Internet, Telefon & TV über Kabel

Kundenservice Katastrophe, Neukunde sehr schlecht behandelt
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich habe am 02.07.19 einen Red Internet & Phone Kabel 200 Vertrag über die offizielle Vodafone Internet Seite abgeschloßen.

Daraufhin bekam ich eine Email (Im ersten Foto einzusehen) (Nachtrag: Fotos hochzuladen ist nicht möglich, es ladet und ladet aber es wird nicht abeschlossen)

 

Wieso ich eine Erlaubnis vom Vermieter gebraucht habe hatte ich nicht verstanden und habe beim Vodafone Kundenservice nachgefragt (da ein Nachbar der 10m von mir wohnt der die selbe Vermieterin hat und die gleichen Anschlussmöglichkeiten keine Erlaubnis gebraucht hatte um seinen Vodafone Kabel Anschluss zu erhalten) dort wurde mir gesagt ich soll unter dieser Nummer: 0800 664 55 95 anrufen und bei dene nachfragen da die dafür zuständig sind also tat ich das.

 

Als ich dann einer Mitarbeiterin namens Frau ***erklärte das ich meinen ersten Vertrag Online durch die Vodafone Internetseite machte und eine Email erhielt in der drin stand ich brauch die Erlaubnis der Vermieterin sagte sie zu mir "Besser wir machen einen neuen Vertrag aus, und sie teilen mir die Vermieterdaten gleich übers Telefon mit, so gehts nämlich schneller den im Online Formular gibt es keinen Reiter für die Vermieterdaten & den Vertrag vom 02.07.2019 tun sie bitte widderrufen und ich notiere mir bereits jetzt das dieser storniert ist".

Zudem fragte ich: "Dauert es denn lange die Vermietererlaubnis einzuholen & kann ich das auch machen ?"

Sie antwortete mir: "Nein geht recht flott & sie brauchen das nicht zu machen sondern wir machen das wir haben nämlich eine eigene Abteilung die sich drum kümmert

Ich fragte: Braucht man den die Erlaubnis unbedingt weil ich habe eine Multimediasteckdose zum anschließen fürs Kabelinternet bereits im Wohnzimmer.

Sie sagte: "Das ist ja dann schon mal gut dann muss der Techniker nicht viel machen aber die Erlaubnis brauchen wir den das wird mir hier so angezeigt"

Ich fragte weiter: "Kann es sein das die Vermieterin die Erlaubnis auch ablehnt ?"

Ihre Antwort: Sehr unwahrscheinlich in 99% der Fälle bekommen wir eine Erlaubnis, machen sie sich keine Sorgen, lassen sie uns einfach den neuen Vertrag abschließen dann werden sie sehr bald schnelles & stabiles Internet haben.

 

Also machte ich den neuen Vertrag mit ihr am Telefon aus.

Im neuen Vertrag vom 05.07.2019 gab sie mir sogar ein Aktionspreis und sagte ich erhalte statt 120€ zwar nur 100€ Gutschrift aber dafür soll ich im ersten Jahr statt 19,99€ bloß 14,99€ im Monat zahlen und ab dem zweiten Jahr dann 39,99€.

 

 

 

Am selben Tag um 12:00 Uhr wurde ich von Vodafone angerufen, jedoch konnte ich nicht ans Telefon gehen.

Ich erhielt aber noch eine Mailbox Nachricht diese rufte ich ab und da wurde gesagt:

"Vodafone bräuchte die Vermieter Kontaktdaten"

Ich fragte mich "wieso wurden die erneut von mir angefragt wenn ich sowohl Vor & Nachname, Anschrift, Tel & Fax Nr & Email Adresse der Frau *** per Telefon mitteilte ?"

Ich habe dann eine Email an info@vodafone.com geschrieben mit den kompletten Vermieterdaten.

Zudem widerrief ich den ersten Vertrag vom 02.07.19 (da mir das die Frau ***so gesagt hatte)

 

Ich erhielt in meinem Spam Ordner dann eine Email von Vodafone mit den neuen Tarif Konditionen (Foto 2)

Wie man auf dem Foto sieht wurde mir ein gewisses "VF Sicherheitspaket" untergeschoben obwohl ich das nie verlangte und diesem nicht zustimmte.

Außerdem stand bei den neuen Tarif Konditionen statt wie versprochen 100€ nur 50€ Gutschrift.

 

Ich rief dann bei Vodafone an und fragte was das soll die sagten mir das wird korrigiert.

Ich erhielt weder Post noch eine Email mit den richtigen Tarif Konditionen also kündigte ich das VF Sicherheitspaket & fragte in der Mail warum ich nur 50€ Gutschrift erhalten solle.

 

Leider wurde seitens Vodafone dazu bis heute keine Stellung bezogen.

 

Ich dachte mir nach einiger Zeit vllt braucht Vodafone etwas länger mit der Antwort also behandelte ich das nicht mehr weiter.

 

Ich rief erneut bei Vodafone an weil ich wissen wollte wie der Status ist, erhielt nun Vodafone meine Email mit den Vermieter Kontaktdaten oder nicht ?!

Die Vodafone Mitarbeiterin sagte mir: "Ich kann das nicht nachschauen dafür ist Vodafone Erfurt zuständig."

Ich sagte dann: "Es geht doch nur um eine Email, ich will nur wissen ob sie die Vermieterdaten den erhalten haben..."

Nach langem hin und her hat mir dann die Mitarbeiterin doch gesagt das sie die Vermieterdaten am 08.07.19 erhalten hat & das ich bald eine Antwort erhalte.

Ich sagte okay danke und legte auf.

 

Ich wartete und rief dann nach einer gewissen Zeit wieder bei Vodafone an und fragte:

Haben sie nun eine Antwort von meiner Vermieterin erhalten?

Ein Herr *** sagte: Ich verbinde sie weiter dort erfahren sies...

Ich wurde weitergeleitet und empfangen mit: "Hallo sie sprechen mit Frau ***was kann ich für sie tun ?"

Ich sagte: Ihr Kollege hat mich zu ihnen weitergeleitet es geht um die Erlaubnis meiner Vermieterin...

Sie sagte mir: Das kann ich nicht sagen die aus Erfurt wissen das.

Ich sagte: Aber ich wurde doch extra zu ihnen verbunden weil sie dafür zuständig seien.

Die sagte mir dann völlig grob: Nein wenns ihnen nicht passt kündigen sie doch und legte auf.

Nicht ein Einzelfall dieses absurde Verhalten wie sich in der Zukunft herausstellen sollte.

 

Ich rief erneut an und diesmal sprach zu mir ein netter Herr der sich mit seinem vollen Namen vorstellte (***)

Ich schilderte ihm mein Problem und er sagte: "Also erstmal entschuldige ich mich fürs Verhalten meiner Kollegin ich habe hier noch keine Antwort ob ihre Vermieterin der Erlaubnis bereits zugestimmt hat aber ich versichere ihnen sie werden bis spätestens zum 19ten dieses Monats (das ist der Tag an dem meine aktuelle Internetverbindung beim Anbieter M-Net abgeschaltet wird) Internet von uns (also Vodafone) beziehen."

 

Damit beruighte er mich erstmal.

 

Am nächsten Tag rief ich wieder an um den Status zu erfahren die Frau die ich am Hörer hatte verlangte nach meiner Kundennummer ich gab es durch und sie sagte sie kann nichts finden.

Dann sah ich nochmal nach und gab ihr die alte Kundennummer (dachte vllt kann sie dazu was finden)

aber auch das klappte nicht.

Sie sagte mir: "Ich kann nichts dazu finden, wie gesagt...

Ich sagte: "Das kann doch nicht wahr sein..."

Und sie wiederholte erneut das zu dieser Kundenummer keine Daten vorliegen (weder zur neuen noch zur alten)

Ich erklärte ihr die ganze Sachlage und sie sagte mir: "Damit kann ich nichts anfangen es gibt einfach nichts dazu im Computer, lassen sie mich bei meiner Kollegin nachfragen was da los ist."

Ich wartete ab und dann sagte sie mir: "Ihre Vermieterin hat die Baumaßnahmen abgelehnt."

Ich sagte: "Wieso sagen sie nicht gleich so ?"

Sie sagte: "Ist ja egal, jetzt wissen sies."

Dann fragte ich: "Hat meine Vermieterin gesagt warum sie es ablehnt, also einen genauen Grund ?

Und sie sagte plötzlich: "Sie sagten mir doch das ihre Vermieterin dagegen ist ?"

Ich so: "Hä was sie sagten mir doch, sie hätten eine negativ Antwort meiner Vermieterin zu dem Kabelanschluss erhalten."

Sie sagte mir wieder: "Bleiben sie am Hörer ich frage kurz wieder bei meiner Kollegin nach...

Ich verstand die Welt nicht mehr und entschied mich weiter am Hörer zu bleiben.

Dann kam sie wieder ans Telefon und sagte mir: Folgendes ist der Fall, sie haben ja den ersten Vertrag vom 02.07.19 widerrufen am 05.07.2019 und deshalb wurde auch gleichzeitig der neue auch widerrufen, weil sie innerhalb kurzer Zeit zwei Verträge bei uns abgeschloßen haben (einmal übers Internet und das andere über Telefon).

Daraufhin sagte ich ihr: "Ich habe doch bloß den ersten Vertrag widerrufen nicht den zweiten."

Und sie antwortete: "Ja aber da sie innerhalb kurzer Zeit das gemacht haben wurde das von uns so aufgefasst das beide Verträge storniert wurden..."

Ich fragte: "Wieso hat mir dann die Frau ***(die mit der ich den zweiten Vertrag am Telefon abgeschloßen habe)

gesagt ich soll mit ihr am Telefon den Vertrag machen und den alten danach einfach widerrufen ?"

Sie sagte: "Für die Worte einer Kollegin bin nicht ich verantwortlich !"

Ich sagte: "Also wiederspricht ihr euch ?"

Sie ging nicht weiter darauf ein und sagte: "Also ich kann ihnen nur vorschlagen einen neuen Vertrag zu machen, mehr nicht."

Ich fragte: "Woher soll ich wissen das diesmal auch alles klappt und nicht alles plötzlich storniert wird."

Sie antwortete: "Wir haben ihnen eine Kündigung, per Post zum Vertrag vom 05.07.2019 (zweiter Vertrag) bereits verschickt, das heißt sie brauchen diesen nicht zu stornieren und dadurch kann es auch nicht mehr zu Komplikationen kommen falls sie jetzt mit mir den Vertrag abschließen..."

Ich sagte: "Nein ich werde aufjedenfall zumindest über Email den zweiten Vertrag widerrufen, damit ich auf der sicheren Seite bin."

Sie sagte: "Wie gesagt sie brauchen das nicht zu machen ich kann einsehen das die Kündigung per Post bereits aufm Weg zu ihnen ist."

Ich sagte: "Ich mache das so wie ich bereits ihnen das mitteilte und sagte schönen Tag noch."

 

[Zum Glück wiederrief ich den zweiten Vertrag auch den ich habe die Kündigung/Stornierung gar nicht erst wie von der Vodafone Kollegin versprochen bis heute weder per Email noch per Post erhalten, außerdem habe ich keine Bestätigung zu meinem Widerruf des zweiten Vertrags erhalten, ich habe aber auf alle 3 Vodafone Email Adressen 

info@vodafone.com, kabel-widerruf@vodafone.com, kontakt@vodafone.com den Widerruf/Kündigung geschickt.]

 

Also wie sie sehen habe ich sinnlos c.a. 2 Wochen meiner Zeit verschwendet für nichts.

 

Habe keinen Internet&Telefon Anschluss obwohl mir das etliche Vodafone Mitarbeiter versprachen das ich pünktlich zum Vertragsende meines aktuellen Anbieters am 19.07.2019 über Vodafone schnelles & stabiles Internet beziehen werde.

Zudem habe ich es oft mit inkompetenten & unfreundlichen Vodafone Mitarbeitern zu tun gehabt

 

Wieso kann man nicht einen persönlichen Mitarbeiter haben der auf einen zugeschnitten ist und dem man nicht jedes mal alles von vorn erklären muss ? (Dann gäbe es auch diese unerklärlichen Missverständnisse nicht)

 

Community-Team: Mehrfach Mitarbeiternamen entfernt

Mehr anzeigen
25 Antworten 25
Giga-Genie
Lach ein Kundenberater nur für dich? Sowas gibt es nicht vorallem nicht im privatkunden Tarif.. Wenn müsstest du dann mehr zahlen.. Wüsste auch nicht das Telekom etc das in den günstigen Tarifen anbietet
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Das spricht also für Vodafone...

Nennt sich Hilfe Community und als Antwort kommt lach...

Behalt dein Gelächter für dich wenn nichts nützliches & hilfreiches beizutragen hast.

Mehr anzeigen
Royal-Techie

hier ist ein Kunden helfen Kunden Forum, und die Leute die hier helfen sind sehr kompetent!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Auslachen ist neuerdings also Hilfe...

Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo,

 

irgendwie kann ich @Vanguardboy Kommentar nachvollziehen.

2. ja Community, wie @Menne99 schrieb, zuerst melden sich User, erst wenn die nicht weiterkommen meldet sich der Mod. Bis jetzt nur User in deinem Beitrag.

 

Bißchen konfus die Geschichte.

Was ich mich aber frage, wenn du schon laut VF/KD die Multimediagestattung brauchst, warum gehst du nicht direkt zu deiner Vermieterin und fragst da nach? Dann haste konkrete Antwort, wenn Sie ablehnt, kommt zwischen VF/KD und dir kein Vertrag zustande, wonach es mir hier aussieht.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Giga-Genie
Auslachen sollte das nicht sein, eher ein amusiertes Lachen. Denn so was wie du forderst hab ich noch nie gesehen, und ich würde nicht drauf kommen das man sowas erwarten kann.
Mehr anzeigen
SuperUser

@Nadiko: Mehrere Post zum gleichen Problem, damit machst du dich bei Mod's und User sehr unbeliebt.

Beachte bitte die Forenregeln!

 

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Peter165 

Ausgedacht habe ich mir das sicher nicht, wollte mich hier nichtmal anmelden einfach Internet beziehn wie von seitens Vodafone versprochen war.

Auf die Frage bezogen warum ich nicht bei der Vermieterin nachfrage, die Mitarbeiter sagten mir ich brauche das nicht zu machen die haben eine eigene Abteilung die das abklärt und ich habe abzuwarten.

Ich fragte sogar soll ich nachfragen mir wurde ausdrücklich nein gesagt.

Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo,

 

um ehrlich zu sein, frag unabhängig von der Auskunft bei deiner Vermieterin nach, dann hast du ne von der Hotline unabhängige Antwort. 

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen