Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • MeinVodafone-App SelfService - alle Dienste gestört
  • Kabel-Dienste: Aktuelle Beeinträchtigung aller Kabeldienste in Salzgitter
  • GigaTV App: Fehlermeldungen Err-001 und 1203
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen.

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Tarifwechsel mit notwendigem Tausch der Homebox. Trotzdem Gerätetauschgebühr?

GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

bei meinem Vertrag läuft die Kündigungsfrist ab und ich möchte in einen höheren Tarif oder gegebenenfalls zu einem anderen Anbieter wechseln. Wenn ich das persönliche Wechselangebot bei Vodafone annehme, soll ich trotzdem 10 € für den Tarifwechsel zahlen, und zusätzlich noch 30 € für den Austausch der homebox. Das finde ich ganz schön heftig da ich zum Ende der Laufzeit meines Vertrages wechseln möchte und für den größeren Tarif zwangsläufig die neue homebox benötige.

 

In den Hinweisen steht, dass man die Gerätetauschgebühr dann zahlen muss, wenn man die homebox nachträglich bucht oder wenn man die homebox-Option vorzeitig kündigt. Ich würde die neue homebox jedoch nicht nachträglich buchen, sondern zusammen mit meinem neuen Zweijahresvertrag (Tarifwechsel). Ich bin langjähriger Kunde und eigentlich auch zufrieden. Solche „versteckten Kostenpunkte“ ärgern mich jedoch extrem. Müsste ich bei einem Tarifwechsel wirklich diese 40 € zahlen obwohl ich um einen Tausch der homeboxen nicht herum komme?

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Smart-Analyzer

ich habe jetzt die Hotline angerufen und nach Rückfrage  (und einiger Wartezeit) wurde mir auch von dort bestätigt, dass ich die Gerätetauschgebühr nicht zahlen müsse da ich ja bereits beim aktuellen Vertrag die homebox habe. Ich soll ein entsprechend korrigiertes Angebot erhalten. Das sollte Vodafone aber mal korrigieren... Vielen Dank für die Unterstützung hier!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Highlighted
Giga-Genie

Versteckt sind die Kosten ja nicht, sonst würdest du dich ja nicht hier vorher beschweren. 

 

Der tarifwechsel kostet seit diesem Jahr einmalig 9.90eueo auch in höhere Tarife. 

 

Die Tausch Gebühr sollte aber nicht anfallen 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

ja, du hast natürlich Recht mit der Wechselgebühr. Die 10 € werden gleich direkt vorne angezeigt und sind ja auch noch ok. Aber die zusätzlichen 30 € finde ich eine Frechheit. Und die sind schon etwas versteckt, werden erst angezeigt wenn man die ganze Berechnung durchgeführt hat. Aufgrund der Fußnote (...fällt an bei nachträglicher Buchung der Homebox bzw. vorzeitiger Kündigung...) müsste man die 30 € jedenfalls nicht zahlen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

ich habe jetzt die Hotline angerufen und nach Rückfrage  (und einiger Wartezeit) wurde mir auch von dort bestätigt, dass ich die Gerätetauschgebühr nicht zahlen müsse da ich ja bereits beim aktuellen Vertrag die homebox habe. Ich soll ein entsprechend korrigiertes Angebot erhalten. Das sollte Vodafone aber mal korrigieren... Vielen Dank für die Unterstützung hier!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

leider zu früh gefreut Smiley (wütend)

nachdem mir die Hotline bestätigt hatte, dass ich die Gertätetauschgebühr nicht zahlen müsse, hat sie auch gleich die Tarif-Umstellung durchgeführt. Heute habe ich dazu die Bestätigung per Email erhalten, aber von der Homebox 6591 steht leider überhaupt nichts drin. Geht der 250er Anschluss überhaupt mit der alten 6490? Dann ist natürlich klar, dass ich keine Gerätetauschgebühr zahlen muss... Jetzt muss ich wohl doch nochmal in diese Diskussion einsteigen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Sowohl der 250er als auch der 500er Anschluss gehen mit der "alten" Fritz! Box Cable 6490. Eine technische Notwendigkeit fuer einen Tausch auf die Fritz!Box Cable 6591 besteht lediglich beim 1000er Anschluss.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi PuBär1,

 

die Gerätetauschpauschale zahlt man nur dann nicht, wenn der Gerätetausch technisch notwendig ist, also das vorhandene Gerät die neue gebuchte Geschwindigkeit nicht mehr mitmacht.

 

In deinem Fall kann die vorhandene 6490 ja die 250Mbit/s deines Tarifes. Wenn du dann auf die 6591 wechseln möchtest, wird das berechnet.

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Danke für die Antwort. Da ich beim Tarifwechsel einen neuen Vertrag mit mindestens zweijähriger Laufzeit erhalte, erwarte ich auch, dass ich bei gleichzeitiger Bestellung der homebox-Option die Fritzbox ohne Gerätetauschgebühr bekomme (wie dies bei einem Neuvertrag üblich ist). Es ist ja im Prinzip eine Kündigung des Altvertrages inklusive Rückversand der alten Fritzbox und Abschluss eines Neuvertrags mit Zusendung der neuen Fritzbox.

 

Wie gesagt, dann stimmt die Fußnote zur Gerätetauschgebühr nicht oder ist zumindest nicht klar formuliert. Danach fällt nämlich die Gebühr dann an, wenn man eine Fritzbox erst nach Abschluss eine Kabel-Vertrages bestellt oder wenn man sie vor dem Ende eines Kabel-Vertrages kündigt. Beides mache ich nicht.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@PuBär1  schrieb:

 

Es ist ja im Prinzip eine Kündigung des Altvertrages inklusive Rückversand der alten Fritzbox und Abschluss eines Neuvertrags mit Zusendung der neuen Fritzbox.

Da sehe ich schon einen Unterschied. Bei einer Kuendigung ist der jeweilige Vertrag nach einer vereinbarten Vertragslaufzeit regulaer und kalkulatorisch abgelaufen. Hardware ist eine wertvolle Ressource, kostet dem Provider Geld und benötigt einen Deckungsbeitrag. Eine Vertragsaenderung während der Vertragslaufzeit ist immer ein kulantes Entgegenkommen zu den jeweils angebotenen Bedingungen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo PuBär1,

 

es ist schon ein Unterschied zwischen Tarifwechsel oder Neuvertrag. Generell hast Du funktionierende Hardware und die ist mit dem neuen Tarif auch ohne Einschränkung nutzbar. Möchtest Du trotzdem neue Hardware, wird auch die entsprechende Pauschale berechnet.

 

Grüße

Thomas



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen