Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Sonderkündigung wird unrechtmäßig abgelehnt
Antabolie
Smart-Analyzer

Guten Tag,

ich versuche mich kurz zu fassen:
1. Ich habe seit über 3 Monaten konstant keinen stabilen Upload. Dies resultiert in Verbindungsabbrüchen mit Kunden und Verbindungsabbrüchen in Cloud basierten Arbeitsumgebungen.
Dazu kommen komplette Ausfälle des Internets von 30 Sekunden bis 12 Stunden.
2. Ich bin Business Kunde und habe weit über 50 mal angerufen um das Problem mit einem Businesskontakt zu klären. Ich kam 2 mal zum Business Kontakt durch (im August) und es wurde mir Besserung innerhalb der nächsten 24 Stunden versprochen. Nichts ist passiert, bis heute bestehen die Probleme weiter.
3. Es wurden 10 Tickets eröffnet, 8 davon wurden als "Ticket Abgeschlossen" beendet. Nichts ist passiert, bis heute bestehen die Probleme weiter.
Die Letzen 2 Tickets sind noch offen (vom 21.09 & vom 07.10) Keine Rückmeldung so weit.
4. Am 30.08 war ein Techniker vor Ort um das Problem zu lösen. Nichts ist passiert, bis heute bestehen die Probleme weiter.
5. Ich habe zwei Sonderkündigungen geschrieben. Die erste wurde am 24.08 versandt. Keine Reaktion seitens Vodafone (laut telefonischem Support nie angekommen).
Die zweite Sonderkündigung wurde am 27.09 per Einschreiben versendet und am 28.09 angenommen (mit unterzeichnetem Beweis). Diese Sonderkündigung wurde abgelehnt, da das Problem angeblich behoben ist, obwohl noch 2 offene Tickets bestehen. Diese bestätigen eine Netzstörung. Zur Klärung habe ich versucht einen Businesskontakt zu erreichen. Dies hat mal wieder nicht geklappt. Es wurde mir zugesichert, dass sich ein Mitarbeiter noch am selben Tag bei mir melden wird. Dies war am 15.10. Bis jetzt hat sich keiner gemeldet.

Ich bitte um sofortige Bestätigung und Ausführung meiner Sonderkündigung.

Ich habe Ihnen heute per Einschreiben mein SEPA-Lastschriftmandat entzogen. Wird weiterhin Geld von mir abgebucht, behalte ich mir vor, dies strafrechtlich verfolgen zu lassen.

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Torsten
SuperUser

Du befindest dich hier in einem moderierten Kunden-helfen-Kunden-Forum, da bringen dir Fristsetzung und Drohungen nichts. Außerdem ist dieses Forum eigentlich nur für Privatkunden gedacht, da nicht immer Zugriff auf Business-Vertragskonten bei den Mods vorhanden ist.

Mehr anzeigen
DOCSIS4
App-Professor

fyi:

  • Es gibt in Deutschland kein Unternehmensstrafrecht.
  • Unabhängig davon: Ist Vorsatz nachweisbar oder wurde womöglich fahrlässig oder gar unverschuldet gehandelt?
  • Eine (außerordentliche) Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung.
  • Bist du dir sicher im Recht zu sein (Anwalt konsultieren?) einfach die Zahlung und Nutzung einstellen und fertig. Der Rest nimmt dann den üblichen standardisierten Verlauf: Verzug, Mahnverfahren, Mahnbescheid ==> Widerspruch ==> Zahlungsklage?

Grundsätzlich ist derjenige, der etwas will immer in der schlechteren Position und muss aktiv werden. Vodafone will Geld und du willst gar nichts, insbesondere nicht deren Leistung.

 

Alternativ kannst du natürlich auch ohne Drohungen versuchen eine einvernehmliche Lösung zu erzielen. Meistens ist das angenehmer.

