Internet, Telefon & TV über Kabel

Kündigungsbestätigung - Schadensersatz bis zum Vertragsende
GELÖST
Gehe zu Lösung
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich habe vor 1 Woche meinen Kabelanschluss incl. GigaTV Cable zum Vertragsende gekündigt. Heute kam die Kündigungsbestätigung, dass meine Verträge zum Laufzeitende (04.11.19) gekündigt sind.

 

Soweit passt alles, jedoch irritiert mich der Passus:

 

"Sie kündigen vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit. Bis zum Vertragsende berechnen wir als Schadensersatz anteilige Monatskosten."

 

Meine Fragen:

1. Ich habe doch zum Laufzeitende gekündigt. Wieso wird behauptet das ich vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit (die 12 Monate beträgt) kündige? Mein Kabelanschluß besteht seit 2013 und Giga TV habe ich auch schon über 12 Monate.

2. Wie hoch der Schadensersatz ist, steht nirgendwo. Wie hoch ist dieser?

 

Vielen lieben Dank.

 

MfG

 

René

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderatorin

Hallo ReneJ,

 

vermutlich haben die Verträge unterschiedliche Laufzeiten, weil der Vertragsbeginn nicht am gleichen Tag war. Wenn der Kabelanschlussvertrag früher endet, wird das Zusatzpaket, in dem Fall GigaTV, zu diesem Termin mit beendet, da er die Grundvoraussetzung für alle anderen TV-Pakete ist. Allerdings wird die restliche Laufzeit dafür dennoch berechnet. Das ist der sogenannte Schadenersatz.

 

Die Daten die Du angibst, bestätigen ja auch meine Vermutung.

 

Grüße

Grit

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !



Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
Giga-Genie
Beide Verträge haben gleiche kundigungstermine? Kann ich mir nicht vorstellen.

Wann würde gigatv gebucht?
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

GigaTV wurde am 26.06.18 gebucht - Mindestvertragslaufzeit 12 Monate, keine Kündigungstermine auf der Rechnung.

Kabelanschluss HD irgendwann 2013, laut Rechnung Kündigung möglich zum 04.11.19

Mehr anzeigen
Giga-Genie
Gigatv kann erst zum 26.6.20 gekündigt werden. Daher der Schadenersatz.
Mehr anzeigen
Giga-Genie
Und hat 24monate mindestvertraglaufzeit
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Das ist ja schön und gut, aber leider beantwortet das meine Frage nicht:

 

Nochmal: Wenn ich zum Laufzeitende kündige, wieso wird behauptet das ich vorher kündige? Und wie hoch ist der Schadensersatz?

 

Meine Kündigung in Wortlaut: "Hiermit kündige ich alle TV Produkte inkl. Kabelanschluss zum Laufzeitende".

 

Das Widerspricht sich doch?

Mehr anzeigen
Giga-Genie
Wenn du es so formuliert hast dann natürlich
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

So, habe da jetzt angerufen. Es ist gar nicht so einfach einen Ansprechpartner zu finden, der sich dafür zuständig fühlt.

Jedenfalls wurde die Kündigung wohl falsch erfasst und nun zum Laufzeitende hinterlegt. Bin mal auf die neue Kündigungsbestätigung gespannt. Bis dahin scho einmal vielen Dank.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo ReneJ,

 

vermutlich haben die Verträge unterschiedliche Laufzeiten, weil der Vertragsbeginn nicht am gleichen Tag war. Wenn der Kabelanschlussvertrag früher endet, wird das Zusatzpaket, in dem Fall GigaTV, zu diesem Termin mit beendet, da er die Grundvoraussetzung für alle anderen TV-Pakete ist. Allerdings wird die restliche Laufzeit dafür dennoch berechnet. Das ist der sogenannte Schadenersatz.

 

Die Daten die Du angibst, bestätigen ja auch meine Vermutung.

 

Grüße

Grit

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !



Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen