Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Kündigung wegen Umzug nicht möglich?

GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer
Hallo,
ich habe am 06.12.2019 meinen "2play JUMP 150"-Vertrag bereits gekündigt gehabt und muss trotzdem bis 31.08.2020 die Vertragsgebühr bezahlen. Da ich aber meine Wohnung bereits jetzt (01.04.2020) verlassen habe und mein neuer Wohnort keinen Kabelanschluss besitzt - also kein Unitymedia genutzt werden kann, muss ich laut Unitymedia weiterhin zahlen und das sehe ich nicht ein.
Der "Ratschlag" kam per telefonischen Support, ich solle den Nachmieter der alten Wohnung meinen Unitymedia-Vetrag "überlassen". Da es wegen der Epedemie keinen Nachmieter gibt, zahle ich quasi ins Leere.
Was kann ich also da tun?

Meine Kundennummer: 918422602
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Royal-Techie
1. Deine KD-Nr. hat hier nichts verloren. Kannst du diese noch entfernen?

2. Hast du die Meldebescheinigung an VF-West geschickt?
Nur mit dieser Bescheinigung hast du das Sonderkündigungsrecht und die Kündigung wird entsprechend angepasst.

Als Unitymedia noch Unitymedia war, hat dieser formelle Akt immer wieder zu Irritationen geführt.
Du hast am 6.12.19 gekündigt. Daraufhin wurdest du zunächst so behandelt, als ob du normal gekündigt hättest und hast die entsprechende Bestätigung erhalten.
VF (früher Unitymedia) geht nicht automatisch davon aus, dass dein angegebener Umzugstermin tatsächlich realisiert wurde.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
Highlighted
Netzwerkforscher
"bis 31.08.2020".
Genau bis dahin läuft Dein Vertrag.

Selbstverständlich ist eine Sonderkündigung wegen Umzug möglich.

Gibts an Deinem neuen Wohnort keine Versorgung durch Deinen Anbiter, besteht ein 3-monatiges Sonderkündigungsrecht. Alles ganz nachvollziehbar. Oder setzt Du Deine Miete auch zu sofort aus, wenn Du plötzlich ins Ausland ziehst, weil Du ja dann die alte Wohnung "nicht mehr nutzen kannst"?

Dein Anbieter lässt Dich also sogar vorzeitig aus Deinem Vertrag.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Mir wurde telefonisch gesagt, dass ich jederzeit kündigen kann, weil ich ja nicht wissen kann, ob die neue Wohnung einen solchen Anschluss bereitstellt.
Und jetzt, wo ich dies einen Monat davor weiß, kann ich plötzlich nicht kündigen, weil sie keine Möglichkeit finden, den Vertrag vorzeitig zu kündigen.
Außerdem kannst du Vermieter und Internetanbieter nicht vergleichen. Vermieter muss Nachmieter suchen und ggf. Wohnung renovieren und ein Internetanbieter braucht "nur" den Anschluss zu deaktivieren (oder irre ich mich?).
Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie
1. Deine KD-Nr. hat hier nichts verloren. Kannst du diese noch entfernen?

2. Hast du die Meldebescheinigung an VF-West geschickt?
Nur mit dieser Bescheinigung hast du das Sonderkündigungsrecht und die Kündigung wird entsprechend angepasst.

Als Unitymedia noch Unitymedia war, hat dieser formelle Akt immer wieder zu Irritationen geführt.
Du hast am 6.12.19 gekündigt. Daraufhin wurdest du zunächst so behandelt, als ob du normal gekündigt hättest und hast die entsprechende Bestätigung erhalten.
VF (früher Unitymedia) geht nicht automatisch davon aus, dass dein angegebener Umzugstermin tatsächlich realisiert wurde.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
1. Nein kann ich hier nicht mehr rauslöschen.
2. Nein habe ich nicht. An welche Adresse sollte ich denn die Meldebescheinigung zusenden?
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
"Außerdem kannst du Vermieter und
Internetanbieter nicht vergleichen. Vermieter muss Nachmieter suchen und
ggf. Wohnung renovieren und ein Internetanbieter braucht "nur" den
Anschluss zu deaktivieren (oder irre ich mich?)."

Genau - kann man nicht vergleichen. Deswegen kostet der Interanschluss ja auch nicht 500 Euro und Deine Wohnung nicht nur 50 Euro monatlich... Welchen Aufwand Dein Vertragspartner hat, hat tätsächlich nichts mit Sonderkündigungsfristen zu tun.

Die Möglichkeit, vorzeitig zu kündigen weil Du an einen Ort ziehst wo Dein Internetanbieter nicht versorgen kann, besteht. Dein Vertrag liefe nämlich regulär sonst bis zum 30.8.2020.
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Hier kannst du die Meldebescheinigung übermitteln:
https://www.unitymedia.de/privatkunden/hilfe_service/wissenswertes/umzug-formular/
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Ok, danke. Ich hab das Formular ausgefüllt und hoffe, dass es am Ende was bringt.
Mehr anzeigen