Mehr anzeigen
Antabolie
Smart-Analyzer

@Torsten Danke für dein Feedback, ich werde meinen Text versuchen so zu formulieren, das er nicht keine Drohungen enthält. Auch Fristsetzungen wollte ich hier nicht geben, meine Absicht war eigentlich mit allen Daten auf zu zeigen welche Schritte meinerseits getätigt wurden.

@DOCSIS4 Auch dir Danke für deine Informationen. Ich bin in diesem Fall definitiv der, welcher etwas "will". Ich weiß nur langsam leider einfach nicht weiter, da ich alle Wege die Vodafone bietet genutzt habe. Gefühlt werde ich aber weiter ignoriert.
Aus meiner Verzweiflung herraus versuche ich deshalb hier Hilfe zu bekommen, ohne das ich dazu einen Anwalt einschalten, bzw. über ein Mahnungsverfahren bis hin zu einer Klage greifen muss.

Mehr anzeigen
Antabolie
Smart-Analyzer

Da mein Text den eindruck erweckt ich würde drohen und fristetn setzen, formuliere ich ihn hier bittend neu:

Guten Tag,

ich versuche mich kurz zu fassen:
1. Ich habe seit über 3 Monaten konstant keinen stabilen Upload. Dies resultiert in Verbindungsabbrüchen mit Kunden und Verbindungsabbrüchen in Cloud basierten Arbeitsumgebungen.
Dazu kommen komplette Ausfälle des Internets von 30 Sekunden bis 12 Stunden.
2. Ich bin Business Kunde und habe weit über 50 mal angerufen um das Problem mit einem Businesskontakt zu klären. Ich kam 2 mal zum Business Kontakt durch (im August) und es wurde mir Besserung innerhalb der nächsten 24 Stunden versprochen. Nichts ist passiert, bis heute bestehen die Probleme weiter.
3. Es wurden 10 Tickets eröffnet, 8 davon wurden als "Ticket Abgeschlossen" beendet. Nichts ist passiert, bis heute bestehen die Probleme weiter.
Die Letzen 2 Tickets sind noch offen (vom 21.09 & vom 07.10) Keine Rückmeldung so weit.
4. Am 30.08 war ein Techniker vor Ort um das Problem zu lösen. Nichts ist passiert, bis heute bestehen die Probleme weiter.
5. Ich habe zwei Sonderkündigungen geschrieben. Die erste wurde am 24.08 versandt. Keine Reaktion seitens Vodafone (laut telefonischem Support nie angekommen).
Die zweite Sonderkündigung wurde am 27.09 per Einschreiben versendet und am 28.09 angenommen (mit unterzeichnetem Beweis). Diese Sonderkündigung wurde abgelehnt, da das Problem angeblich behoben ist, obwohl noch 2 offene Tickets bestehen. Diese bestätigen eine Netzstörung. Zur Klärung habe ich versucht einen Businesskontakt zu erreichen. Dies hat mal wieder nicht geklappt. Es wurde mir zugesichert, dass sich ein Mitarbeiter noch am selben Tag bei mir melden wird. Dies war am 15.10. Bis jetzt hat sich keiner gemeldet.

 

Ich habe mittlerweile per Einschreiben mein SEPA-Lastschriftmandat entzogen.

Hat irgendjemand eine Idee wie ich Kontakt zu Vodafone bekomme um mein Anliegen zu klären. Ich bin am verzweifeln

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Antabolie 

Mache mal eine Messreihe per LAN mit der Breitbandmessung Desktop-App. Auch ein Blick auf die Kanäle (Kabel-Informationen) macht Sinn. 

 

Teste auch mal mit einem hochwertigen LAN-Kabel und / oder anderen PC/Laptop. 

 

Auf eine Sonderkuendigung muss keine Reaktion erfolgen. Dies ist lediglich eine einseitige Willenserklaerung von dir, die ggf. zivilrechtlich geklärt werden muss. Nutzt du den Anschluss weiter, ist eine fristlose Kündigung eh hinfällig.

 

Bei nachweisbaren erheblichen Problemen kannst du um eine vorzeitige Vertragsbeendigung bitten. Da brauchst du aber objektive Fakten.

Mehr anzeigen