Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Unlauterer Vertragsabschluss ohne meine Zustimmung

Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich bin absolut fassungslos in welche Mühlen ich hier geraten bin. 

In einem Telefonat von Vodafone wurde ich darüber informiert, dass nun alle Vodafone-DSL-Kunden auf Vodafone-Kabel umgestellt werden. Nach dem Telefonat erhielt ich ein paar Tage später eine Auftragsbestätigung zur Umstellung auf Vodafone Kabel in der Hand. Ich habe in diesem Telefonat keine Zustimmung erteilt, bzw. irgendwas unterschrieben. Ebenso war ich in KEINEM Shop und habe diese Änderung abgeschlossen.

 

Ich habe sofort per Mail Widerruf eingelegt.

Nachdem ich eine Woche nichts gehört habe, habe ich telefonisch die Widerrufsstelle angerufen. Mir wurde mitgeteilt, dass abgeschlossene Verträge aus dem Shop nur per Mail oder per Post an Vodafone geschickt werden kann. Nun schickte ich an eine andere Mailadresse und postalisch meinen Widerruf raus.

 
Heute (28.10.2020) erreicht mich nun die Antwort, dass ich nur in dem besagtem Shop widerrufen kann. Ich habe keine Ahnung mit welchem Shop ich telefoniert habe. Ich war in keinem Shop.
Ich will lediglich meinen bereits gekündigten DSL-Vertrag bis zum Laufzeitende behalten und danach Vodafone verlassen. 
 
Wieso kann ein Shop ohne meine Zustimmung eine Vertragsänderung durchführen und ich kann dies auf den aufgezeigten Wege nicht widerrufen? 
 
Diese unlautere Geschäftsgebaren ist eine absolute Frechheit.
 
Was muss ich noch tun, um endlich diesen Wahnsinn zu stoppen?
 
Viele Grüße
Anne
Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Highlighted
Royal-Techie

@Anne123 Zwei Dinge:

1.) Für in einem shop geschlossene Verträge gibt es kein Widerrufsrecht

2.) Was es nicht gibt, kann man nicht widerrufen.

 

Die einfachste Lösung wird sein, hier auf einen Moderator zu warten, der die Sache bereinigt. Das kennen die schon, denn leider bist du kein Einzelfall.

Du könntest natürlich auch überlegen, ob du Anzeige erstatten möchtest. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Vertraege die direkt in einem Shop abgeschlossen werden, können nicht widerrufen werden. Jemand aus einem Shop hat dich wohl angerufen und nach deiner Aussage eine Vertragsbuchung ohne deine Zustimmung vorgenommen. Ruft ein Shop Mitarbeiter an und es kommt zu einem telefonischen Vertragsabschluss, gilt natürlich das 14tägige Widerrufsrecht. Der Vertrag wurde aber wohl als Shop Vertrag ohne Widerrufsrecht gebucht.

 

Bitte hier einen Mod um Stornierung des Vertrages - du hast ja überhaupt keine Zustimmung zu einen Vertragsabschluss erteilt.  Veranlasse ggf. auch eine Strafanzeige gegen Unbekannt (Mitarbeiter des Shops).

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Danke @CE38  und @Díaz_de_Vivar  für eure Antworten. 

Bisher konnte mir die Widerruf-Stelle diese Info nicht geben - dass ein geschlossener Vertrag im Shop nicht widerrufbar ist. 

Ich bin gespannt wann ein Moderator mir helfen kann. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

@Anne123 Ein wenig Geduld, dann wird das schon.. Aber wie @CE38 schon schrieb, die Tatsache, dass ein shop bei dir anrief, macht daraus ja keinen "im Handel" geschlossenen Vertrag.

Und wie gesagt, wo kein Vertrag, da kein Widerruf. Und dass es einen Vertrag gibt muss VF beweisen. Wird kaum möglich sein denke ich, denn wenn es "im Handel" gewesen wäre, müsste eine Unterschrift da sein.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

@Díaz_de_Vivar Leider habe ich schon eine Auftragsbestätigung seitens Vodafone und Portierungstermin. Das alles lässt mich sehr unruhig werden.

Also irgendwie glaubt Vodafone schon, dass es einen Vertrag gibt. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Natürlich glaubt Vodafone es gibt ein Vertrag wenn der Mitarbeiter das so einpflegt.

 

Anzeige kannste natürlich erstellen würde ich auch machen, gerade wenn es ein Shop war. 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

@Anne123 Auch für die Auftragsbestätigung gilt: Was es nicht gibt, kann nicht bestätigt werden. Du hast keinen Auftrag erteilt und wer anderes behauptet, muss die beweisen.

Bleib ganz ruhig, ich bin sicher, dass dir hier geholfen wird.

 

Mal ganz abgesehen davon, vielleicht wäre ein Umstieg von DSL zu Kabel ja tatsächlich etwas, worüber man nachdenken könnte.

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi Anne123,

 

ich befürchte es ist genau so, wie @CE38 es beschrieben hat.

 

Der neue Auftrag hat demzufolge die Kennung "Handel" und deswegen wurden die Widerrufe abgeschmettert.

 

Dem müssen wir nachgehen und alles wieder gerade ziehen. Dazu schickst du mir bitte eine private Nachricht mit folgenden Angaben:

 

Name

Adresse

Geburtsdatum

Kundennummer (DSL & Kabel)

Link dieses Beitrages

 

Bitte melde Dich nochmal kurz hier, wenn Du die PN geschickt hast.

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

Das sollte wohl nicht allzu schwierig sein.

Der Vertrag im Laden bedarf einer Unterschrift.

(1)
Mehr anzeigen