Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Port Forwarding und VPN klappt nicht
Hanked
Daten-Fan

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

Bei mir bleiben der Port 80 und ein weiterer Port trotz Port Forwarding in meiner Fritz Box 6951 cable geschlossen. Wahrscheinlich liegt das an der Dual Stack lite? Kann man das irgendwie in der Fritz Box deaktivieren? Oder muss da Vodafone dran? Ich brauche das Port forwarding unbedingt und zusätzlich geht auch das VPN nicht, Meldung meine Fritz Box besitze keine öffentliche Ipv4 Adresse. Bitte um Hilfe

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Torsten
SuperUser

Bei Vodafone (egal ob ex-KDG oder ex-UM) werden seit 2013 alle Privatkunden-Anschlüsse ausschließlich per IPv6 mit DS lite geschaltet. Bei VFW/ex-UM ist es unter Umständen möglich (kostenpflichtige Buchung von Power Upload oder Option Homebox oder beim Gigabit-Tarif), auf Dual Stack geschaltet zu werden. Bei VFD/ex-KDG geht das hingegen nicht. Vor allem kann das jederzeit wegfallen, da es vertraglich nicht vereinbart ist.

Bei IPv6 gibt es keine Portweiterleitung, da jedes Gerät im Heimnetzwerk eine eigene öffentlich erreichbare IPv6-Adresse besitzt. Da kannst du in der Fritzbox nur die IPv6-Freigaben einrichten.

Willst du dauerhaft eine öffentlich erreichbare IPv4-Adresse, dann bleibt dir im Endeffekt nur der Wechsel in einen Business-Tarif, da die öffentliche IPv4-Adresse dort Vertragsbestandteil ist. Auch viele DSL-Provider stellen nach und nach um auf IPv6 mit DS lite, leider interessiert das gerade die Gaming-Industrie kein bisschen. Die setzen nach wie vor auf IPv4, obwohl es weltweit immer mehr Anschlüsse mit CG-NAT, also ohne öffentlich erreichbare IPv4, gibt.

Mehr anzeigen