Antworten
Smart-Analyzer

Smartcard für CI+Modul

Kabel-TV:

Nachdem der TV-Empfang verschlüsselter Programme durch einen Defekt des Receivers /der Karte? seit fast drei Wochen nicht möglich ist habe ich es nach mehrmaligen Hotline-Anrufen geschafft, telefonisch eine Ersatzkarte für mein CI+Modul zu bestellen, da ich auf einen Ersatzreceiver bzw. den Betrieb meines alten Receivers mit neuer Karte verzichten möchte. Heute erhielt ich die Ersatzkarte (D09), die durch das für KabelDeutschland zertifizierte CI+Modul von SMIT nicht erkannt wird. Ich gehe davon aus, dass dies am falschen Kartentyp liegt, wie mir in einem vorangegangenen Hotline-Anruf mitgeteilt wurde. Ich bitte deshalb um die Zusendung einer für den Betrieb am CI+Modul geeigneten Smartcard.

 

Mit freundlichen Grüßen

BeMat

Royal-Techie

Betreff: Smartcard für CI+Modul

Dazu musst du die Seriennummer vom. Ci Modul haben. Welche Fehlermeldung bekommst du denn mit der Smartcard? Einige müssen erst aktiviert werden.

Die Smartcard wird wahrscheinlich für den Recaiver von dir sein. Oder hattest du im Ci Modul schon eine Smartcard?
Smart-Analyzer

Betreff: Smartcard für CI+Modul

Hallo Vanguardboy,

vielen Dank für die Antwort. Die Fehlermeldung ist "Fehler 320, die Smartcard kann...."

Mit meinem TV kann ich über "Einstellungen" Informationen über die eingelegte Smartcard abrufen. 

Smartcard Status: INVALID

Die neue Smartcard wird in meinem Kabel-Account als "aktiviert" angezeigt.

Auch die Serien-Nr. des CI+ Moduls ist klar und deutlich auf der Rückseite lesbar. Weshalb ist diese wichtig?

Ich habe bisher alle Smartcards und Receiver von Kabel-Deutschland bzw. Vodafon erhalten.

Ich habe ein neues TV (drei Wochen alt) und  möchte die CI+ Schnittstelle damit nutzen.

Kann es sein, dass einfach nur eine Smartcard des Typs G09 bereitgestellt werden muß?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

SuperUser

Betreff: Smartcard für CI+Modul

@BeMat: Ich denk mal @Vanguardboy hat da Recht, die D09 ist für den Receiver bestimmt.

Was mit der Seriennummer gemeint ist, die mußt du bei der Bestellung angeben, daraufhin sollte dir die G09 für das SMiT CI+Modul geschickt werden.

VU+ Uno 4K SE
Humax HDR4100
Technisat Digit UHD+ mit DVB-T2 HD
Yamaha RX-V500D
Samsung UE49NU7179UXZG
Smart-Analyzer

Betreff: Smartcard für CI+Modul

Hallo Peter165,

 

ich gestehe durch die Antworten werde ich immer verwirrter. Womit hat Vanguardboy Recht?

Mit seinen Fragen: "Welche Fehlermeldung bekommst du denn mit der Smartcard?" oder "Oder hattest du im Ci Modul schon eine Smartcard?"

Vielleicht meinst du mit Recht haben auch seine Vermutung: "Die Smartcard wird wahrscheinlich für den Recaiver von dir sein."

Ich gehe einmal davon aus, dass die Zitate bisher zu wenig Substanz haben um von Recht haben reden zu können.

Es verbleiben noch an zitierfähigem Material: "Einige müssen erst aktiviert werden" - das war schon vorher klar, habe ich selbst schon vor einigen Jahren einmal online erledigt und ist auch nicht Gegenstand meiner Anfrage gewesen.

Letztendlich bleibt übrig "Dazu musst du die Seriennummer vom. Ci Modul haben."

Diese Feststellung könnte dazu geeignet sein, Recht zu haben, jedoch - wie ich schon festgestellt habe, habe ich die Seriennummer.

Deine Antwort führt mich etwas weiter: Die Seriennummer des CI-Moduls muss angegeben werden. Ich frage mich, weshalb dies nicht bei meinem Telefonat mit der Vertragsabteilung einfach mal abgefragt wurde, nachdem ich klar und deutlich meinen Wunsch geäußert habe, die verschlüsselten Programme zukünftig mit einem CI-Modul entschlüsseln zu wollen und ich keinen neuen Ersatzreceiver möchte. Die nette Dame hat mir erklärt, dass ich dafür ab jetzt eine G09-Karte benötige und sie die Zusendung veranlassen wird.

Ich bin davon ausgegangen, dass hier einem zielgerichtet geholfen wird. Muß aber leider feststellen, dass dies wohl ein schwieriger Lernprozess ist und ich frage mich, ob es hier um Recht haben geht oder um Informationsvermittlung. Also: Wer ist zu informieren, dass ich fälschlicherweise eine Smartcard für einen Receiver erhalten habe, diese jedoch nicht nutzen möchte, sondern eine Smartcard für ein CI-Modul gerne erhalten würde, die auch nach dem Reinstecken funktioniert. Telefonisch wird zur Zeit davon abgeraten, per Telefon mit der Hotline Verbindung aufzunehmen, da es ein hohes "Aufkommen" gibt.

Vielen Dank für eure Mühe....

 

Moderatorin

Re: Smartcard für CI+Modul

Hallo BeMat,

 

hast Du die Seriennummer des CI+ Moduls bei der Smartcard-Bestellung mit angegeben? Da Du eine D09-Smartcard bekommen hast, wurde diese offensichtlich für eine andere Hardware verschickt. Vielleicht für den Receiver.

 

Ich will schauen, wie ich Dir helfen kann. Dafür brauche ich Deine Kundennummer, Name, Geburtsdatum und Anschrift. Schick mir alles in einer Privatnachricht zu und schreib auch direkt noch die Seriennummer des Moduls mit rein. Melde Dich im Anschluss noch einmal hier in Deinem Beitrag.

 

Beste Grüße

Tina

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

SuperUser

Betreff: Smartcard für CI+Modul

@BeMat: Weder @Vanguardboy noch ich können hellsehen, ergo werden erst mal Fragen kommen die Klarheit in Bezug auf die Problematik bringen können.

U.a. die Frage nach dem Hinweis, die Frage warum die Hotline nicht nach der Seriennummer des CI+Moduls gefragt hat können wir nicht beantworten, wir kennen den Inhalt des Telefonates nicht.

Dazu kommt, die Auskunft der Hotline muß auch nicht immer optimal sein.

 

Grundsätzlich, das hier ist in erster Linie ein Forum wo User versuchen User zu helfen (siehe die Fragestellung), erst später kommen VF-MA ins Spiel wie jetzt @Tina.

Also, entspreche dem Wunsch, sende per PN Tina die Daten, berichte hier das du die Daten gesendet hast, dann hab Geduld, das wird schon.

VU+ Uno 4K SE
Humax HDR4100
Technisat Digit UHD+ mit DVB-T2 HD
Yamaha RX-V500D
Samsung UE49NU7179UXZG
Smart-Analyzer

Betreff: Smartcard für CI+Modul

Hallo @Peter165 vielen Dank für die Unterstützung. Es wäre für mich ausreichend informativ gewesen, hätte man mich so informiert, wie gestern durch @Tina: Die Serien-Nr. des CI+Moduls ist beim Bestellvorgang abzufragen/ anzugeben. "Dazu musst du die Seriennummer vom. Ci Modul haben" - das kann alles bedeuten.

 

Nun habe ich gestern umgehend auf die Anfrage von @Tina die erforderlichen Angaben über den link "Privatnachricht"  gesendet. Weshalb ich eine Nachricht darüber verteilen muß, dass ich eine Nachricht an @Tina gesendet habe ist für mich schon wieder intransparent. Es macht für mich zunächst keinen Sinn. Das ist so, als ob ich jemanden anrufe und ihm mitteile es ist ein Brief an ihn unterwegs....

 

Moderatorin

Betreff: Smartcard für CI+Modul

Hallo BeMat,

 

ich muss zugeben, dass mich Deine Nachricht zum schmunzel gebracht hat. Für uns Mitarbeiter ist es völlig normal, aber ich muss zugeben, als Außenstehender wirkt es tatsächlich etwas unsinnig. Aber ich erkläre Dir den Sinn dahinter: Jeder Mod bekommt jeden Tag viele Privatnachricht. Teils auch unaufgeforderte. Wenn wir jeden Tag mehrmals unsere Posteingang nach bestimmten PN's abgrasen, dauert es einfach sehr lang. Ihr macht es uns also einfacher, wenn Ihr euch einfach noch einmal im Beitrag meldet. So können wir auch schneller reagieren.

 

Nun zurück zum Thema. Ich habe Dein CI+ Modul hinterlegt und die passende Smartcard verschickt. Du solltest sie in ein paar Tage bekommen.

 

Schick bitte die neue, nicht passende Smartcard an uns zurück. Die Adresse lautet:

 

Vodafone Kabel Deutschland GmbH
c/o DHL Paket
Am Tower 222
90475 Nürnberg

 

Beste Grüße

Tina

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Smart-Analyzer

Betreff: Smartcard für CI+Modul

Hallo @Tina, Hallo @Peter165, Hallo @Vanguardboy,

 

ich bin seit ca. 1 Generation bei Kabel Deutschland, das es nicht mehr gibt.

Eines Tages, plötzlich und unerwartet, stellt der C-Receiver nach 5 min. TV-Empfang ausgerechnet einen Tag vor meinem Geburtstag und drei Tage vor Weihnachten den Dienst ein. Viele Menschen nutzen genau diese Tage um zeitlich uneingeschränkt fernzusehen, vor allem die verschlüsselten Programme, die zusätzlich bezahlt werden. Jedenfalls ist das so in meiner Altersgruppe (50+), was soll man denn sonst tun, vor allem bei diesem Wetter – ich vermisse den letzten Sommer schon sehr.

In der Überzeugung so kurz vor Weihnachten nichts mehr reißen zu können, habe ich mich nach Weihnachten telefonisch um die Schadensregulierung gekümmert:

 

  1. Hotlineanruf: Hallo - Verschlüsselter Kabel-Empfang über Receiver geht nicht mehr – möchte Ersatzkarte für neuen Fernseher mit CI+Modul

Dem Hotliner war nicht bekannt, dass ein Wechsel von Receiver (D09) zu CI+Modul (G09) einen anderen Kartentyp erfordert. Mit diesem für Hotliner nötigen Basiswissen hätte er das Gespräch beenden sollen und jeder hätte sich wieder auf wichtigere Dinge konzentrieren können. Er hatte sich jedoch im Rahmen seiner Möglichkeiten bemüht, aber was technisch nicht möglich ist kann man auch nicht erzwingen, auch wenn man es sich so sehr wünscht. Schade um die Zeit.

 

Nächster Tach:

  1. Hotlineanruf: Freundliche Frau, nette Begrüßung, Austausch der üblichen Identifikationsparameter, dann höre ich plötzlich komische Geräusche über das Telefon - Todeskampf? Dann wieder die nette Stimme: „Mein Rechner hat sich aufgehängt“. Sie könne mir nicht helfen. Schade um die Zeit. Wieder zurück auf Los. Hinten anstellen.

Gleicher Tach:

  1. Hotlineanruf: Freundliche Frau, nette Begrüßung, Austausch der üblichen Identifikationsparameter, Schilderung des Anliegens. Die Antwort: Ich wäre bei der falschen Hotline gelandet. Sie gibt mir eine Nummer für die „Vertragsabteilung“. Ich bin mir sicher: Sie hätte mir bestimmt geholfen. Leider war sie zur richtigen Zeit am falschen Ort. Die mir mitgeteilte Nummer der Vertragsabteilung ist zufälligerweise die gleiche, die ich bisher für die allgemeine Hotline gewählt habe. Macht nix - Bekanntem vertraut man sowieso eher.

Gleicher Tach:

  1. Hotlineanruf: Freundliche Frau, nette Begrüßung, Austausch der üblichen Identifikationsparameter, Schilderung des Anliegens. Aufklärung darüber, dass ein neuer Kartentyp (G09) beim Betrieb über ein CI+Modul erforderlich ist. Zusage der Erledigung, evtl. erst nach Sylvester.

Pause. Prosit. Neues Jahr. Nur so zur Information: Durch die Warte- und Sprechzeit mit der Vodafon-Hotline (4 Anrufe) hätte ich im Jahr 2018 eine Stunde mehr fernsehen können. Televisionieren durch Telefonieren zu ersetzen ist kein vollwertiger Ersatz, auch wenn das Telefonieren mit der Vodafon-Hotline für den Anrufer kostenlos ist. Bin mal gespannt, ob sich der abzeichnende einmonatige Ausfall pekunär bemerkbar macht.   

 

5. Januar 2019 - Auszug aus meiner kleinen E-Mail-Anfrage an Vodafon:

„Eine einfache Anfrage: Wann erhalte ich im Austausch für den defekten Receiver/ die defekte Smartcard eine Ersatz-Karte für ein CI+ Modul?“

 

8. Januar 2019 - Hurra, eine Karte ist da und das Anschreiben datiert mit 29.12.2018.

Was soll ich sagen: Es ist die falsche Karte. Funktioniert nicht, da diese Karte für den Receiverbetrieb (D09) ausgelegt ist – nix wie angefordert für das CI+Modul. Da hat jemand ohne Berücksichtigung des Kundenwunsches reflexartig eine Karte auf die Reise geschickt.

 

11. Januar 2019 – Hurra, Hurra, die nächste Karte wird verschickt.

Na denn…hoffentlich ist dies mein foren-sisches Ende…und bedanken werde ich mich erst, wenn der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt ist. Es ist doch nur ein einfacher Austausch einer Karte…Franz Kafka hätte sich das auch nicht besser ausdenken können.