Antworten
Netzwerkforscher

Betreff: Techniker Protokoll

Bis heute keine Reaktion von irgendjemand. Die Technikerfirma reagiert nicht auf Kontaktversuche, Vodafone vertröstet auf allen Kanälen und am Ende passiert gar nichts.. Habe absolut Verständnis dafür, dass eine Anfrage mal vergessen oder verloren wird, aber das dies bei jeder Anfrage, zu jedem Thema, auf allen Kanälen (Forum, Hotline, Kontaktformular) passiert ist doch schon außergewöhnlich.

Auf das gewünschte Protokoll bzw. auf ein kurzes Statement wie ich es bekommen kann warte ich mittlerweile seit 6 Wochen...

Auf eine korrigierte Rechnung bzw. eine Bestätigung, dass ich den Technikereinsatz nicht bezahlen muss, wie es mir in der Hotline bestätigt wurde, warte ich gute 3 Wochen.




Moderator

Betreff: Techniker Protokoll

Hi Bogy83,

 

Steffi hat Dir bereits geschrieben, dass sich die Gutschrift und die Rechnungserstellung überschnitten haben. Die Pauschale wird mit der nächsten Rechnung verrechnet.

 

Ich habe die Firma erneut angeschrieben und warte nun auf eine Rückmeldung.

 

VG Wallace

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Moderator

Betreff: Techniker Protokoll

Hey,

 

ich habe bereits eine Rücmeldung erhalten. Ein Protokol gibt´s von uns nicht. Deine Hausverwaltung muss sich entweder selbst um die Aufrüstung / Instandsetzunf kümmern oder über unseren Vertrieb eine Aufrüstung beantragen.

 

VG Wallace

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Netzwerkforscher

Betreff: Techniker Protokoll

Hi , danke für die Antwort.
Ist natürlich etwas ernüchternd, wenn der Techniker sagt man solle sich das Protokoll besorgen und man dann 48 Tage! versucht hier eine Lösung zu finden mit dem Ergebnis, dass ihr das Protokoll nicht zur Verfügung stellen wollt. Zumal es doch in Eurem Interessenten seien muss, dass die Koaxialverkabelung in jedem Haus so gut wie möglich ist.
Hoffe, ich kann den thread zumindest noch als Argument pro Fiber verwenden.

Moderatorin

Betreff: Techniker Protokoll

[ Editiert ]

Hallo Bogy83,

 

was Wallace damit meint, ist, dass kein Protokoll erstellt wurde. Da es sich um eine fremde Anlage handelt, wurde laut Technikerunternehmen lediglich eine mündliche Information zum Zustand der Anlage gegeben und an die Hausverwaltung verwiesen. Entsprechend existiert kein Protokoll, welches Dir zugeschickt werden könnte.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Netzwerkforscher

Betreff: Techniker Protokoll

Hallo nochmal,
heute habt ihr wieder die Technikergebuhr bei mir abgebucht - langsam verzweifele ich an euch. Wie schon mehrfach mitgeteilt, werde ich die Lastschrift zurück buchen lassen, die Kosten dafür tragt ihr. Sollte mein Anschluss im Zuge dessen gesperrt werden, werde ich die monatlichen Preis nur anteilsmäßig bezahlen und nach 3 Tagen einen neuen Anbieter beauftragen. Die mir dadurch entstehenden Mehrkosten und mögliche, damit einhergehende Zusatzkosten werde ich euch in Rechnung stellen. Desweiteren ergeht Meldung an die BNA,
Moderatorin

Betreff: Techniker Protokoll

Hallo Bogy83,

 

bevor Du irgendwelche Rückbuchungen beauftragst, solltest Du Dir nochmal Deine Rechnung anschauen. Dort steht eindeutig, dass die Servicepauschale mit Wirkung zum 24.01. korrigiert und entsprechend gutgeschrieben wurde. Das haben wir Dir auch am 28.01. bestätigt. Daher hat die Rechnung nach Abzüge der Gebühr für den Internetvertrag auch einen negativen Betrag.

 

Solltest Du unberechtigterweise Rückbuchungen der Servicepauschale veranlassen, würde sich das jetzige ausgewiesene "Guthaben", welches Stand jetzt mit den nächsten Rechnungen verrechnet wird, wieder mit der Servicepauschale gegengerechnet. Wenn Du ohne Absprache Rückbuchungen veranlasst, hast Du auch die Kosten zu tragen.

 

Gruß,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Netzwerkforscher

Betreff: Techniker Protokoll

Wenn ihr unberechtigterweise falsche Beträge abbucht, habe ich jedes Recht diese zurück zu buchen. Wenn ihr mir den Betrag im Folgemonat gutschreiben wollt, kann ich das akzeptieren - muss es jedoch nicht! Nach den Erfahrungen die ich bisher mit euch gemacht habe, möchte ich kein Guthaben bei euch aufbauen. Deshalb geht jede Abbuchung, welche die Servicepauschale enthält zurück. Die Kosten für die Rückbuchung tragt ihr.
BNA ist informiert und meine Forderung nach korrigierten, korrekten Abrechnung steht auch noch. VG
Moderator

Betreff: Techniker Protokoll

Hey Bogy83,

 

wir haben doch bereits eine Korrektur veranlasst. Was soll denn noch korrigiert werden?

 

Gruß

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Netzwerkforscher

Betreff: Techniker Protokoll

Eine neue, korrekte Rechnung für Januar und Februar zum Beispiel?

Kann doch nicht Euer Ernst sein, dass ihr mir 100 zuviel abbucht, mir das dann einen Monat später gutschreibt auf der Rechnung und das dann mit zukünftigen Rechnungen aufrechnen wollt.

Habe per Kontaktformular schon an den Support geschrieben, dass ich bis zum 28.02 mein Guthaben aus der Februarrechnung und die Rücklastschriftgebühren für Januar, die aus Euer falschen Rechnung resultierten, erstattet haben möchte. Sollte ich bis dahin keine Bestätigung/ Geldeingang haben, storniere ich alle Zahlungen und bezahle Euch die Monatsgebühr für Januar und Februar per Überweisung. 

 

Was würde denn passieren, wenn ich den Betrag den ich jetzt an Guthaben bei Euch habe, als neg. Saldo hätte?