Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen:

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

E-Mail: Neue SPAM-Welle bei Vodafone & Arcor Mail-Accounts.

Behoben Kabel: Ausfall aller Dienste in Lingen, Nordhorn und Bad Bentheim

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Kabel Sammelverträge
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Host-Legende

Hallo zusammen,

heute in der Presse. NRZ

Wirtschaftsminister Peter Altmaier will die günstigen Sammelverträge mit Vermietern abschaffen.

Mein Kommentar: hat der Mann Langeweile, oder was steckt dahinter. Es gibt viele Optionen.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Royal-Techie

Das ist doch Schnee von gestern https://www.teltarif.de/kabelfernsehen-kabelanschluss-nebenkostenprivileg/news/77135.html.

Zudem wüßte ich jetzt nicht, wie man @ehrjoe jetzt helfen könnte. Vielleicht findet sich ja ein Mod oder SU, der den thread ins passende board verschiebt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Highlighted
Giga-Genie

Mit Langeweile hat das nichts zu tun. Hier geht es ja eher um die Monopolproblematik der TV-Kabelnetze und Doppelzahlungen bei Nutzung alternativer Empfangswege (z.B. IPTV und DVB-T2)

 

Allerdings darf man das soziale Thema nicht vergessen. Der in Wohnanlagen "freie Zugang" zu linearen TV-Sender wuerde eingestellt. Wie das Zeitungsabo landet dann der TV-Zugang auf der Kosten- Streichliste. Die Grundversorgung mit Informationen ist dann nicht mehr sichergestellt.

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

Das ist doch Schnee von gestern https://www.teltarif.de/kabelfernsehen-kabelanschluss-nebenkostenprivileg/news/77135.html.

Zudem wüßte ich jetzt nicht, wie man @ehrjoe jetzt helfen könnte. Vielleicht findet sich ja ein Mod oder SU, der den thread ins passende board verschiebt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

ich benötige keine Hilfe vielen Dank.

Habe diesen Beitrag heute in der Zeitung gelesen ich wusste darüber noch nichts.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@CE38  schrieb:

Allerdings darf man das soziale Thema nicht vergessen. Der in Wohnanlagen "freie Zugang" zu linearen TV-Sender wuerde eingestellt.


Ich wüsste nicht, dass DVB-T2 generell kostenpflichtig ist. Der Empfang der ÖR ist per DVB-T2 unverschlüsselt und ohne monatliche Grundgebühren möglich - ergo ist der "freie Zugang" zu linearen TV-Sendern sehr wohl möglich.

 

Davon abgesehen gibt es das Problem in Wohnungen, in denen der Kabelanschluß, weil sich der Vermieter gegen einen MNV entschieden hat, auch heute schon.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@reneromann 

DVB-T2 ist bundesweit nicht verfügbar und bietet "kostenlos" nur die öffentlich -rechtlichen Sender.

 

Entscheidet sich der Vermieter gegen MNV, kann Satelliten TV genutzt werden. 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@CE38  schrieb:

@reneromann 

DVB-T2 ist bundesweit nicht verfügbar und bietet "kostenlos" nur die öffentlich -rechtlichen Sender.


Du meinst eher "DVB-T2 ist nicht bundesweit verfügbar" (was eine ganz andere Aussage als "DVB-T2 ist bundesweit nicht verfügbar" ist) - wobei ein Großteil der Bevölkerung eben doch DVB-T2-Empfang hat [wenn auch nur die ÖR].

 

Davon abgesehen: Reichen die ÖR etwa nicht als kostenloses Grundangebot für die Deckung des Informationsinteresses aus? Wer mehr möchte, kann ja entweder den Kabelanschluß oder alternative Angebote selbst bezahlen...

 


@CE38  schrieb:

Entscheidet sich der Vermieter gegen MNV, kann Satelliten TV genutzt werden. 


Nein, das stimmt so auch nicht.

Der Vermieter kann z.B. eine SAT-Gemeinschaftsanlage -oder- eine DVB-T2-Gemeinschaftsanlage vorsehen, die dann genutzt wird - es muss aber nicht zwingend der Kabelanschluß sein.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@reneromann  schrieb:


Nein, das stimmt so auch nicht.

Der Vermieter kann z.B. eine SAT-Gemeinschaftsanlage -oder- eine DVB-T2-Gemeinschaftsanlage vorsehen, die dann genutzt wird - es muss aber nicht zwingend der Kabelanschluß sein.


Mit einer DVB-T2 Gemeinschaftsanlage wird eine m.E. eine Wohnungsgesellschaft schnell Schiffbruch erleiden. Ständige Rechtssprechung ist die mögliche Empfangbarkeit von Fremdsprachensendern (alternativ darf eine eigene Satelliten -Schuessel montiert werden) In IP-TV Zeiten kann sich die Rechtssprechung natürlich aendern.

 

Eine SAT-Gemeinschaftsanlage kann den Grundbedarf natürlich abdecken.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru

Welchen Beitrag? Ich sehe keinen Link zu dem Beitrag! 

Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru

Anscheinend hat die Vodafone Community Webseite  genau so Probleme wir vorher die Unitymedia Community. Kann nun die Links und alle Beiträge sehen. Leider etwas spät. 

Mehr anzeigen