Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Ungerechtefertigte Mahngebühr
Gehe zu Lösung
Koluddu
Netzwerkforscher

Hallo,

ich habe am 05.01.22 eine Mahnung wegen der Dezemberabrechnung bekommen.

Zu dem Zeitpunkt war der Betrag aber wie immer schon längst überwiesen.

Ein paar Tage später wurde das von eurem System auch richtig verrechnet, aber die Mahngebühren, die es hätte gar nicht geben dürfen, blieben bestehen und weisen bis heute ein offenen Betrag auf.

Ich bekomme per E-mail Mahnungen das in wenigen Tagen deshalb mein Internet gedrosselt wird.

Bitte helft mir schnell. - hoffe das ist der richtige thread

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Lars
Moderator

Hallo Koluddu,

 

ich habe mir die Sache mal angeschaut. Dein Rechnungslauf ist immer um den 15. des Monats. Somit ist Ende des Monats für die Überweisung schon sehr knapp.

 

Bitte beachte auch, dass die Buchungen nur an Banktagen erfolgen. Gerade im Jahreswechsel fallen viele Banktage durch die Feiertage und Wochenende weg. Deine Zahlung wurde somit erst am 06.01.2022 dem Konto zugeordnet. Die Mahnpauschale wurde am 05.01.2022 automatisch erfasst.

 

Vom Prozess ist hier kein Fehler erkennbar. Allerdings reden wir hier von 2,20 Euro. Davon soll unsere Vertragsbeziehung keine Risse bekommen. Ich schreibe Dir die Pauschale aus Kulanz gut. Bitte achte aber wirklich auf den Tag der Rechnungsstellung und auf den Zeitpunkt der Überweisung. Prüfe hier vor allem, wie viele Banktage für die Bearbeitung Zeit sind.

 

Hast Du noch weitere Fragen dazu?

 

Viele Grüße

Lars



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Torsten
SuperUser

Es kommt bei der Selbstzahlung allerdings nicht auf den Tag der Überweisung an, sondern auf den Tag der Gutschrift auf deinem Kundenkonto. Und das dauert leider ein paar Tage ab Gutschrift auf dem Sammelkonto. Wenn die Rechnung erstellt ist, ist die innerhalb von 7 Tagen zahlbar.

Mehr anzeigen
Koluddu
Netzwerkforscher

Hallo Torsten,

ich überweise seit Jahren immer im gleichen Rhytmus und es gab nie ein solches Problem.

Die Überweisung fand am 30.12.2021 statt. Die 1. Mahnung kam am 05.01.2022 per e-mail.

Und es handelt sich nicht um eine normale Banküberweisung sondern um eine Online-Überweisung was ja eigentlich bedeutet das das Geld im selben Moment bei Vodafone eingeht.

Die Mahngebühr ist ungerechtfertigt und ich möchte sie bitte erstattet bekommen, da ich mittlerweile bezahlt habe, man hat ja so seine Erfahrungen.

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

" um eine Online-Überweisung was ja eigentlich bedeutet das das Geld im selben Moment bei Vodafone eingeht."

3-7 Werktage Bearbeitungszeit 

Mehr anzeigen
Koluddu
Netzwerkforscher

" 3-7 Werktage Bearbeitungszeit " 

-ist das neu?

Ich gebe doch zu jeder Rechnung einen entsprechenden Verwendungszweck an.

 

Zur Mahnung am 05.01.2022 wies mein Kundenkonto lediglich den offenen Betrag der Mahngebühr auf .

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

Dann könntest du sogar Glück haben das es eine Überschneidung war.

Musst halt noch auf einen MA warten der mal einen Blick reinwirft.

 

Nicht wirklich. Die Bearbeitungszeit gab es schon immer.

Fällt halt nur auf wenns schief geht.

 

"Ich gebe doch zu jeder Rechnung einen entsprechenden Verwendungszweck an."

Es muss trotzdem manuell verbucht werden.

 

Mehr anzeigen
Koluddu
Netzwerkforscher

Und wird das hier der Fall sein das ein MA einen Blick drauf wirft?

Denn Torsten hat ja schon einen grünen Haken and diesen Post platziert.

Mehr anzeigen
Thomas
Moderator

Hallo Koluddu,

 

hast Du denn wegen dem Thema schon mal bei uns angerufen? Das ist meist der schnellere Weg um es zu klären. Alternativ können wir uns das natürlich auch anschauen.  Schick mir bitte folgende Daten in einer PN.  

 

- Kundennummer

- Namen

- Geburtsdatum

- vollständige Anschrift

 

Im Anschluss daran, melde Dich bitte wieder hier im Beitrag.

 

Grüße

Thomas



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Koluddu
Netzwerkforscher

Habe keine guten Erfahrungen per Telefon gemacht, im Forum dagegen schon.

PN wurde gesendet

Mehr anzeigen
Lars
Moderator

Hallo Koluddu,

 

ich habe mir die Sache mal angeschaut. Dein Rechnungslauf ist immer um den 15. des Monats. Somit ist Ende des Monats für die Überweisung schon sehr knapp.

 

Bitte beachte auch, dass die Buchungen nur an Banktagen erfolgen. Gerade im Jahreswechsel fallen viele Banktage durch die Feiertage und Wochenende weg. Deine Zahlung wurde somit erst am 06.01.2022 dem Konto zugeordnet. Die Mahnpauschale wurde am 05.01.2022 automatisch erfasst.

 

Vom Prozess ist hier kein Fehler erkennbar. Allerdings reden wir hier von 2,20 Euro. Davon soll unsere Vertragsbeziehung keine Risse bekommen. Ich schreibe Dir die Pauschale aus Kulanz gut. Bitte achte aber wirklich auf den Tag der Rechnungsstellung und auf den Zeitpunkt der Überweisung. Prüfe hier vor allem, wie viele Banktage für die Bearbeitung Zeit sind.

 

Hast Du noch weitere Fragen dazu?

 

Viele Grüße

Lars



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

(1)
Mehr anzeigen