Internet, Telefon & TV über Kabel

Kündigung beim Umzug aus Mehrnutzerobjekt in ein Gebäude ohne Kabelanschlussvertrag
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,


wir sind Anfang August umgezogen und ich habe rechtzeitig über das Kundenportal den Umzug beantragt. In der alten Wohnung gehört der Kabelanschluss zu den Mietnebenkosten. Der Vodafone-Kabel-Kunde für diese Leistung war also der Vermieter. Ich habe lediglich den Vertrag für Internet und Telefondienste (Red Internet & Phone 32 Cable). Die neue Wohnung ist unsere Eigentumswohnung und im Haus gibt es kein Mehrnutzervertrag. Wir sind also von einem Mehrnutzerobjekt in ein Gebäude ohne Kabelanschlussvertrag (über die Mietnebenkosten) umgezogen.


Der Hausnetzbetreiber an der neuen Adresse ist die eine kleine Firma. Die wurde von Vodafone Kabel beauftragt um meinen Internet-Anschluss einzurichten. Um Internet & Phone von Vodafone weiter nutzen zu können, muss man einen Basisanschlussvertrag mit Mindestlaufzeit von 2 Jahren (!) mit dieser Firma anschließen. Die extra Kosten belaufen sich auf die Anschlusskosten und die monatlichen Entgelte für den Kabelbesitzer, nun wird mein Vertrag 3x so teuer.


Mit diesen Konditionen bin ich nicht einverstanden und gehe davon aus, dass in meiner neuen Wohnung der vollversorgte Kabelanschluss von Vodafone nicht verfügbar ist. Auf der Hotline nach mehreren Telefonaten wurde mir den Anspruch auf außerordentliche Kündigung bestätigt, aber dann habe ich Folgendes per E-Mail bekommen:

" Ihre Produkte können Sie erst nach der Installation nutzen. Rufen Sie uns bitte unter 0800 52 666 25 an. Ein
Techniker vereinbart dann einen Termin mit Ihnen.
Teilen Sie uns bitte mit, falls Sie kündigen möchten. In diesem Fall beenden wir Ihren Vertrag. Bis zum
Vertragsende berechnen wir als Schadensersatz 70 Prozent der anfallenden Kosten. "

Kann mir jemand bitte die Situation klären? Warum kann ich den Kundenservice nicht mehr per E-Mail kontaktieren und muss wieder ewig in der Kunden-Hotline warten und alles neu anfangen?



Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Giga-Genie

Welcher kleine Anbieter soll das denn sein? 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Mehr anzeigen
Moderator

Hallo vernina,

 

in dem Fall ist die Firma der Netzbetreiber. Sie geben also vor die der Ablauf ist und wir haben dort nur die Freigabe Internet & Phone anzubieten. Grundsätzlich ist der Anschluss möglich und daher kann er auch nicht vorzeitig beendet werden. Soll heißen wir können da recht wenig machen.

 

Grüße

Thomas

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo @Thomas,

die Mitarbeiter in der Firma (Kabelfernsehen Freital) haben mir aber selber gesagt, dass sie schon die ähnliche Fälle kennen und ich nach dem Punkt 1.1 des AGB (AGB/LB Internet und Telefon) in meiner Wohnung keinen "vollversorgten Kabelanschluss im Vertriebsgebiet von Vodafone" habe. Daher besteht mein Recht auf eine außenordentliche Kündigung nach TKG.

Genau das steht auch in der Antwort von @Grit hier https://forum.vodafone.de/t5/Archiv-Internet-Telefon-TV-%C3%BCber/K%C3%BCndigung-beim-Umzug-ein-Sond...

"Grundsätzlich" ist der Anschluss überall möglich = man kann doch den Kabel auf eigenen Kosten immer und überall verlegen lassen Lachender Smiley

Viele Grüße
vernina

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Du kannst doch tv und Internet weiter benutzen, daher besteht kein Grund für eine vorzeitige Kündigung.

 

Ein mehrnutzervertrag ist kein Zwang für Kabel Internet. 

 

Oder ist kein Kabelanschluss in der Wohnung vorhanden? 

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo vernina,

 

Thomas ist gerade nicht da und deshalb übernehme ich.

 

Damit ich mir alles mal ansehen kann, brauche ich von Dir ein paar Daten. Schick mir bitte mal per Privatnachricht Deine Kundennummer, Namen, Geburtsdatum und Anschrift zu. Melde Dich anschließend wieder hier im Beitrag. Du hast bestimmt ein Schreiben bekommen, worin steht, dass Du einen TV-Vertrag abschließen musst, um Internet & Telefon weiter nutzen zu können. Schick mir das bitte gleich noch mit.

 

Viele Grüße

Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo vernina,

 

danke für die Unterlagen. Ich habe dazu jetzt eine Anfrage gestellt und gebe Dir Bescheid, sobald ich eine Rückinfo dazu habe.

 

Viele Grüße

Nancy

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Liebe @Nancy,

hast du schon eine Rückinfo für mich?

Inzwischen habe ich erhalten:

  • am 20.09 die Kündigungsbestätigung (für meine schriftliche Außerordentliche Kündigung, die ich per Post am 16.09 verschickt habe),
  • am 21.09 die Vertragsfortführung ("Schön, dass Sie bei uns bleiben - Sie haben Ihre Kündigung zurückgenommen" - Ich habe aber das nicht beantragt),
  • am 24.09 die Rechnung für den Umzug als auch den Entgelt für September (ist schon vom Konto abgebucht).

Ich bestehe weiterhin auf meinem Recht auf eine außerordentliche Kündigung des Vertrags, wie auch im Beitrag von @Grit in diesem Thread beschrieben ist.

Viele Grüße
vernina

Mehr anzeigen
Royal-Techie

der Thread ist 5 Jahre alt, da hat sich viel geändert!  Wenn dann kommst du nur aus der Nummer wenn VF Kulanz zeigt.

Mehr anzeigen