Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Kabel Ausfall in Recklinghausen
  • MeinVodafone-App MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen
  • Kabel-Dienste: Aktuelle Beeinträchtigung aller Kabeldienste in Salzgitter
  • GigaTV App: Fehlermeldungen Err-001 und 1203
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen.

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Neue Sender im Kabel Vodafone Netz?

GELÖST
Gehe zu Lösung
Forum-Checker
Das es die da gibt, weiß ich. Nur bringt uns das nicht viel...
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Wobei man sagen muss die P7S1 Dinger sind bei UM auch schon seit Monaten angekündigt und die kommen einfach nicht.

Aber man könnte meiner Meinung nach auch gleich die SD Sender bei HD Aufschaltungen abschalten.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
berlin69er (offline) schrieb:
Das es die da gibt, weiß ich. Nur bringt uns das nicht viel...

warum schreibst du dann:
berlin69er (offline) schrieb:
Langsam könnte KDG ja auch mal das Extra Paket aufhübschen! Da es eh kein reines SD Paket mehr ist, wie wäre es mit Kabeleins Classics HD, Silverline HD, RTL Living HD, Animax HD, Sat.1 emotions HD und Jukebox TV HD, sofern die Sender mittlerweile auch in HD verfügbar sind?


und auf deine Frage habe ich geantwortet. Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen
Forum-Checker
@TheChief: Geht aber nur, wenn die nicht noch Bestandteil der Home (SD) Pakete sind... Es sei denn, man stellt diese auch gleich auf HD um und überlässt den Bestandskunden einen HD Receiver/DVR.
@spooky: Alles gut! Smiley (überglücklich)
Mehr anzeigen
Datenguru

VF_Fred schrieb

Hallo Bensonmum,

 

ich habe den Beitrag wieder geöffnet. Deinen mache ich an der Stelle dafür zuSmiley (zwinkernd)

 

Gruß Fred



 

 


Hi @ERFD

 

nochmal vielen Dank für die "Wiedereröffnung". Smiley (fröhlich)

 

VG

„Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter."

Heinrich Heine
Mehr anzeigen
SuperUser

So, da dieser Thread nun schon seit mehr als drei Monaten wieder offen ist, wäre ich ja dafür, ihn auch mal wieder zu nutzen und zwar wie ich hoffe rege, damit bei VFKD nicht der Eindruck entsteht, dass ihre Kunden ja gar keine neuen Sender mehr wollen...

Andernfalls würden sie sich nämlich in ihrem Vorgehen der letzten 16 Monate (!) bestätigt sehen, einfach (nahezu) gar nichts mehr zu machen im TV-Bereich. Frustrierte Smiley

 

Ganz ehrlich, so wenig Aktivität wie aktuell hab ich noch nie bei einem anderen Kabelnetzbetreiber gesehen, und selbst in früheren KDG-Zeiten kam sowas nie vor. Die längste Durstphase waren vielleicht mal acht Monate, aber länger waren sie nie.

Da aber die TV-Kunden noch einen ganz beträchtlichen Teil der VF- (und v.a. VFKD)-Kunden ausmachen, sollte hier dringendst mal wieder einiges gemacht werden, sei es die Einspeisung zahlreicher neuer HD-Sender (von denen es immer noch etwa 40 gibt, die bei VFKD fehlen) oder eine Umstellung der Belegung für eine effizientere Kanalnutzung...

Denn mit der aktuellen Belegung im Kabelnetz passen nur noch bis zu 17 weitere HD-Sender ins Netz, eine effizientere schafft aber bis zu 32 HD-Sender (und mit Digitalisierung einiger Kanäle wäre sogar Platz für 47 weitere HD-Sender).    Hab ich selber schon mal ausgetüftelt, und ich hab seit einiger Zeit ne komplette und auch machbare Vorschlagsbelegung auf meinem PC, falls die mal jemand sehen will.

 

Und auch bei der Digitalisierung hört man rein gar nichts von VF. Ihr könnt euch ja ein Beispiel an Unitymedia nehmen, die reduzieren im April von 29 auf 25 analoge Sender, und wohl bis spätestens Mitte 2017 wollen sie sogar komplett analog abschalten.

http://www.unitymedia.de/digital-verbindet

Diese freien Kanäle könnten ja mit neuen HD-Sendern belegt werden, aber theoretisch auch für Internetkanäle...

