Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • MeinVodafone-App SelfService - alle Dienste gestört
  • Kabel-Dienste: Aktuelle Beeinträchtigung aller Kabeldienste in Salzgitter
  • GigaTV App: Fehlermeldungen Err-001 und 1203
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen.

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Unklare Rechnung(en) für Nichtrücksendung SmartCard

Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

nach einer Rückabwicklung (Storno einer Änderung) wurden meine zwei kostenlosen Smartcarden (alte Karten ohne Freischaltungen) wohl leider nicht wieder reaktiviert und ich auch nicht Aufforderung, diese zurück zu senden.  Als Folge habe ich etwa drei Monate später (jetzt) eine Rechnung über eine(!) Karte erhalten, welche im Falle der Kartenrücksendung wieder erstattet würde. Da auf der Karten eh nichts gebucht ist und alles auch ohne diese Karte funktioniert, ist das zunächst kein Problem.

 

Auf der mir zugesandten Rechnung ist vermerkt, dass der Betrag nicht abgebucht wird (zufällig gesehen !). Auf Grund dessen habe ich diesen Betrag bezahlt mit der korrekten Rechnungsnummer. Als Antwort erhalte ich die Info, dass der Betrag eingegangen ist und ich einen Rückstand (in gleicher Höhe) habe...

 

Bei einem Anruf beim Support teilt man mir mit, dass es eine zweite Rechnung gäbe, welche ich aber (noch) nicht sehen könne. Wohl für die zweite Karte. Mittlerweile sehe ich eine Kabelrechnung für Oktober, wo tatsächlich eine Karte aufgelistet ist. Der Betrag der Rechnung wird aber eingezogen(!).

 

Warum zeigt mir Vodafone dann an, dass ich einen Rückstand habe? Und warum werden keine Smartcard Nummern angegeben, damit man es besser nachvollziehen kann? Der Vorgang ist so fast de facto nicht ganz nachvollziehbar (Auch wenn ich denke, dass mit dem nächsten Einzug alles ausgeglichen sein wird. Aber ich denke es halt nur...)

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
Highlighted
Moderator

Hallo Garraty,

 

wenn Hardware zurück erwartet wird, geht eigentlich immer ein Schreiben raus. Da ist dann genau aufgeführt, was wir zurück haben möchten. Alle bei Dir hinterlegten Geräte, kannst Du jederzeit im Kundenportal nachvollziehen. Auf den Rechnungen wird immer nur der jeweilige Posten aufgeführt. Da nehmen wir keinen direkten Bezug auf die Seriennummer.

 

Grüße

Thomas



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Thomas,

"eigentlich" ist das Stichwort. Zu Anfang (Juni) hatte ich ich einen Digitalrecorder plus Karte und zwei weitere Decoder mit nicht belegten Karten (die nichts kosteten). Einer der Decoder hatte einen Defekt und ich frage, ob ich einen Ersatz bekäme.

 

1) Ich erhielt einen Digitalrecoder zum Austausch meines alten (nicht defekten). Fehler(!) und Nach Kontaktaufnahme Rücksendung.

2) In einen Gespräch mit dem Support bequatschte man mich hin zu einem Wechsel zu einer Netbox, welche auch ankam. Im Gegenzug sollte ich den Digitalrecorder und die Smartcards (3 Stück) zurücksenden (ist ja auch in Ordnung)

3) Nachdem mir klar wurde, dass ich (die Info hätte ich mir vom Support erhofft !!!) einfach einen freien Decoder verwenden kann, habe ich alles widerrufen und gebeten, alles in den alten Zustand zurück zu setzen. Der Widerruf wurde schriftlich bestätigt und nachdem ich die Netbox zurück geschickt habe, hätte nunmehr alles in Ordnung sein können.

 

4) Scheinbar hat man bei 3) vergessen, mir meine zwei freien Karten wieder zuzuordnen. Da ich sie tatsächlich nicht gebrauche, ist das für mich kein Problem. Morgen sende ich beide zurück.

 

Nun zu dem was nervt und ein Problem ist:

1) Ich erhalte eine Rechnung zur manuellen Überweisen über 35,58 obwohl sie eine Einzugsermächtigung haben. Ich überweise den Betrag unter Angabe der gewollten Referenz und erhalte als Auskunft, dass der Betrag eingegangen ist und noch ein Soll von 35,58 besteht. Online existiert nur die just überwiesene Rechnung ! Und auf dieser ist als Grund nur Smardcard ausgwiesen ohne Nummer !

2) Der Support gab mir Auskunft, dass wohl noch eine zweite Rechnung über eine zweite Karte existiere. Diese sähe ich nur noch nicht !Auch cool...

3) Aktuell sehe ich, dass auf der "normalen" Rechnung für Kabel ein Posten mit Smartcard (ebenfalls ohne Nummer) existiert, aber mit 34,12 bepreist und zur Lastschrift. Und Online wird mir immer noch ein Rückstand von 35,58 angezeigt.

 

4) Wie ich es jetzt sehe, hat Ihre Rechnungssystem meine Einzahlung der normal laufenden Rechnung zugeordnet, die per Lastschrift eingezogen wird. Damit kann ich leben, wenn der Einzug dann tatsächlich entsprechend verringert wird für den Monat. Ich überweise es dann halt nochmal. Für die Kundenkommunikation besser wäre es, wenn Zahlungen entsprechend der Referenz oder für Rechnungen mit manueller Einzahlung verwendet würden, anstatt Rechnungen für Einzug zugewiesen zu werden. Was ist, wenn die zweite Zahlung wieder irgendeiner anderen Rechnung zugewiesen wird? Ideal währe es natürlich, eine kundenfreundliche, übersichtliche und vor allem nur eine Rechnung zu haben.

 

PS: Es scheint zudem ein Problem auf Ihrer Website zu geben. Ich habe hintereinander drei Mal meine Rechnugnen auf drei separaten Tabs aufgerufen. Für Oktober wird mir in der Übersicht erst 324,99 dann 393,23 dann 461,47 EUR angezeigt. Der Link "Details" ist defekt. Scheinbar steigen meine Kosten rasent... Tatsächlich sollte es laut den Rechnungen für Oktober so um die 85 EUR sein.

 

Viele Grüße

Mehr anzeigen