Internet, Telefon & TV über Kabel

Rechnung über Servicepauschale, obwohl kein Techniker in der Wohnung war.
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Schon wieder, ich sehe die ganzen Beiträge darüber. Hat das eigentlich System bei Vodafone? Ich habe 4 Wochen kein Fernseh- und Internetempfang gehabt, jetzt auch nicht. Hab natürlich die Störung gemeldet, dann soll aber am 04.11.2019 ein Techniker da gewesen sein. Allerdings ist bei uns nie einer aufgetaucht. Es stand nur in "Mein Vodafone", haben externen Diestleister beauftragt. Der externe Dienstleister hat heute festgestellt, dass Sanierungsarbeiten in unserem Hochhaus die Störung verursacht hat. Prombt bekomme ich eine Rechnung über die Servicepauschale über 99,50 Euro. Bei Vodafone ist immer gleich der Kunde der Verursacher! Warum wendet sich Vodafone nicht an den Vermieter, der den Auftrag für Sanierungsarbeiten gegeben hat. Vielleicht kann mir ja einer Tips geben was ich machen kann? 99,50 Euro einbehalten, gerichtliche Auseinandersetzung abwarten? Ich glaube ich habe gute Chancen. Vielleicht wendet sich Vodafone an den Vermieter, auch wenn der vielleicht der bessere Kunde ist. Man kommt sich vor wie ein Tischtennisball, der zwischen Vodafone und dem Vermieter hin und her geht. Nach dem Motto der Kleinere kann sich am wenigsten wehren!

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderator

Hi Pitschie1234,

 

Du hast ja bereits einen aktiven Beitrag, bei dem Tina um Deine Kundendaten gebeten hat. Melde Dich doch bitte dort, wie gefordert. Dann können wir uns die Sache mal genauer anschauen. Diesen Beitrag schließe ich im Sinne der Übersichtlichkeit ab.

 

Viele Grüße

Lars

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Giga-Genie

Vodafone ist ja nicht für die Störung verantwortlich daher muss der die Störung gemeldet hat die Rechnung natürlich bezahlen, du kannst die Rechnung an deinem Vermieter weiterleiten.. 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Unter einigermaßen normalen Umständen würde ich Dir Recht geben. Aber in diesem Fall war das Internet und der Fernsehempfang schon 4 Wochen weg. Wer soll den sonst die Störung melden? Vodafone wird selbst tätig, warum? Der Vermieter, warum? Also der Kunde und der ist dann der ***? So nach dem Motto, wer sich zuerst meldet hat schon verloren! Vodafone könnte sich doch auch mal bei solch klaren Fällen selbst bei dem Vermieter um Ausgleich melden, sind das doch ihre Kabel gewesen die durchtrennt worden sind. ***

 

Edit: s. Forenregeln / Su

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Und noch was dazu! Eigentlich geht es um die Frechheit, dass Vodafones angebliche Techniker den Fall abschließen und sagen das sie vorort waren und niemand hat sie gesehen, geschweige denn das sie etwas gemacht hätten. Und trotzdem verlangen sie 99,50 Euro, für was?? Das sie den Text schreiben konnten? Darum geht es doch eigentlich! 

Mehr anzeigen
Moderator

Hi Pitschie1234,

 

Du hast ja bereits einen aktiven Beitrag, bei dem Tina um Deine Kundendaten gebeten hat. Melde Dich doch bitte dort, wie gefordert. Dann können wir uns die Sache mal genauer anschauen. Diesen Beitrag schließe ich im Sinne der Übersichtlichkeit ab.

 

Viele Grüße

Lars

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen