Antworten
Daten-Fan

SIP-Daten bei Kabelvertrag

[ Editiert ]

Hallo,


ich habe seit dem 27.2.2019 bei ihnen einen Red Internet & Phone 50 Cable-Vertrag. Ich
verwende das von ihnen bereitgestellte Kabelmodem im Bridge-Modus um eine Fritzbox
7430,die ich schon länger besitzte, als WLAN-Router zu verwenden.
Es ist so nicht möglich die Rufnummer zu nutzen da ich keine analogen Telefone eine
Basistation nutze. Ein Servicemitarbeiter hat mir am Telefon gesagt, dass man in diesem Fall
nichts machen kann.
Meiner Meinung nach widerspricht das dem Telekommunikationsgesetz da ich so gezwungen
bin mir die HomeBox-Option zu buchen oder mir einen Router mit integriertem Kabelmodem
zu kaufen.
Gibt es wirklich keine Lösung für dieses Problem?


Viele Grüße

 

Edit: Thread in passendes Board verschoben. 

Giga-Genie

Betreff: SIP-Daten bei Kabelvertrag

[ Editiert ]

Hi,

 

wenn der Providerrouter genutzt wird, wird die Telefonie direkt auf diesem bereitgestellt. SIP-Zugangsdaten gibt es nur bei Nutzung einer eigenen Fritz!Box Cable. Beachte hierzu auch folgenden Thread: https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/Endger%C3%A4tefreiheit-Kabel/td-p/1295659

 

Gruß

SuperUser

Betreff: SIP-Daten bei Kabelvertrag


@hewi123  schrieb:


Meiner Meinung nach widerspricht das dem Telekommunikationsgesetz da ich so gezwungen
bin mir die HomeBox-Option zu buchen oder mir einen Router mit integriertem Kabelmodem
zu kaufen.


Leider stehst du mit deiner Meinung da ziemlich alleine dar.

In der Verordnung zur Endgerätefreiheit heißt es lediglich, dass dir die notwendigen Zugangsdaten zum Betrieb eines eigenen Endgeräts (wäre ein Router mit integriertem Kabelmodem -oder- ein "reines" Kabelmodem) unaufgefordert mitgeteilt werden müssen. Diese hast du mit dem Aktivierungscode erhalten.

Sobald du ein solches Gerät einsetzt, wird die Telefonie per SIP bereitgestellt - und du erhältst die entsprechenden SIP-Daten auf der Website und im Kundenportal angezeigt.

 

Solange du aber das Leihgerät benutzt (egal ob im Router- oder im Bridge-Modus), gibt es [mit Ausnahme der Homebox] keine SIP-Daten, weil bei den Leihgeräten die Telefonie über das zu SIP inkompatible VoC-Protokoll realisiert wird. Dieses VoC-Protokoll ist ebenfalls ein VoIP-Protokoll, jedoch wurde es explizit für den Einsatz in Kabelnetzen optimiert (z.B. durch Priorisierung und Bereitstellung separater Bandbreite extra für die Telefonverbindung). Und da immer nur ENTWEDER VoC ODER SIP aktiv sein können, gibt es bei Einsatz des Leihgeräts keine SIP-Daten, die dir VF mitteilen könnte.

Highlighted
Moderator

Re: SIP-Daten bei Kabelvertrag

Hey,

 

Du bekommst die Sip-Daten nur, wenn Du eine Eigene Box anschließt. Im Bridgemode oder ähnlichen Konstellationen geht das nicht Smiley (fröhlich)

 

LG

 

Tobias

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.