Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Schlechtes Internet, grauenvoller Kundenservice

verzweifelt2411
Smart-Analyzer

Ich bin seit dem 04.12.2020 Kunde bei Vodafone und habe den Red Internet & Phone 1000 Cable Tarif. Schon seit Beginn des Vertrags bin ich unzufrieden mit der Geschwindigkeit des Internets. Bei 1000 Mbit/s habe ich erwartet schnelles Internet zu haben und unter anderem auch beim Online spielen eine geringe Latenz zu erreichen. Stattdessen hatte ich eine fürchterliche Latenz mit welcher das Online-Spielen nur zu Uhrzeiten möglich ist, zu denen das Netz sehr wenig ausgelastet ist und selbst beim normalen Internetgebrauch ständig Probleme auftreten. So wird immer mal wieder die Verbindung unterbrochen, da es bspw. in der gesamten Straße einen Ausfall des Internets gibt oder die Verbindung ist einfach zu langsam, um etwas zu streamen. Der Totalausfall des Internets hat mir an einem Tag sogar meine benotete Online-Präsentation an der Universität unterbrochen und ich konnte erst nach einiger Zeit über das mobile Netz wieder teilnehmen. Aufgrund dieser Vorfälle habe ich noch vor Weihnachten und innerhalb der Widerrufsfrist das Problem an Vodafone gemeldet. Dort wurde mir mitgeteilt, dass es wohl verbessert werden kann, wenn eine zweite IP-Adresse angelegt wird. Da ich über die Feiertage nicht das Internet zuhause benutzt habe, konnte ich erst im neuen Jahr feststellen, dass diese Änderung überhaupt nichts gebracht hat. Ich habe danach sehr oft mit Vodafone telefoniert und dadurch eine Menge Zeit und Nerven vergeudet. Keiner konnte helfen, jeder wollte mich zu einer anderen Abteilung weiterleiten (weiterleiten bedeutet bei diesem Kommunikationanbieter natürlich nicht wirklich weiterleiten, sondern dass ich nochmal anrufen muss und andere Wörter zu der einzigen freundlichen Stimme bei Vodafone, der Computerstimme, sagen soll und in der Warteschleife warten darf) und es wurden ab und zu Tickets geöffnet, die dann ohne Angabe weiterer Gründe per SMS wieder geschlossen wurden. Im Endeffekt habe ich mich entschlossen, das Beschwerdemanagement zu kontaktieren, welches nur per Post erreichbar ist, da dies wohl der einzige Anlaufpunkt für mich war, bei dem ich eventuell etwas erreichen konnte. Ich habe die Situation geschildert und um einen Vertragswiderruf gebeten. Ich habe ihnen auch gesagt, dass ich zu Zeiten von Home Office und Online-Universität diesen Schritt, der wahrscheinlich ca. 2 Wochen komplett ohne Internet nach sich ziehen wird, nicht machen würde, wenn ich nicht absolut enttäuscht und genervt von Vodafone wäre. Einige Tage später bekam ich einen Anruf von Vodafone, den ich leider verpasste. Daraufhin kam eine E-Mail mit der Nummer, die ich bezüglich meines Anliegens anrufen soll, inklusive einer Referenznummer zu meinem Anliegen. Über diese Nummer konnte ich beim ersten Versuch nur mit einer Frau reden, die meinte, dass ihre Abteilung mir nicht weiterhelfen kann, sie allerdings das Ticket auflösen würde. Ich widersprach und nach einiger Diskussion legte sie einfach auf während ich noch sprach. Beim zweiten Versuch wurde mir gesagt, dass ich der freundlichen Computer-Stimme beim nächsten Mal "Störung" sagen muss, damit ich mit der zuständigen Abteilung, welche mich ursprünglich angerufen hat, sprechen kann. Ich prophezeite ihr bereits, dass diese mir auch wieder sagen werden, dass ich bei ihnen falsch bin, aber sie versicherte mir, dass dies nicht der Fall sein würde. Leider Gottes blieb ich im Recht. Der Mitarbeiter aus der Störungsabteilung war sogar so unverschämt, mir am Ende unseres sehr langen Gesprächs, indem ich ihm erklärte, dass ich am verzweifeln bin und mich alle immer nur zu anderen Abteilungen schicken zu sagen, dass er das Problem des Findens der zuständigen Abteilung umgehend mit einem Anruf an die Geschäftsleitung lösen wird. Diese werde dann einfach einen etwas besser bezahlten Mitarbeiter einstellen, welcher einfach das Wissen aller Abteilungen in sich vereint und die Daten aller Kunden kennt. Dieser ironische Kommentar war das I-Tüpfelchen meiner langen Auseinandersetzung mit Vodafone, wobei er auch nochmal nachlegte, indem er ein neues Ticket erstellte und mir versicherte, dass sich meine Internetprobleme nochmal ganz genau angeguckt werden, welches einige Stunden später wieder per SMS geschlossen wurde. Ich bin jetzt so müde und verzweifelt von diesem Anbieter, dass ich mit keinem der Vodafone Mitarbeiter mehr kommunizieren möchte und nur noch irgendwie aus dem Vertrag herauskommen will. Mein Internet ist über das WLAN gemäß der Tests bei einer Downloadgeschwindigkeit von 50 bis 300 Mbit/s (zu den Hauptzeiten meistens ca. 100 Mbit/s) statt 1000 Mbit/s. Das Hauptproblem ist jeoch die Latenz, welche immer wieder Sprünge auf bis zu 120 ms hat. Selbst wenn ich jetzt durch einen Eingriff eines Technikers plötzlich bei Downloadraten von 2000 Mbit/s und einer halben Sekunde Latenz wäre, würde ich alles dafür tun, mit Vodafone in keinerlei vertraglichem Verhältnis mehr zu stehen. Sie haben mir während der Corona-Zeit zu viel Lebenszeit und Nerven gekostet. und ich möchte das Kapitel gerne hinter mich bringen.

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Speedtest musst du per LAN machen. Wlan hat zuviele Störquellen.  Hast du die Geschwindigkeit per LAN jeden Tag dokumentiert? 

 

Per WLAN bekommst du auch nie die 1gbit meistens sind da so je nach Empfang 50 bis 600mbit machbar aber das kommt auch stark auf deine Geräte an. Einige können nicht mehr als 300mbit.

 

Der ping ist kein vertragsbestandteil, und 120ms sind ja eigentlich auch noch inordnung.. Möchte ich aber persönlich auch nicht haben. 

 

Du kannst doch eine außerordentlichekundig mit Frist zur behebung setzen und einen zweiten Vertrag abschließen wenn du aufs Internet angewiesen bist.

 

Odee

Mehr anzeigen
Moni_GK
Moderatorin

Hallo Chris11tian,

 

danke für Deine ausführliche Schilderung. Aber die wichtigen Daten fehlen leider.
Kannst Du bitte mal folgende Infos geben?
 

Grüße Moni



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
verzweifelt2411
Smart-Analyzer

Ich habe weiterhin versucht, den Vertrag bei Ihnen über das Beschwerdemanagement aufzulösen, aber bekomme einfach keine Antwort. Es ist eine Frechheit, vor allem, da ich mich ja bereits in der Widerrufsfrist beschwert hatte und mir da eine Lösung angeboten wurde, die keinerlei Auswirkung hatte.

In der angehängten Datei können Sie sehen, wie schlecht das Internet bei mir ist. Den Test habe ich über WLAN (Vodafone Station) durchgeführt. Über LAN ist es allerdings genauso schlecht. Da wurde mir an der Playstation gestern sogar nur 6 Mbit/s angezeigt. Bitte kündigen Sie endlich meinen Vertrag zum 04.03.2021, wie in meiner Nachricht an das Beschwerdemanagement gefordert. Die Gespräche, die ich seit dem Verfassen, des Forenbeitrags mit Ihrem Kundenservice hatte sind nicht weniger belastend als die bereits geschilderten und ich möchte das Kapitel Vodafone endlich hinter mir lassen können. Sie liefern nicht, was ich bestellt habe. Jetzt müssen Sie mir in diesen harten Zeiten doch nicht immer weiter das Leben erschweren. Ich möchte endlich wieder über das Internet Uni machen, arbeiten und Playstation spielen können. Da dies in Ihrem Vertrag nicht geht, kann ich seit langer Zeit schon nicht mehr richtig am derzeitigen "Gesellschaftsleben" teilnehmen und bin wirklich am verzweifeln.

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo verzweifelt2411,

 

sende bitte die Angaben aus dem Thread Alles rund um Störungsmeldungen. Hast Du noch ein anderes Endgerät neben der Playstation, mit dem Du über LAN testen kannst?

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
verzweifelt2411
Smart-Analyzer

Soll das eigentlich ein Witz sein? Lesen Sie nicht, was ich hier schreibe? Ich bekomme von  gebuchten1000!!!!!!!! Mbit/s nur 6 bis 15 Mbit/s an meinen Geräten. Ich hatte seit ich bei Ihnen Kunde bin (gerade mal 2 Monate) schon öfter einen Totalausfall des Internets, als in 2 Jahren zuvor bei meinem damaligen Anbieter. Ich habe bereits in der Widerrufsfrist gesagt, dass ich aus dem Vetrag heraus möchte und wurde mit einer Lösung beschwichtigt, die rein gar nichts gebracht hat. Ich habe schon Stunden an Lebenszeit mit Ihrem Kundenservice verschwendet, der sich teilweise fürcherlich mir gegenüber benommen hat. Lassen Sie mich einfach aus dem Vertrag heraus. Unnötige Angaben, wie in welchem Bundesland ich wohne, werden Sie wohl noch selbstständig herausbekommen, während Sie meine Kündigung in Kraft setzen. Mal ehrlich, ich zeige Ihnen hier, dass ich nicht mal ein fünfzigstel meines gebuchten Tarifs bekomme und Sie brauchen noch weitere Informationen? Wie dreist kann man eigentlich sein? Muss ich mir dafür einen Anwalt nehmen oder wie weit soll es gehen? Wie gesagt, ich habe bereits in der WIDERRUFSFRIST Beschwerde eingereicht! Und wie auch bereits gesagt und gezeigt: Der Tarif wird nicht annähernd erfüllt. Verstehen Sie das oder ist das zu kompliziert?

Mehr anzeigen
Martin59
Moderator

Hallo verzweifelt2411,

 

diese Daten werden benötigt um herauszufinden, welche Kollegen für Dein Anliegen zuständig sind.

 

Da Du ja aber auch mit den Kollegen des Beschwerdemanagements in Verbindung stehst, werden diese die weitere Bearbeitung übernehmen.

 

Viele Grüße, Martin

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
verzweifelt2411
Smart-Analyzer

Tun Sie aber nicht. Und das seit bereits einem Monat.

Mehr anzeigen
Martin59
Moderator

Hallo verzweifelt2411,

 

dann beantworte doch bitte einmal die noch offenen Fragen,  worum wir Dich schon mehrfach gebeten haben.

 

Viele Grüße, Martin

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen