Internet, Telefon & TV über Kabel

Kabelanschluss von anderem Anbieter zur verfügung gestellt
Daten-Fan

Hallo,

 

ich miete bald zum ersten Mal eine Wohnung für mein Studium und habe mit Kabelinternet noch nichts am Hut gehabt, also entschuldigung, wenn dieser Thread unnötig ist.

 

In der Wohnung ist ein Kabelanschluss vorhanden.

Aus der Nebenkostentabelle, die mir zur Verfügung gestellt wurde, steht ein Beitrag für Kabelgebüren und in Klammern ein anderer Anbieter.

Auf meine Nachfrage, ob in diesem Beitrag Internet mit enthalten ist, wurde mir gesagt, dass dieser Ausschließlich für TV gilt und es ein für das ganze Haus beauftragter Anschluss ist.

Dass ich den Beitrag also zahlen muss, egal ob ich den Anschluss nutze oder nicht ist also klar.

 

Weniger klar ist mir jedoch, ob ich dennoch zusätzlich einen Vodafone Kabeltarif dazubuchen könnte, der durch dieselbe Anschlussbuchse laufen würde, oder diese durch den TV-Auftrag der Hausverwaltung sozusagen blockiert ist.

 

Ich hoffe es ist verständlich worauf ich hinaus will.

 

MfG

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Giga-Genie

Hi,

 

wenn der andere Anbieter eine "Durchleitungsvereinbarung" mit VF KD abgeschlossen hat, kannst du Internet und Telefon über VF KD beziehen. Was sagt die Verfügbarkeitsprüfung?

 

Gruß

Mehr anzeigen
Datenguru

ich schließe mich @peter12_ an wobei ich hätte das etwas direkter formuliert aber passtSmiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Es wäre natürlich gut,wenn du mal sagen würdest,in welche Stadt du gezogen bist,damit wir wissen,ob du in ein Vodafone oder unity media gebiet oder sonstiges gebiet gezogen bist.

und wieviel Wohneinheiten hat das Haus?.

Wenn es mehrere partein sind,schau mal in den Keller,ob da evtl ein kasten für Kabelanschluß  hängt und ob da ein Aufkleber drauf ist.

Auf diesem Aufkleber sollte ersichtlich sein,wer der Netzbetreiber ist.

An diesen solltest du dich dann wenden

 

Mehr anzeigen