Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Ich soll Techniker bezahlen!!

Julz2k
Royal-Techie

Ein einzelner speedtest, zu einer Gegenstelle reicht überhaupt nicht aus, um behaupten zu können, die Leistung würde erreicht werden. Das ist bloß eine sekündliche momentanaufnahme und in meine Augen ziemlich sinnfrei. Dazu kommt noch, dass der Vodafone speedtest die Ergebnisse oft schönt. Teste bitte per Tool der Bundesnetzagentur, breitbandmessung.de Am besten nicht im Browser sondern die Desktop app laden, Vodafone muss zu den offiziellen Messservern ausreichend Kapazitäten bereitstellen und tut dies auch. 

 

Wie ist dein Laptop hardwaretechnisch aufgestellt? Es kann sehr gut sein, dass die volle Bandbreite nicht ankommt, weil dein Laptop zu langsam ist. 

 

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Julz2k  schrieb:

Ein einzelner speedtest, zu einer Gegenstelle reicht überhaupt nicht aus, um behaupten zu können, die Leistung würde erreicht werden. Das ist bloß eine sekündliche momentanaufnahme und in meine Augen ziemlich sinnfrei.


Nein, das ist keinesfalls sinnfrei. Weil diese Momentaufnahme zeigt, dass die Leistung sehr wohl ankommt und kein Fehler an der Leitung vorliegt. Ansonsten wären nämlich auch Messungen über die App oder Seite der Bundesnetzagentur sinnfrei, weil auch diese nur "eine sekündliche momentanaufnahme und in [d]einen Augen ziemlich sinnfrei" sind.

 

Wenn mit Rechner A am Anschluss die Geschwindigkeit erreicht wird, mit Rechner B hingegen nicht - dann liegt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht am Anschluss, sondern an Rechner B.

 


@Julz2k  schrieb:

Dazu kommt noch, dass der Vodafone speedtest die Ergebnisse oft schönt.


Wenn du dafür keine belastbaren Beweise hast, solltest du diese Aussage lieber ganz schnell zurückziehen, da sie durchaus dazu geeignet ist, die Reputation von Vodafone zu beschädigen und damit strafrechtlich relevant ist.

Davon abgesehen nutzt Vodafone den Speedtest von Ookla / speedtest.net - mir wäre nicht bekannt, dass hier entsprechende "Schönungen" auftreten.

 


@Julz2k  schrieb:

Teste bitte per Tool der Bundesnetzagentur, breitbandmessung.de Am besten nicht im Browser sondern die Desktop app laden, Vodafone muss zu den offiziellen Messservern ausreichend Kapazitäten bereitstellen und tut dies auch.


Das hilft nur nichts, wenn der Rechner es nicht packt. Dann bleibt noch immer die Sache, dass der Techniker mit seinem Endgerät die Leistung erzielt...

 


@Julz2k  schrieb:

Wie ist dein Laptop hardwaretechnisch aufgestellt? Es kann sehr gut sein, dass die volle Bandbreite nicht ankommt, weil dein Laptop zu langsam ist. 


Er muss nicht zu langsam sein - es reichen auch falsche Einstellungen oder "schlechte" Sicherheitsprogramme aus, die die Leistung drosseln. Gerade kostenlose Virenscanner wie AntiVir sind dafür gerne mal bekannt, dass die eben nicht die schnellsten sind und in der Vergangenheit des Öfteren zu Problemen bei der Geschwindigkeit geführt haben.

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Arbeiten hier tatsächlich echte Mitarbeiter von Vodafone?

Wohin sende ich meine Beschwerde? 

 

Mehr anzeigen
Díaz_de_Vivar
Royal-Techie

@Gelöschter User Ja, hier arbeiten auch Mitarbeiter von VF. Die Moderatoren, erkennbar an VF_ vor dem Namen.

Nachdem dies hier aber kein live-chat ist, kann es schon mal auch ein wenig dauern (Tage) bis sich einer davon meldet. Also Geduld.

Mehr anzeigen
Julz2k
Royal-Techie

@reneromann eine einzelne Testaufnahme ist auch beim Test der Bundesnetzagentur Sinnfrei. Deswegen muss man ja auch mindestens 10 Messungen, am besten über den Tag verteilt an zwei verschiedenen Tagen vornehmen Smiley (zwinkernd)
Ich verstehe zudem nicht, wie man als Techniker so arbeiten kann., wenn der Kunde für den Einsatz nichts bezahlen müsste, wie vorher angepriesen, wäre das ja kein Problem. Wenn ich jedoch für so eine Arbeit einen Technikereinsatz in dieser Höhe zahlen müsste, wäre ich ebenfalls mit der abgelieferten Leistung nicht zufrieden.
Einem Kunden die Netztester-Box https://netztester.vodafone.de/Portal/why-join.aspx zuzuschicken, eine Woche laufen zu lassen und wieder zurück an Vodafone hätte nach Auswertung deutlich bessere Ergebnisse hervor gebracht, wahrscheinlich noch deutlich kostengünstiger für den Kunden... Für mich nicht verständlich.

Speedtest.net schönt die Ergebnisse ebenfalls, die Tests laufen für Anschlüsse <1GBit meistens zu kurz, insofern der Server sich nicht innerhalb des collocation des ISP befindet. Zudem kann man bei speedtest.net zumindest auf single threaded download umstellen, das geht bei Vodafone nicht > Eregebnisse werden geschönt.

Zudem weißt Vodafone selbst nach Vertragsabschluss darauf hin, das man über breitbandmessung.de die Geschwindigkeit auf seine richtigkeit testen kann.

Dein Einwand mit dem Antivirus Tool wäre ebenfalls hinfällig, da breitbandmessung.de ganz genau darauf hinweist, das zusätzliche installierte Software, auch Virenscanner die Ergebnisse verfälschen können.

Mehr anzeigen
MichaelBeyer2
IOT-Inspector

Du schreibst selbst, dass Dir mitgeteilt wird, dass der Vorgang meist kostenlos - man also in manchen Fällen zahlen muss - ist. Genau dies trifft offenbar bei zu, weil der Techniker für seine Arbeit natürlich auch bezahlt werden muss, und laut diesem kein Problem bei Vodafone vorliegt, sondern bei den Geräten bzw. Einstellungen. Deswegen kostet dies Geld, wie die Dir auch am Telefon mitgeteilt wurde, dass dies der Fall sein kann. Deswegen sollst Du natürlich den Techniker bezahlen.

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Falsch, mir wurde nicht mitgeteilt, dass es mich was kostet, nicht von Vodafone und auch nicht von den Technikern selbst. Wie schon gesagt, hätten sie es mir mitgeteilt, hätte ich nie einen Techniker kommen lassen.  

 

Mehr anzeigen
starlight2
Highspeed-Klicker

Die Frage ist doch erstmal, was das Problem ist.

 

Es ist normal (so steht es auch in deinem Vertrag innerhalb der Preisliste), dass WENN ein Techniker kommt und keinen Fehler direkt hinterm Modem feststellen kann, eine Servicepauschale von 100€ fällig wird. Das ist bei DSL Anschlüssen genau so, nur dort zählt bereits die Telefondose als Abschlusspunkt.

 

Normalerweise wird kein Techniker rausgeschickt, wenn im System von Vodafone kein Problem angezeigt wird. Die Modemwerte werden ja permanent an Vodafone übermittelt und Vodafone weiß sehr genau, wann du ein Problem mit der Leitung hast und wann nicht.

 

Es besteht also zumindestens die Möglichkeit, dass während der Störungmeldung sehr wohl eine Störung vorhanden war, diese aber (aus welchen Gründen auch immer) bereits behoben war, als der Techniker da war. Wenn der Techniker eine volle Geschwindigkeit feststellen konnte, du aber zum selben Zeitpunkt bzw. kurz danach nicht, dann liegt es an deiner Hardware. Die Ursachen können vielfältig sein. Entweder gehst du über Wlan rein (schon mal ganz schlecht für Gigabit), hast minderwertiges CCA Lan-Kabel verlegt, oder oder oder...

 

Wenn du 500mbit empfängst, ist eine Leitungsstörung sowieso unwahrscheinlich. Denn wenn du eine wirkliche Störung hättest oder gehabt hast, kommst du entweder gar nicht rein, die Verbindung bricht immmer ab oder ist extrem langsam <5Mbit.

 

Auch sollte bedacht werden, dass die meisten Server im Internet auch nur begrenzte Geschwindigkeit für einzelne User zu verfügung stellen können. Ebenfalls hängt es natürlich auch vom Routing ab, was da am Ende ankommt...

Mehr anzeigen
MichaelBeyer2
IOT-Inspector

"Ich fragte extra 3x nach, ob uns das in Rechnung gestellt würde und der Techniker antwortete, meist ist das kostenlos."
Du sagtest also selber, dass Du die Information bekommst hast, dass der Techniker auch etwas kosten kann. Das ist das Gegenteil Deiner letzten Aussage, in der Du mitteilst, dass dieser in keinem Fall etwas kosten soll.

 

Was auch immer besprochen wurde. Der Techniker kostet laut den AGB in Deinem Fall Geld.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Gelöschter User  schrieb:

Falsch, mir wurde nicht mitgeteilt, dass es mich was kostet, nicht von Vodafone und auch nicht von den Technikern selbst. Wie schon gesagt, hätten sie es mir mitgeteilt, hätte ich nie einen Techniker kommen lassen.  


Es steht genau so in der Preisliste, die zu deinem Vertrag gehört und dir mit der Auftragsbestätigung auch übersendet wurde. Das muss dann nicht nochmal extra erwähnt werden - insbesondere weil Technikereinsätze bei Leitungsstörungen auch kostenlos sind.

 

Technikereinsätze müssen aber bezahlt werden, wenn keine Leitungsstörung vorliegt - und das prüft der Techniker mit dem Speedtest. Wenn der Speed ankommt, liegt -zumindest zum Zeitpunkt des Tests- keine Störung vor - wenn du hingegen fast zum gleichen Zeitpunkt mit deinen Geräten Probleme hast, dann liegt es nicht an Vodafone. Und da Vodafone nicht für deine Geräte zuständig ist und der Technikereinsatz in dem Moment unberechtigt war, musst du ihn bezahlen.

Mehr anzeigen