Ich wollte mal kurz nach Erfahrungen fragen bevor ich auf die Verbraucherzentrale zugehen bzw. meinen Anwalt einschalte.

 

EDIT: @Barbsi zu Kabel verschoben

Datenguru

Betreff: Vertrag untergejubelt

Verstehe ich nicht, wenn die Widerrufsfrist abgelaufen, was sollten Verbraucherschutz und/oder Anwalt da tun können @Barbsi? Dann müsstest du den Vertrag ja anfechten von wegen "untergejubelt" und so. Viel Spaß Smiley (fröhlich).

Moderatorin

Re: Vertrag untergejubelt

Hallo Barbsi,

 

erst einmal herzlich willkommen in unserer Community. Schön, dass Du hier bist.

 

Der Grund Deines Besuchs ist natürlich unerfreulich. Wenn die Widerrufsfrist bereits verstrichen ist, können auch wir hier leider nichts mehr tun.

 

Beste Grüße

Tina

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Highlighted
Host-Legende

Re: Vertrag untergejubelt

@BarbsiWann hast du denn nachweislich die Auftragsbestätigung und Widerrufsbelehrung erhalten? Vor der Geschäftsreise bereits?