Internet, Telefon & TV über Kabel

Schadensbegrenzung zwei Veträge
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Moin zusammen,

Ich versuche den Sachverhalt mal zu schildern:

Bislang hatte unser Haushalt einen Vertrag (A) Internet+Tel. Letztes Jahr im Winter kam ein freundlicher Vertreter zu uns und hat uns vorgerechnet, wie wir sparen können wenn wir einen neuen Vertrag (B) Internet+Tel abschließen, welchen wir nach 12 Monaten runterstufen können, alles kein Aufwand und es würde sich nichts ändern . Es wurde Vertrag A gekündigt (zu 11/2020) und B abgeschlossen (Start 06/2020). Da nun der Wechsel bevorsteht, habe ich mich nochmal damit auseinander gesetzt und den Knackpunkt gefunden, die neue Rufnummer. Passend zur Situation arbeitet besagter Vertreter natürlich nicht mehr. Habe mich hier im Forum schlau gemacht und ein Zwischenparken der alten Rufnummer bei einem Drittanbieter gefunden. Mein Vorgehen wäre nun:

 

-Opt-in beantragen für Portierung an Drittanbieter und Vertrag A weiternutzen fürs Telefon bis abgeschlossen

-Vertrag B anschließen und Rückportierung anfragen

 

Natürlich wäre ich dann für die Zeit ohne alter Nummer nur über den Drittanbieter oder die neue Nummer (Vetrag B) erreichbar. Nun auch noch meine Frage: Solange ich den alten Hitron dranlasse nutzt dieser Vertrag A? Habe ich sonst noch einen Denkfehler oder komm ich vielleicht sogar komfortabler aus der Nummer raus?

 

Vielen Dank schonmal für Ideen und Grüße

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Giga-Genie

Ich würde eine rufumleitung von Vertrag auf Rufnummer Vertrag B einrichten bis der Vertrag A ausläuft, dann :

kanns t du  die Rufnummer vom Vertrag A z. B zu sipgate portieren lassen und dann auf Vertrag B portieren lassen.

 

Eine vorzeitige Rufnummermitnahne beim Festnetz ist sogesehen Eig nicht vorgesehen.

 

Oder das Modem Vertrag A an eine andere multimedia Dose anschließen und darüber telefonieren..

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Highlighted
Giga-Genie

Ich würde eine rufumleitung von Vertrag auf Rufnummer Vertrag B einrichten bis der Vertrag A ausläuft, dann :

kanns t du  die Rufnummer vom Vertrag A z. B zu sipgate portieren lassen und dann auf Vertrag B portieren lassen.

 

Eine vorzeitige Rufnummermitnahne beim Festnetz ist sogesehen Eig nicht vorgesehen.

 

Oder das Modem Vertrag A an eine andere multimedia Dose anschließen und darüber telefonieren..

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Vielen Dank für den Input.

Das würde bedeuten wir lassen Vertrag A Router ganz normalen laufen und stecken den Vertrag B Router an einen zweiten Anschluss. Dann haben wir Telefon über A und Internet über B.

Sobald Vertrag A dann ausläuft (11/2020) beginnt die Portierung zum Drittanbieter und zurück zu Vertrag B.

 

Nun läuft Vertrag B dann schon 5 Monate. Ist solch eine Portierung dann überhaupt noch möglich?

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi Strati,

 

eine Rufnummernmitnahme ist auch bei einem laufenden Vertrag möglich. Du musst Dich dann nur beim Kundenservice melden und ein Rufnummernmitnahmeformular für Vertrag B anfordern.

 

Viele Grüße

Lars

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen