Internet, Telefon & TV über Kabel

Samsung 65" TV Modell: gq65q6fngt hohe Bitfehlerrate und Störungen im Bild
Netzwerkforscher

Danke.

Zu deinen Fragen:

Antennenkabel habe ich schon verschiedene probiert. Ist immer das Gleiche. TV direkt an die Antennendose habe ich auch schon versucht. Auch keine Änderung zu sehen. Bei ZDF HD habe ich diese Probleme nicht. Dort kommt es nur ganz ganz selten zu einer Bildstörung. Beim Sky Q Receiver habe ich leider nicht die Sky Karte mit Privat HD Freischaltung.

Wie weiter oben schon geschrieben behauptet Samsung aber dass bei Kabelempfang die Signalqualität und Signalstärke 100% sein müssen und die Bitfehlerrate bei 0 sein muss. Ansonsten würde etwas mit meinem Eingangssignal nicht stimmen.

Was ich auch nicht verstehe ist, warum die Bitfehlerrate vor ca. 10 Tagen teilweise über 60 war und im Moment ist sie nur noch bei 0-9? Wobei es anscheinend keinen Unterschied macht ob 9 oder 60. Die Störungen sind bei den 2 genannten Sendern bei 0-9 wie auch vorher bei 60 da.

Mehr anzeigen
SuperUser

@rodenfohle  schrieb:

Bei ZDF HD habe ich diese Probleme nicht. Dort kommt es nur ganz ganz selten zu einer Bildstörung.

Hab ich fast vermutet, auch wenn ganz selten, irgendwas haut nicht hin.

Das ZDF HD benötigt ja das Modul nicht, mal den Sender ohne gestecktes CI+Modul nutzen.

 


@rodenfohle  schrieb:

Beim Sky Q Receiver habe ich leider nicht die Sky Karte mit Privat HD Freischaltung.


Keine Ahnung was du für ne Karte im Modul hast, versuch einfach mal die in den Sky Receiver zu stecken, wenn der meckert wegen falscher Karte, dann bringt das leider nichts, ansonsten müßten die Privaten da hell werden.

 

 


@rodenfohle  schrieb:

Wie weiter oben schon geschrieben behauptet Samsung aber dass bei Kabelempfang die Signalqualität und Signalstärke 100% sein müssen und die Bitfehlerrate bei 0 sein muss. Ansonsten würde etwas mit meinem Eingangssignal nicht stimmen.


Das sind Schlauberger, der nutzbare Pegel für TV Empfang, beträgt für diese Sender 55 - 73dB(µV), was bitte sollen da 100% des TV aussagen?

Die Bitfehlerrate optimalerweise bei 0, das ist schon richtig, ein paar mehr Bitfeher dürfen bei (bezogen auf die Angabe im TV Menü E-6) nicht wirklich auffallen, bei ankommenden 1.000.000 Bits.

60 hingegen dürfte schon zu viel sein, da dürften Bildfehler zu sehen sein.

 


@rodenfohle  schrieb:

Was ich auch nicht verstehe ist, warum die Bitfehlerrate vor ca. 10 Tagen teilweise über 60 war und im Moment ist sie nur noch bei 0-9? Wobei es anscheinend keinen Unterschied macht ob 9 oder 60. Die Störungen sind bei den 2 genannten Sendern bei 0-9 wie auch vorher bei 60 da.


Ich denk mal, da muß noch was anderes stören, nur was?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo rodenfohle,

 

wenn Du im Haus dann alles durchgetestet hast und sicher bist, dass da nicht mehr irgendwo eine Ursache sein kann, können wir Dir auch gern einen Techniker schicken.

Wenn die Ursache außerhalb des Hauses liegt, ist der Einsatz auch kostenfrei für Dich.

 

Viele Grüße, Manu

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@ Peter165. Vielen Dank für die ganze Mühe die du dir meinetwegen machst.

@ Manu. Vielen Dank für das Angebot. Ich weiß wirklich nicht was ich noch testen könnte. Ich finde einfach keinen Fehler. Mit einem Techniker wäre ich natürlich einverstanden. Aber ich habe wirklich keine Lust nach dem Technikerbesuch etwas bezahlen zu müssen, wenn keine Ursache gefunden wird. Meiner Ansicht nach kommt das schlechte Signal von außen schon so ins Haus. Aber eine 100%ige Garantie habe ich dafür ja auch nicht.

Wenn der Techniker dann sagt, okay, das Signal kommt schon schlecht ins Haus zahle ich nichts? Wenn der Techniker sagt, das Signal kommt gut rein, muss ich zahlen ohne einen Schritt weiter zu sein? Ist das richtig so?

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@rodenfohle: Das ist ja ein User helfen User Forum, ist schon in Ordnung so, besser wäre es zwar ich hätte noch ne Idee. Aber nicht wirklich.

Oder bist du bereit dir deine Antennendose mal genauer anzusehen und zuprüfen ob da alles fest ist?

Hm, fällt mir gerade ein, der andere Samsung, ist der zufällig an der Dose wo die 6490 angeschlossen ist?

 


@rodenfohle  schrieb:

Wenn der Techniker dann sagt, okay, das Signal kommt schon schlecht ins Haus zahle ich nichts? Wenn der Techniker sagt, das Signal kommt gut rein, muss ich zahlen ohne einen Schritt weiter zu sein? Ist das richtig so?


Ja, richtig so, allerdings ob der Techniker nur prüft ob das Signal von außen gut ist, oder sich auch mal die Hausanlage anschaut, das weiß keiner im Voraus.

Auch wäre es ja möglich den Fachmann deines Vertrauens zu beauftragen, auch auf deine Kosten.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Nein, der andere Samsung hängt nicht an der Dose wo die Fritzbox angeschlossen ist.

@ Manu. Mal noch eine Idee. Im Januar 2018 hatte ich ständige Verbindungsabbrüche mit meiner Fritzbox. Ich bin da auch hier über das Forum gegangen. Link:

https://forum.vodafone.de/t5/Archiv-Internet-Ger%C3%A4te/St%C3%A4ndige-Verbindungsabbr%C3%BCche-an-F...

Da waren dann sogar 2-3 mal Techniker von euch bei mir. Im Endeffekt war es irgendein Schaden an der Leitung in der Straße die für die Verbindungsabbrüche verantwortlich waren. Kannst du denn nicht evtl. zuerst mal von außen überprüfen lassen dass dort alles Okay ist? Dann bräuchten die Techniker doch vielleicht erst gar nicht zu mir zu kommen. Vielleicht findet sich da ja schon den Fehler. Oder ist das nicht möglich?

Hier mal noch der ein Text von mir, ziemlich am Schluss meiner Internetstörung vom Januar 2018.

Hallo,

kurz zum Stand der Dinge. Heute waren sogar 2 Techniker bei mir. Sie haben wieder alles durchgemmessen und starke Schwankungen festgestellt. Übrigens treten bei einem Haus gegenüber von mir anscheinend die gleichen Störungen auf, haben die Techniker mir erzählt. Daraufhin sind sie an die Station gefahren an der mein Haus hängt. Nach etwa 3 Stunden bekam ich dann einen Anruf vom Techniker das sie nach verschiedenen Einstellungen und Messungen an der Station eine Fehlerquelle lokalisiert hätten. Diese wird jetzt voraussichtlich nächste Woche vom Tiefbauamt geöffnet und dann wird sie repariert. Ich hoffe jetzt wirklich das dies die Störquelle ist, und das diese dann so repariert wird, das die Probleme verschwinden. Im Moment kann ich nur so lange abwarten und hoffen.

 

Danach waren die Verbindungsabbrüche dann wirklich weg. Danke.

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@rodenfohle  schrieb:

Nein, der andere Samsung hängt nicht an der Dose wo die Fritzbox angeschlossen ist.


Schade, sonst hätte man mal ein paar Empfangswerte über die Fritzbox rausbekommen können.

 

Ja, nur Internet und Kabel TV sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

Kommen zwar über gleichen Weg bei dir an, das ist mehr oder weniger auch das einzigste was beide gemeinsam haben. Dazu kommt, seit der Analogumstellung gibt es für einige Sender andere Frequenzen, auch Kabel-Internet nutzt jetzt andere Frequenzen.

VOX HD war vor der Umstellung auf 130 Mhz, jetzt auf 426 Mhz, bei RTL HD und ZDF HD hat sich nichts geändert.

Das das Problem schon vor dem Hausanschluß besteht, nicht auszuschließen, nur ohne Techniker ist das nicht rauszubekommen.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Da fällt mir aber ein. Es ist zwar nicht dieselbe Antennendose vom Samsung TV, aber alle Kabel gehen vom gleichen HAV der im Keller sitzt aus. Ich glaube schon das die gleichen Probleme auch an der Dose vom Modem vorhanden sind. Vielleicht kann man dann ja doch was über die Fritbox herausfinden? Ich habe nur keine Ahnung wie man das macht. Das man sich an der Fritbox einloggen muss ist mir schon klar. Doch welche Werte muss ich dann schauen?

Mehr anzeigen
SuperUser

@rodenfohle  schrieb:

Vielleicht kann man dann ja doch was über die Fritbox herausfinden? I


Gut, versuchen wir es.

Wie du zu den Werte für's Internet kommt dürfte ja bekannt sein, Kabel-Informationen da Kanäle.

Bitte posten.

Die 6490 mit aktueller Software kann auch DVB-C streamen, da gibt es den Menü-Punkt DVB-C.

Dort den Punkt Spektrum. Da dann den Punkt Gefundene Sender auswählen und Spektrum erstellen lassen.

Dort werden die dann die Frequenzen angezeigt, mit der Maus drüber, die Werte für die einzelnen Frequenzen.

Poste das bitte für 346, 426 und 450 Mhz.

Hinweis, wundere dich nicht wenn bei 346 und 426 keine Sender angezeigt werden, mit verschlüsselten Sendern kann die FritzBox nichts anfangen. Streamen lassen sich auch nur unverschlüsselte Sender.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Moderator

Hey,

 

wenns dann doch auf einen Techniker hinaus läuft, sag Bescheid. Wir machen das dann feritg.

 

LG

 

Tobias

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen