Internet, Telefon & TV über Kabel

Rufnummernportierung
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo!

Trotz telefonischer Zusicherung vor Abschluss meines neuen Kabelvertrags (Von Kabel zu Kabel), daß ich meine Rufnummern portieren könne und entsprechender Emailbestätigung mit Anbieterwechselformular etc. im April diesen Jahres wurde nun beim Vertragswechsel Anfang Oktober auf Mein Vodafone angezeigt, es läge kein entsprechender Auftrag vor. Das Übliche Prozedere: stundenlanges Warten auf ein Durchkommen bei der Servicenummer. Ein Kollege erklärte mir dann endlich, er habe jetzt die Nummern freigeschaltet. Sie erschienen nun auch auf der Fritzbox, ließen sich aber nicht registrieren. Erneuter Anruf, dieser Kollege erklärte mir nun, ich müsse einen neuen Antrag stellen. Habe ich gemacht. Wieder die Bestätigungsemail etc. und für einen Tag die Info zum Status der Rufnummernmitnahme auf "Mein Vodafone": Der Antrag werde bearbeitet. Am nächsten Tag ist dort wieder zu lesen, es läge kein Auftrag vor. Dies alles liegt nun eine Woche zurück, ich habe kein Schreiben oder eine anderweitige Information zur Sachlage bekommen und würde - abgesehen von meinem Ärger denn doch gerne wissen, was das soll...

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderator

Hallo Claudia17,

 

schön wenn wir helfen konnten. Hast Du noch Fragen oder kann der Beitrag geschlossen werden?

 

Grüße

Thomas

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
31 Antworten 31
Giga-Genie

Innerhalb von Vodafone kann keine Rufnummer mitgenommen werden. Nur zwischen DSL und Kabel 

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Claudia17,

 

wie bereits richtig angemerkt wurde, ist eine interne Mitnahme der Rufnummer nicht möglich. Wenn Du da falsche Informationen bekommen hast, tut mir das leid.

 

Grüße

Thomas  

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo Thomas,

daß ich diese Info gleich von drei verschiedenen Personen bekommen habe: vor Vertragsabschluss (natürlich - hätte ich ja sonst nicht abgeschlossen!!!), und jetzt noch zweimal,  seit der neue Vetrag läuft, sieht jetzt jetzt aber nicht nach einem Versehen aus. Zumal ich jedes Mal angegeben habe, daß ich auch vorher einen Kabelvetrag hatte!!

Und mir dreist jedesmal einen Anbieterwechselauftrag zu schicken, ausfüllen zu lassen, zu bestätigen und mir dann noch nicht einmal mitzuteilen, daß das wohl intern nicht möglich sei, finde ich mehr als unmöglich!

 

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Feldabhilfe Rufnummerportierung für die Querköpfe von Vodafone und BNetzA

Neue  "ärgerliche" Regelung angeblich seit 2018 über BNetzA.

Die nette Dame von sipgate erzählte allerdings eine differenzierte Version dieser Regelung. Die Ausnahmeverweigerung könnte Vodafone umgehen, will es aber vermutlich nicht.

 

Rufnummerportierung innerhalb von Vodafone durch Vertragswechsel:

1. Die gewünschte Rufnummerportierung ab ca. 125 Tage vor Vertragsende und innerhalb von 90 Tagen nach Vertragsende* über sipgate basic (kostenlos) beauftragen und dort zwischenparken.

2. Vodafone berechnet dann 11,44€.

Achtung: Bei Kündigung und Lastschriftentzug berechnen die frecherweise 2,50€ Gebühr zusätzlich!

3. Über neue Vertragsnummer unter Rufnummer 0800 66 48 390 Rufnummerportierung/mit Anbieterwechsel extern beantragen.

7. Vodafone sendet einen Link zum Ausfüllen, und/oder bzw. das entsprechende Dokument zum Ausdrucken.

5. Sipgate basic berechnet 9,95€ Portierungskosten. (Aufladung von 10€ nötig oder ELV!)

6. Innerhalb von 24h kommt die Benachrichtigung seitens Vodafone über Portierungsdatum und Zeit.

7. Alte Rufnummer wieder im neuen Vertrag integriert.

 

Warum einfach, wenn's auch schwer geht. Ich konnte es auch nicht fassen.

Bitte beachten: Nach 90 Tagen ab Kündigung kann die Nummer nicht mehr wieder beantragt werden! Sie ist dann ein für allemal weg und wird ev. neu vergeben!

 

Zur Orientierung  meine Portierungsphasen/-zeiten

Portierung zu Sipgate 23.09 (Vertragsende Vodafone alt).- 09.10.

Portierung zurück zu Vodafone 17.10.-31.10. (autom. Kündigung/Vertragsende sipgate basic)

 

*bester Lösungsansatz

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Lieber Thomas,

so eine falsche Information darf aber nicht rausgehen.

Dafür sitzen deine Kollegen in der telef. Bestellannahme, oder ist das nur bezahlte Staffage bzw. sind das bezahlte Dummdödel die da vorsätzlich auf Kunden losgelassen werden? Unser Geld nehmt ihr auch gerne doppelt dreifach. Es ist bei mir der identische Sachverhalt aufgetreten, das mir fast eine 30 Jahre alte Nummer abhanden gekommen wäre! Das ist ein No-Go!

Das ist kein Zufall das ist in eurem Kindergarten schon Programm, da ihr die Ausbildung/Anlernphase eurer Neuzugänge vermutlich aufgegeben habt, aufgrund der starken Fluktuation, wie ein Ex-MA erklärte!

Wen wir eurern Job machen sollen, geht bitte wenigstens nach Hause, das spart Kosten auch für die angebotenen Pakete.

 

Also hört bitte auf so zu tun, als wären das bedauerliche Zufälle. Das sind hausgemachte Probleme!

LG

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Deichmaus,

 

wir können das geführte Gespräch nicht nachvollziehen und geben dem User hier die Infos dazu, dass die interne Mitnahme nicht möglich ist. Der alte Vertrag hätte auch mit den bisherigen Rufnummern weiterhin genutzt werden können.

 

Deine Wortwahl finde ich sehr unangebracht. Wir hatten in unserem Kindergarten aber noch eine gute Kinderstube. An der Stelle benötigst Du wohl erzieherische Maßnahmen und eine Verwarnung, um mal darüber nachzudenken.

 

Grüße

Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Die Wortwahl ist leider mittlerweile gar nicht mehr unangebracht (ugs. Nachdruck!), die Bösartigkeit muss sogar sein, bei der inhaltlichen Gelassenheit euerseits. Es geht schließlich um Widerrufsfristen und Kosten auf denen Kunden sitzenbleiben im Ernstfall. Vodafone dagegen hat sich noch nicht als ISP-Heilsarmee hervorgetan am Markt.

Entweder spreche ich mit kompetenten Mitarbeitern oder nicht? Entweder stellt man sowas ab, gemäß Feedbacks oder man muss reglemäßige Schelte erdulden. Da hilft weder Sperren, Zensieren oder Löschen.

Bei Kabel hatten Langzeitkunden wenigstens noch einen Wert, bei Euch scheinbar nicht mehr.

 

Es ist auch nicht das erstemal, das Kunden sich beschweren.

Die Häufigkeit/Frequenz der Fehler bei Vodafone, ist hier maßgeblich, Herrschaften.

Aber jeder zieht sich den Schuh an der ihm passt.

 

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Deichmaus,

 

wenn sich ein Bestandskunde dazu entschließt, einen neuen Vertrag mit entsprechenden Neukundenkonditionen abzuschließen, wird der bisherige Vertrag beendet. Zum neuen Vertrag gehören auch neue Rufnummern dazu, es heißt halt entweder - oder.

 

Viele Grüße

Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Das mag ja sein.

Wir mussten einen Neuvertrag abschliessen, weil der alte nicht mehr "upgradefähig" war.

Das wäre auch alles gar nicht so schlimm, wenn sich VF dabei nicht so komisch anstellen würde 2 Verträge auf einen Anschlussinhaber laufen zu lassen, weil die sich eventuell überlappen - who cares wenn das Geld per ELV kommt? Wir hatten für den Altvertrag auf meinen Mann einen Folgevertrag bestellt. Irgendwann stellte sich dann heraus, dank der kompetenten MA, das die Bestellung vom System eingestellt wurde. Somit musste die Neubestellung bzw. der Folgevertrag auf mich laufen, und damit war die Portierung hinfällig, während unter Hinweis auf interne Kulanz für LZK die Portierung mehrfach bestätigt wurde, wie bisher auch. Ungelogen ist im System nachvollziehbar, hat sich diese Bestellung vom Januar/Februar bis zum Juli/August hingezogen bis alle Fehler korrigiert werden konnten; tlw. nur auf Nachfrage. Da kann man nicht mehr ruhig bleiben, wenn ich so arbeiten würde, dürfte ich morgen meinen Arbeitsplatz räumen!

 

Wir konnten bisher bei jedem Folgevertrag von Kabel bis Sept. 2019 Vodafone (Kabel->Kabel) unsere alte Rufnummer mitnehmen.

Die Aussage das dies nur noch möglich ist, wenn einer der Ehepartner (als bisheriger Vertragspartner) stirbt oder getötet wird impliziert ja die Absurdität; das die Möglichkeit generell vorhanden/nutzbar ist. Da sind es dann auch nur ein paar Einstellungen und ein Kabel umstecken in der Serverfarm, wie jeder ITler weiß.

Was interessiert denn die BNetzA was VF intern genau mit Kunden vereinbart, wenn alle dichthalten. Und wenn sich das VF extra vergüten lässt als Serviceleistung - who cares?

 

Wir hätten sogar, bei Bestellung, auf die Neukundenkonditionen verzichten können, also ab Monat 1 voller Preis, anstatt nach dem 12. Monat (zahlten wir ja bereits), um den rechtl. Neuvertragsgedöns intern zu umgehen. Stichwort: Flexibilität.

Mehr anzeigen