Menu Toggle

Einschränkung Festnetztelefonie Kabel im Großraum Bückeburg

Bei Kabel-Anschlüssen im Großraum Bückeburg kann es zur Zeit zu Sprachverzerrungen bei der Telefonie über Festnetz kommen. Der Fachbereich ist mit der Entstörung beauftragt. 

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Im Vertrag rumgepfuscht - jede Beschwerde führt zu Verschlimmbesserung!
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Liebe Vodafone Community,

 

diese Anfrage richtet sich an eine Moderatorin, einen Moderator.

 

Mir ist bekannt, dass es einige Zeit in Anspruch nehmen wird, bis mich eine Moderatorin, ein Moderator kontaktieren wird.

 

— Jetzt hat es mich leider auch erwischt —

 

Mein Vertrag vom 04.01.2018 (Aktivierungsdatum) habe ich unmittelbar zum 04.01.2020 gekündigt. Darüber hinaus habe ich im Rahmen des Vertrags ein Downgrade nach 12 Monaten von 200 Cable auf 100 Cable vormerken lassen.

 

Diese Vorgänge wurde jeweils schriftlich durch Vodafone bestätigt.

 

Die gesamte Kommunikation erfolgte auf schriftlichem Wege via kabel-impressum@vodafone.com [hier erhält man eine Eingangsbestätigung].

 

Die jeweiligen Antworten erreichten mich entweder via Email oder postalisch.

 

Kurz nach Neujahr erreichte mich ein Schreiben vom 31.12.2018 mit dem Titel »Schön, dass Sie bei uns bleiben« mit dem Inhalt, dass die Kündigung zurückgenommen worden sei.

 

Jedoch wurde eine solche Willenserklärung zu keinem Zeitpunkt von mir abgegeben.

 

Daher kontaktierte ich Vodafone sofort und wies auf den Fehler hin. Das ging mehrmals hin und her. Die Antworten waren teilweise erschreckend unzutreffend.

 

Nun ist mein Vertrag komplett verhunzt. Nichts stimmt mehr.

 

Auf einmal soll ich für die im Vertrag hinterlegte kostenlose Euro-Flat 9.99 EUR monatlich
zahlen.

 

An alle Hobbjuristen:
*Können sich ein passenden Forum dafür suchen* 

 

Daher bitte ich eine Moderatorin, einen Moderator meinen Vertrag in den ursprünglichen Zustand
wiederherzustellen und die unberechtigt erhobenen Gebühren zu erstatten.

 

Ich weise vorsorglich darauf hin, dass bereits vorgemerkte überhöhte Abbuchungen durch Vodafone nicht vom hinterlegten SEPA-Mandat gedeckt sind. Diese werden jeweils im Rahmen der Lastschriftrückgabe zurückgeholt.

 

Sollte rechtzeitig durch eine Moderatorin, einen Moderator Hile zugesagt werden, so kann vorerst auf eine Lastschriftrückgabe verzichtet werden.

 

Sollte dieser Weg nicht zum Erfolg führen, so werde ich die fristlose Kündigung wegen arglistiger Täuschung erklären.

 

Start: 04.01.2018
Ende: 04.01.2020

 

Red Internet & Phone 200 Cable 1.-12. Monat 19.99 EUR
Downgrade nach 12 Monaten auf Red Internet & Phone 100 Cable 34.99 EUR

 

0 EUR Option Homespot
5 EUR HomeBox-Option

9.99 EUR Mobile & Euro-Flat 1.-24. Monat nur 0 EUR

 

Grüße wünschDirWas123

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderator

Hallo wünschDirWas123,

 

also das Downgrade auf 100 Mbit ist gebucht, dass sollte also passen. Die Kündigung zum Laufzeitende ist auch wieder hinterlegt, da können wir also auch ein Haken dran machen. Die Mobile & Euro Flat wurde laut Auftragsbetätigung für 24 Monate kostenfrei angeboten. Da ist noch ein Fehler drin. Das bügle ich direkt aus und dann sollten wir es ja haben.

 

Grüße

Thomas

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
17 Antworten 17
Netzwerkforscher

Es ist schon krass, dass Vodafone unter allen Umständen durch Zensur versucht, Begriffe wie *** von dem Namen Vodafone fernzuhalten. Allein dass diese Funktion im Forum standardmäßig aktiv ist sagt schon alles.

 

Jedoch bringt eine Google-Suche mit den Begriffen »Vodafone schlecht beraten« die Misstände schnell zu Tage.

 

Jetzt stellt sich die folgende Frage: Wenn schon jemand meinen Thread durchliest, um diesen ohne Angabe des Bearbeiters zu zensieren, warum bearbeitet er diesen nicht direkt vollständig und löst das zugrunde liegende Problem?

 

Zensur ist also für Vodafone wichtiger als Kundenservice.

 

Danke Vodafone!

 

Zensierte Stelle:

---

An alle Hobbjuristen:
***

---

 

An die Forenregeln angepasst

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo wünschDirWas123,

 

Du verweist selbst darauf das Hobbyjuristen dem Beitrag fernbleiben sollen, kommst aber gezielt mit Paragraphen um die Ecke. Für Rechtsberatung bist Du im falschen Forum. Warum bestimmte Dinge zensiert werden, hat wohl eher was mit dem Schutz der User zu tun. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum und bestimmte Behauptungen, könnten den Verfasser durchaus in Schwierigkeiten bringen. Das soll es dann aber auch zu dem Thema sein, widmen wir uns den wichtigen Dingen.  

 

Ich würde hier mal nicht von einem Vorsatz oder gar Absicht ausgehen. Es kann auch schlichtweg nur ein Fehler in der Bearbeitung gewesen sein bzw. das in den Automatismen ein Fehler vorliegt. Wir können uns das gerne mal genauer anschauen. Schick mir dazu bitte Deine Kundennummer, Namen, Geburtsdatum und Anschrift in einer PN. Danach melde Dich wieder hier im Beitrag.

 

Grüße

Thomas

 

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

*** PN ist gesendet ***

 

Das Problem sind nicht einzelne Fehler von Vodafone. Das Problem ist, dass sobald bei Vodafone nur das geringste Problem auftritt und ein Menschlicher Mitarbeiter anfängt in den Vorgängen rumzupfuschen der Kunde verloren ist.

 

Ohne dieses Forum mit qualifizierten Vodafone Mitarbeitern, auch bekannt als Social Media Team, könnte mir niemand bei Vodafone helfen.

 

Ich habe es in den letzten Jahren mehrfach mit Vodafone erlebt. Aber vermutlich verlange ich einfach zu viel. Ich bin selbst schuld; wenn ich günstiges Internet haben möchte muss ich ganz offensichtlich auf Support verzichten.

Mehr anzeigen
SuperUser

"Jetzt stellt sich die folgende Frage: Wenn schon jemand meinen Thread durchliest, um diesen ohne Angabe des Bearbeiters zu zensieren, warum bearbeitet er diesen nicht direkt vollständig und löst das zugrunde liegende Problem?"

 

"diese Anfrage richtet sich an eine Moderatorin, einen Moderator."

 

Ich habe mich bewusst nicht zu geäussert da ich nur SU bin und gezielt nach einem Moderator gefragt wurde.

Und ich als "nur" Kunde nicht hätte wirklich was dazu hätte beitragen können.

Aber ich kümmer mich gern um die Einhaltung der Forenregeln 

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@MasterScorp1982   Bitte teile uns mit, gegen welche spezifische Forenregel sich der zensierte Textabschnitt richtet.

 

Es sieht momentan eher nach willkürlicher Zensur aus.

 

Bis dahin:


***

Die Forenregeln findest du hier.

Bitte diese beachten. Danke.

Den Rest hat Thomas schon erläutert.

Mehr anzeigen
Full Metal User

@wünschDirWas123  schrieb:  Bitte teile uns mit,

Uns, pluralis majestatis? Oder wer hat Sie beauftragt, in seinem Namen zu schreiben?

Und "willkürliche Zensur" in einem privatem Forum? Der Hausherr bestimmt die Regeln!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Díaz_de_Vivar 

@MasterScorp1982 

 

Es erfreut mich, dass Sie beide als Hausherren das Hausrecht der Vodafone GmbH unentgeldlich durchsetzten

 

Würden Sie beide in Erwägung ziehen, in meiner Immobilie als Hausmeister unentgeldlich zu arbeiten und jeden Sonntag die Mülltonnen auf die Straße zu stellen? Wenn ich gerade aus dem Fenster sehe, müsste auch mal wieder der Schnee entfernt und  gestreut werden.

 

Das Angebot steht.

Mehr anzeigen
Full Metal User

@wünschDirWas123 Ich weiß nicht, was Sie veranlasst, mich als Hausherrn von Vodafone zu sehen.

Ich bin lediglich Kunde und Mitglied dieser community so wie Sie auch.

Und als solcher finde ich Ihr Auftreten hier in der Öffentlichkeit, denn das ist diese community ja zweifelsohne, noch dazu auf einer Plattform, die primär der Kommunikation von Kunde zu Kunde dienen soll, mehr als "befremdlich". Genauer gesagt, ist dieses Auftreten meiner bescheidenen Meinung nach, anmaßend, arrogant und fast beleidigend den anderen Kunden gegenüber.

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Zuerst willkürlich Zensurmaßnahmen im Namen von Vodafone oder gerade nicht im Namen von Vodafone durchführen und abschließend in die Opferrolle verfallen.

 

Diese Taktik kennen wir nur allzugut aus der Politik - namentlich der ***.

 

Es ist schon sehr praktisch an Ihrer Stelle die Fronten fliegend wechseln zu können. Nein - Vodafone hat hier nicht zensiert - ich bin doch nur ein »Kunde«.

 

Fakt ist, Sie beide sind Superuser. Dieses Upgrade erfolte im Namen der Vodafone GmbH. Ihre Handlungen werden daher von Vodafone geduldet und sind Vodafone zuzurechnen.

 

 

Edit: @wünschDirWas123  Namen der Partei aus dem Beitrag entfernt. Wenn Du Dich weiterhin wie die Axt im Walde verhältst und die User anpöbelst, bekommst Du eine Auszeit. Sieh das ruhig als Verwarnung. 

Mehr anzeigen