 

Tja, es enttäuscht mich ein wenig, dass man sich zwar beim Internetausbau immer als der große Vorreiter aufspielt, aber beim Fernsehen noch in der "Steinzeit" gefangen ist... Smiley (traurig)

Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
SuperUser

Tja, ich dachte, dass vielleicht wieder etwas mehr diskutiert wird hier wie damals in der KDC... Smiley (traurig)

 

Gut, dann schreibe ich halt noch was:

 

Zunächst kommen nach der Digitalisierung von vier Frequenzen bei Unitymedia dort ab 18. Mai 2016 schon wieder neue HD-Sender: SAT.1 Gold HD, A&E HD, zwei Teleshoppingsender in HD, später rhein-main-tv HD und weitere Lokalsender in HD. Außerdem werden die Regionalsendungen bei SAT.1 HD frei zu empfangen sein.

https://www5.unitymedia.de/hilfe_service/aktuelles_anderungen/

Da werden zurzeit aber auch ständig welche bei denen neu eingespeist. Wenn man mal den Zeitraum März 2015 bis jetzt nimmt (bzw. bei UM die bereits angekündigten Sender bereits mitnimmt), kommt man auf:

- Unitymedia: 20 neue HD-Sender / 9 neue SD-Sender

- Vodafone Kabel Deutschland: 2 neue HD-Sender / 2 neue SD-Sender

Wie man klar sehen kann, stimmt da was grundlegendes nicht bei VFKD, weil wie kann das denn sein, dass einer der beiden KNB zig Sender einspeist (und VFKD inzwischen fast vollständig überholt hat), und der andere gerade mal ne Handvoll, und das wo doch noch 40 HD-Sender im Angebot fehlen? Frustrierte Smiley

Also Vodafone, nach 16 Monaten weitestgehender Durststrecke könnte man schon auch mal wieder etwas fürs TV-Angebot machen, oder?

 

Es kann doch nicht sein, dass Vodafone das Fernsehen so egal ist, dass gleich gar nichts mehr gemacht wird, sei es neue Sender oder die Digitalisierung. Gerade mit Digitalisierungen könnten viele neue HD-Sender ins Netz gebracht werden...

 

Und ist zwar hier OT, aber ich sage es noch einmal: Wenn Vodafone die 400 Mbit/s und später die 1 Gbit/s wirklich stabil anbieten will, kommt sie auch so nicht um eine Digitalisierung oder um größere Segmentierungen herum, weil in der aktuellen Situation können selbst mit 24 DS-Kanälen die 400 Mbit/s oft nicht stabil laufen, weil die Segmente einfach zu groß sind. Gerade auch der aktuelle Ausbau auf 200 Mbit/s geht mir persönlich viel zu schnell, da können nie und nimmer alle Segmente dafür auch geeignet sein, wie man auch schon hier in der Community sehen kann... Ist eigentlich traurig, KDG hat die Segmentprobleme in letzter Zeit ziemlich gut unter Kontrolle gebracht, aber jetzt macht man das alles wieder zunichte... 

Mit der Digitalisierung und (!) mit Segmentierungen könnte dem allen vorgebeugt werden und nur dann (!) wäre das sog. "superschnelle Kabel-Glasfaser-Netz" auch WIRKLICH fit für die Zukunft! 

Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@DerSarde schrieb:

Außerdem werden die Regionalsendungen bei SAT.1 HD frei zu empfangen sein.

Tolles Argument.

Das blöde ist nur, in Berlin gibt es kein regionales Sat.1 (HD) Programm, was unverschlüsselt zu sehen sein könnte.

Nützt also nur regional was, insofern ist ein Vergleich zwischen UM und KDVF nicht unbedingt so optimal.

 


@DerSarde schrieb:

Zunächst kommen nach der Digitalisierung von vier Frequenzen bei Unitymedia dort ab 18. Mai 2016 schon wieder neue HD-Sender: ..., A&E HD.... 


Ähm,  KD HD DVR Programmplatz 523.

 

Was du aber als OT benennst, ist genau das Problem, warum es bei KDVF nicht vorwärts geht.

Gemeint ist die Digitalisierung der jetzigen anlogen Kanäle.

Ob nun 400 Mbit/s oder nur 200Mit/s oder gar 1GB/s ist mir völlig wurscht, ich brauchs nicht, aber ohne komplette Digitalisierung der nutzbaren Kabelfrequenzen, wirds nichts werden.

Wenn in dieser Richtung nicht langsam was passiert, UM machts ja vor, dann wird sich VF die Frage gefallen lassen müssen: Hinter welchem Mond lebt ihr denn?

 

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@Peter156 schrieb:
Tolles Argument.

Das blöde ist nur, in Berlin gibt es kein regionales Sat.1 (HD) Programm, was unverschlüsselt zu sehen sein könnte.

Nützt also nur regional was, insofern ist ein Vergleich zwischen UM und KDVF nicht unbedingt so optimal.

Stimmt, in Berlin gibt es sowas nicht. In Baden-Württemberg (mit Ausnahme des Rhein-Neckar-Raums) aber auch nicht, also lässt sich das durchaus vergleichen. In beiden Netzen gibt es nicht überall ein regionales SAT.1-Programm.

 

Ähm,  KD HD DVR Programmplatz 523.

Klar gibt es A&E HD bei VFKD, weiß ich ja. Smiley (fröhlich) War ja auch eine Auflistung der Sender, die ab 18.5. bei UM neu kommen, und keine Liste derjenigen Sender, die es bei UM, aber nicht bei VFKD gibt.

 

Was du aber als OT benennst, ist genau das Problem, warum es bei KDVF nicht vorwärts geht.

 

Gemeint ist die Digitalisierung der jetzigen anlogen Kanäle.

Ob nun 400 Mbit/s oder nur 200Mit/s oder gar 1GB/s ist mir völlig wurscht, ich brauchs nicht, aber ohne komplette Digitalisierung der nutzbaren Kabelfrequenzen, wirds nichts werden.

Wenn in dieser Richtung nicht langsam was passiert, UM machts ja vor, dann wird sich VF die Frage gefallen lassen müssen: Hinter welchem Mond lebt ihr denn?

Naja, OT deswegen, weil es hier ja um neue Sender geht und nicht um Internet, wobei natürlich die Digitalisierung sehr wohl hier reinpasst. Ansonsten volle Zustimmung! Es muss einfach komplett digitalisiert werden, wenn man genügend Bandbreite haben will, um 1 Gbit/s stabil anzubieten, im VFKD-Netz muss auch für 400 Mbit/s was gemacht werden, da es mit den jetzigen Kapazitäten nicht reichen wird, selbst mit 24 DS-Kanälen nicht. Und selbst mit DOCSIS 3.1 dürften stabile 1 Gbit/s sehr schwierig werden, 400 Mbit/s eventuell auch. In der derzeitigen Situation der Segmente muss hier Platz geschaffen werden, am besten durch Digitalisierungen!

 

Aber auch hier gilt: Schaut euch die Belegung von UM an! Die bieten bereits 400 Mbit/s an, allerdings verfügt jedes Segment nur über 16 DS-Kanäle, mehr passen ins Netz auch gar nicht rein. Sprich UM schafft es auch mit der kleinen Anzahl von DS-Kanälen, die 400 Mbit/s gut anzubieten, weil wohl die Segmente kleiner sind. Auch VFKD kann das schaffen, die Segmente zügig wirklich so zu verkleinern, dass auch hohe Geschwindigkeiten stabil möglich sind, schließlich wollen sie ja Vorreiter im "superschnellen Kabel-Glasfaser-Netz" sein. Klar, da kann es natürlich immer mal Schwierigkeiten bzgl. Tiefbau und Genehmigungen geben, allerdings hat UM doch dasselbe Problem, trotzdem geht es bei denen scheinbar reibungsloser und unscheinbarer vonstatten. Deswegen zählt dieses Argument für mich nur bedingt. Smiley (zwinkernd)

 

Dennoch: Es DÜRFEN einfach nicht alle durch eventuelle Digitalisierungen frei gewordenen Kanäle fürs schnelle Internet verwendet werden, zumal man schon 24 davon hat. Erstmal sollten noch zahlreiche weitere HD-Sender, die es auf dem Markt so gibt, ins Kabel von Vodafone rein, das ist wirklich mehr als dringend notwendig, nach so langer "Durststrecke". Und wenn ich jetzt sage, 3 Mio. Kabel-Internetkunden gegen 8 Mio. Kabel-TV-Kunden (von denen aktuell ca. 6 Mio. digital schauen), ist das für Vodafone (Kabel Deutschland) Argument genug, auch mal wieder was im Bereich "TV" zu tun? Smiley (zwinkernd)

Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@DerSarde: Perfekt sind beide KNB nicht, allerdings A&E HD, ich würde den nicht erwähnt haben, wenn ich den Vergleich gemacht hätte, eben weil der ja bei KD schon drin ist.

Sieht ein bißchen eigenartig aus, einen Sender als Beispiel zu erwähnen der schon zu sehen ist.

Meine Meinung.

 

Was die Digitalisierung angeht, da gehts letztendlich um TV und Internet.

Da sollte langsam mal ein Anfang gemacht werden.

Und das mit Bedacht, sprich: Nicht nur ans Internet denken, es gibt auch jede Menge zahlender Kabel TV Kunden.

Mehr anzeigen