Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Internettelefonie Fritz Box 6591 Cable geht nicht

Markus_Ratlos
Smart-Analyzer

Hallo Community,

 

ich habe ein eigens Gerät: Fritz Box 6591 Cable an einem Vodafone Kabelanschluss mit Tarif 100.

Internet geht prima, nur das einrichten der Rufnummer scheint nicht zu funktionieren. Alle Sip Daten korrekt eingegeben, korrektes Passwort, Proxy und Registrar. Trotzdem wird nach dem überprüfen der Telefonieeinstellungen keine Verbindung hergestellt. Lediglich das Prüfen des Telefones am Anschluss lässt ein

klingeln zu. Auch der Support von Vodafone konnte hier nicht weiterhelfen (Telefonisch).

 

In der Übersicht unter der Systemdiagnose, sehe ich die Fehlermeldung - Gegenstelle meldet Ursache 403,

was immer das auch heißt :-/.

 

Ich habe ein analoges Panasonic KX-TG7321G mit Basisstation direkt an der TAE-Buchse drin. Auch mit Adapter

habe ich es an anderer Buchse probiert. Leider bin ich jetzt so ziemlich alles durch was sein könnte, außer ich würde mir nen neues Mobilteil mit Dect kaufen, aber es sollte trotzdem funktionieren.

 

Vorher war von Vodafone der Original cbn, Model: CH7466CE Kabelrouter dran mit Docsis 3.0, da lief beides tadellos. Ich wollte jetzt auf den neueren Standard Docsis 3.1 wechseln mit mehr Möglichkeiten.

 

Woran kann das liegen?

 

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Plumper
Giga-Genie

Zumindest im Ex-UM-Land darfst du keinen Proxy verwenden.

Hast du auch IPv6 in der Fritzbox selbst aktiviert?

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

403 heißt, dass irgendwas bei den Zugangsdaten nicht stimmt.

Mehr anzeigen
Markus_Ratlos
Smart-Analyzer

Hi Plumper,

 

Ipv6.JPG

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Markus_Ratlos 

Mit dem angeschlossenen Telefon hat das nichts zu tun. Der SIP-Zugang ist nicht korrekt konfiguriert bzw. fehlerhafte Zugangsdaten.

 

Mehr anzeigen
Markus_Ratlos
Smart-Analyzer

Ich bemühe mich um neue Zugangsdaten und werde hier wieder berichten Smiley (fröhlich).

 

 

Mehr anzeigen
Markus_Ratlos
Smart-Analyzer

Hallo da bin ich wieder....und mit guten Neuigkeiten Smiley (fröhlich).

 

Es ist einfacher als man denkt...und das konnte mir kein Vodafonemitarbeiter beim Support sagen :-/.

 

Wenn die Box im Netz angemeldet wird, erscheint das Eingabeformular von Vodafone.

Man soll hier seinen Benutzernamen und das SIP-Passwort eingeben und da liegt der Fehler. Die alte Kennung die man von der (in meinem Fall) ersten Box von Vodafone Original hat, passt nicht mit einer neuen eigens gekauften Box zusammen.

 

Lösung: In diesem Fenster gleich auf "Neuen Aktivierungscode anfordern" klicken, dann dauert es 2-3 Tage und man bekommt postalisch einen neuen Aktivierungscode und wie mit einem Zauberstab klappt aufeinmal

alles perfekt. Die Rufnummerneinrichtung geht reibungslos vonstatten. Ich musste noch nichtmal die native Ipv4 

Option auswählen.

 

Hier auch nochmal der Kommentar vom Fritzsupport im Original:

25.01.2021, 18:53 MEZ

Guten Tag Herr,

vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM Support.

Sie berichten, dass die Rufnummer aktiv, aber nicht registriert ist. In der Diagnose steht....Gegenstelle meldet Ursache 403.

Der Fehler "40x" wird vom Server/Vermittlungsstelle Ihres Anbieters zurückgemeldet.
Die Registrierung der Rufnummern kann nur durch Ihren Anbieter erfolgen.

Erklärung:

Die FRITZ!Box sendet die Anmeldedaten an den Server Ihres Anbieters und dort werden die Daten überprüft, ob diese zu dem Anschluss passen.
Nun meldet der Server zurück:

"Anmeldung Internettelefonie scheitert [Rufnummer] Ursache: [401, 402, 403]"

Dies ist die Rückmeldung Ihres Anbieterservers, was auch bedeutet, dass die FRITZ!Box Daten heraus sendet, diese allerdings nicht akzeptiert werden.

Wenn die in der Anleitung


beschriebenen Schritte nicht zur Lösung geführt haben sollten, ist aus diesem Grund die Lösung dann nur seitens des Anbieters möglich.

Für eine Lösung des Problems wenden Sie sich bitte an ihren Anbieter und erfragen, weshalb die Anmeldung der Rufnummer mit der genannten Fehlermeldung abgelehnt wird.

Falls Sie noch andere oder weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne wieder bei uns.

Bleiben Sie Gesund.

Freundliche Grüße aus Berlin

 

Das ganze hat mich 14 Anrufe bei Vodafone-Support und 2 Anrufe bei Fritz-Support an Zeit gekostet. Bei Fritz geht es etwas schneller, da hier ein Sprachchat, E-Mail- und Telefon-Support angeboten wird. Alle Hilfestellungen dort dauern in der Regel nicht lange...

 

Jetzt bin ich glücklich und ob ich das so nochmal machen möchte?...mmmmhhh..wir schauen was die Zukunft bringt....

 

Viele Grüße von Markus_Ratlos

 

Mehr anzeigen
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Vodafone ist ja nicht für den Support der eigenen Hardware zuständig. 

Mehr anzeigen
Markus_Ratlos
Smart-Analyzer

Richtig,

 

aber eine Hilfestellung geben und einen nicht mit dem Problem allein lassen (und das Gefühl vermittelt einem Vodafone). Zumal ich nicht der erste bin der das Problem hatte, und Routerfreiheit (bereits ab 2016) sieht eigentlich anders aus.

 

Ich gebe Dir ja Recht, das Vodafone nicht auf fremde Geräte zugreifen soll und darf. Aber dieses Problem sollte

Vodafone auch jedem User vermitteln können und auch am Telefon als Lösung anbieten (neuen Code), das verstehe ich unter Support.

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Das es unterschiedliche Zugangsdaten für die SIP-Zugänge gibt, ist kein größeres Wunder.

Die SIP-Daten werden bei den Leihboxen nämlich immer wieder ausgetauscht - daher helfen dir die Daten von der Leihbox, die du wahrscheinlich aus der Sicherung extrahiert hast, rein gar nicht weiter.

 

Die SIP-Daten für eigene Endgeräte werden dir bei der Erstaktivierung der eigenen Box im Laufe des Aktivierungsverfahrens angezeigt - nur diese Daten funktionieren. Das hat aber auch nichts mit dem Aktivierungscode an sich zu tun - denn diesen Code braucht es nur für die erstmalige Anmeldung der Box am System von Vodafone (und nicht zur Einrichtung der Telefonie).

Mehr anzeigen