Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Kündigung im November 2019, keine Kündigungsbestätigung erhalten.
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Vodafone-Team,

 

folgendes Problem:

Ich habe im November 2019 meinen Kabelvertrag inkl:

-  Vodafone HD Premium Cable

- Vodafone Giga TV Cable

- Sicherheitspaket

- Red Internet & Phone 400 Cable

fristgerecht gekündigt.

Hierzu habe ich leider nie eine Kündigungsbestätigung erhalten. Und diese ist auch laut Support nie eingegangen. Ich habe über aboalarm gekündigt und habe sowohl das Kündigungsschreiben als auch den Versandnachweis vorliegen. 

Im Januar 2020 wurde ich per Telefon über den Kundenrückgewinnungs-Service für meinen Mobilfunk-Tarif angerufen und habe dort zusätzlich mein Internetspeed auf 1000 Mbits erhöhen lassen (mit Bedingung das es nur bis zum Ende der Vertragslaufzeit (Juli 2020) läuft. Mir wurde auch ein neues Gerät geschickt allerdings nie eine Auftragsbestätigung bzw. Aufklärung darüber das sich der Vertrag um 2 Jahre verlängert.) 

Zudem habe ich sowohl das Premium Cable und Sicherheitspaket gekündigt, welches ja monatlich gekünigt werden kann. Selbst dies ist seitdem noch aktiv und wird mir auf jeder Rechnung abgebucht. 

Ich möchte natürlich gerne Kabelkunde bleiben, allerdings nicht unter diesen Umständen. Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen, der Telefonsupport hat leider keine Möglichkeit und der Whatsapp-Bot schickt mich nicht dorthin wo ich hilfe bekomme.

Danke und viele Grüße,
Christopher

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Smart-Analyzer

Danke das Thema ist bereits geklärt. Hier mal ein Lob an den Whatsapp-Support.

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Highlighted
SuperUser

Hallo @chrizfit 

 


@chrizfit  schrieb:

und habe dort zusätzlich mein Internetspeed auf 1000 Mbits erhöhen lassen (mit Bedingung das es nur bis zum Ende der Vertragslaufzeit (Juli 2020) läuft.


Jeder Tarifwechsel hat automatisch eine neue Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Hier auf Seite 3 nachzulesen

https://www.vodafone.de/media/downloads/pdf/KH_09868_A_00_19_20_screen.pdf

 

Unter Allgemeine Services steht eindeutig

1)  Grundpreis je Arbeitskraft und je angefangene 60 Minuten Arbeitszeit.

2)  Der Wechsel in einen anderen Tarif ist jederzeit möglich (auch in der Mindestlaufzeit), wenn der Grundpreis höher als oder gleich ist wie der des aktuell gebuchten Produkts.
Ein Wechsel in Tarife mit niedrigeren Grundpreisen ist erst nach Ablauf der Mindestlaufzeit möglich. Bei jedem Tarifwechsel erhalten Sie eine neue Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Bei E-Mail ist ein Wechsel in Tarife mit niedrigeren Grundpreisen nicht möglich.
3)  Es sei denn, der Kunde hat die zugrundeliegende Pflichtverletzung nicht zu vertreten. Zudem bleibt der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden als die Pauschale entstanden ist.

 

Leider hast du da wohl eine Fehlinformation bekommen ... Smiley (traurig)

Und da die Sache ja wohl schon seit Januar läuft befürchte ich das in dem Fall auch die Moderatoren hier nicht helfen können. 

 

Gruß

Dieter

 

 


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

 

Okay, dann wurde ich leider einfach getäuscht. Das ist allerdings nicht das einzige was mich zu dieser Nachricht hier bringt. Selbst wenn der Cable Tarif auf 1000 erhöht wurde und die Vertragslaufzeit von vorne beginnt. Wird mir auch Cable Premium und das Sicherheitspaket abgebucht obwohl ich dieses gekündigt habe und das unabhängig von der Laufzeit läuft soweit ich informiert bin.

 

Sprich habe ich die letzten Monate zu viel bezahlt für Leistungen die ich bereits gekündigt habe.

 

VG Christopher

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

OK ... das mit dem Sicherheitspaket (kann ja jederzeit und unabhängig von der Vertragslaufzeit für den Internetvertrag gekündigt werden) und dem TV kann sich hier bestimmt ein Moderator mal genauer anschauen. Dazu muß ich dich nur um etwas Geduld bitten, da das Forum kein Live-Chat ist kann es ein paar Tage dauern bis sich Eine/Einer von der Truppe hier im Thread bei dir meldet.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Noch was: Der Versandnachweis sowie das Kündigungsschreiben von Aboalarm helfen dir keinen Millimeter weiter - du bräuchtest den Eingangsnachweis der Kündigung bei Vodafone. Denn nur dieser Eingangsnachweis hat rechtlich eine verbindliche Wirkung, das reine Absenden der Kündigung reicht hier nicht aus.

 

Und genau da kommt dann auch der Punkt:

Solange Aboalarm keinen Eingangsnachweis für die Kündigung bei Vodafone vorlegen kann, ist der Service von denen für'n Ar... - einfacher, günstiger und vor allem auch sicherer wäre es gewesen, wenn du die Kündigung über das Kontaktformular von Vodafone selbst abgesendet hättest - in dem Fall hättest du nämlich die Eingangsbestätigung zusammen mit einer DialogID bekommen und das wäre dein Nachweis gewesen, auf den du VF immer hättest festnageln können.

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Hier wird ein Moderator mal reinschauen müssen.

 

Ich teilzetiere aber mal, was ich nicht verstehe

 

"Ich habe im November 2019 meinen Kabelvertrag ....fristgerecht gekündigt.

 

...mit Bedingung das es nur bis zum Ende der Vertragslaufzeit (Juli 2020)...

 

<>

 

Ich möchte natürlich gerne Kabelkunde bleiben..."

 

 

 

= das widerspricht sich doch total^^

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Danke das Thema ist bereits geklärt. Hier mal ein Lob an den Whatsapp-Support.

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen