Internet, Telefon & TV über Kabel

HomeBox Option kündigen und eigene FritzBox verwenden. Tauschgebühr nicht rechtmäßig.
Smart-Analyzer

Hallo,

 

es kann nicht sein, dass wenn ich die Homebox Option kündige, den Mietrouter zurückschicke und gleichzeitig bekanntgebe dass ich zukünftig eine eigene Fritzbox nutzen möchte, mir eine Gebühr aufgezwungen wird.

 

Wenn Vodafone auf die Vertragserfüllung besteht und mir ein Standard Moden zusenden möchte, dann aber bitte ohne die Kunden mit frechen Tauschgebühren zu belasten.

 

Bevor ich mir vor Jahren zur Miete eine Fritzbox bestellt habe, befand sich ein Standard Modem in meinem Besitz. Ich wurde aufgefordert das Modem mit dem eintreffen der Fritzbox zurückzuschicken. Dieses hätte auch gleich in meinem Besitz bleiben können. Und jetzt soll ich dafür knapp 30€ bezahlen? NEVER EVER! Es muss die Möglichkeit geben die Homebox Option zu kündigen, ohne dass kosten für mich enstehen. Wie man es dreht und wendet, die Möglichkeit besteht momentan nicht! Es sei denn ich zahle weiterhin 5€ Miete im Monat für eine veraltete Fritzbox, welche ich mir mitterweile schon 2x selbst hätte kaufen können.

 

Ich habe den Sachverhalt rechtlich prüfen lassen und werde Vodafone diesbezüglich von der Verbraucherzentrale abmahnen lassen.

 

Beste Grüße

 

 

Mehr anzeigen
15 Antworten 15
Giga-Genie

Hallo @TomKyle 

 

Die Pauschale für den Gerätetausch 29,99€ wird immer fällig sobald man nachträglich die Option Homebox bucht oder kündigt. Das Gerät wird dann auf deinen Wunsch getauscht und du trägst die Kosten dafür.

 

Ausserdem sind die 4,99€ nicht eine Miete für die Fritzbox sondern die Gebühren für die Funktionen die du mit der Option "Homebox" bekommst. 2.te Telefonleitung, bis zu 10 Rufnummern und WLAN inklusive. Mit der Kündigung dieser Option entfallen auch diese zusätzlichen Funktionen.

 

Desweiteren kannst du nicht einfach sagen "Ich brauche den Router nicht weil ich eine eigene Fritzbox verwenden will". Vodafone stellt dir immer ein Leihgerät damit bei einer Störung der Anschluß geprüft werden kann.

 

Fakt ist !!!!

wenn du die Option "Homebox" kündigst werden die 29,99€ Pauschale für den Gerätetausch fällig.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Royal-Techie

und wenn du Wlan am VF Modem willst musst es wieder dazu buchen!

 

 

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Frech ist das nicht, die Gebühren standen bei Abschluß ja mit dabei.

Haste ja so akzeptiert.  

 

 

Und was willst du da Rechtlich prüfen lassen und abmahnen lassen? 

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

wo stand bei abschluss was?

 

ich bin schon seit ewigkeiten bei dem verein kunde. diese gebühren wurden früher nicht verlangt.

 

ich kann mit dir auch einen vertrag schließen worin steht dass du mir 1000€ zahlen musst, wenn du mich schief anguckst. ob dieser vertrag dann gültigkeit hat und rechtlich einwandfrei ist, steht auf einem ganz anderen blatt.

 

aber solange es alle zahlen passiert ja auch nichts... nicht mit mir...

 

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

mit aktueller fritzbox übrings jetzt auch statt 4,99€ = 6,99€, also sehr wohl eine gerätemiete. aber das ist ja auch irrelevant.

 

fakt ist, ich habe ein kabelmodem in meinem besitz gehabt, musste es zurückschicken und jetzt soll ich für eine erneute zusendung, nur damit der vertrag erfüllt wird 29,99€ zahlen? sorry, aber nein!

 

es muss die möglichkeit geben diese tarifoption zu kündigen ohne mit kosten belastet zu werden.

 

im übrigen muss ich diese gebühr nicht tragen, das habe ich in der zwischenzeit geklärt. aber ich werde mich trotzdem dafür einsetzten dass die in diesem speziellen szenario die tauschgebühr verschwindet. die verbraucherschutzzentrale ist da mit mir d'accord.

 

 

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Du kommst nicht drum herum um die 30euro. Das wäre mir der Aufwand überhaupt nicht wert.

 

Das wird sicher rechtlich alles inordnung sein, das wird ja schon mehrere Jahre so gehandhabt.

 

 

Bei Buchung steht dort in Groß :

 

Bei nachträglicher Buchung sowie bei Kündigung der HomeBox-Option ist ein Gerätetausch notwendig. Die Gerätetauschgebühr beträgt einmalig 29,99 €. Der Kabelrouter oder die HomeBox sind nach Vertragsende zurückzugeben. Der Grundpreis sowie nutzungsabhängige Entgelte sind monatlich zu zahlen. Die Vertragsabwicklung erfolgt nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Kabel Internet und Telefon Produkte sowie der jeweils gültigen Preisliste. Des Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen von Vodafone Kabel Deutschland. Die Produktinformationsblätter finden sie hier.

 

 

 

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@TomKyle 

 

Bei den monatlichen Gebühren von 4,99 bzw. 6,99 Euro handelt es sich nicht um die Mietgebühr für den Router sondern um den Aufpreis für die Homeboxoption. 2 Telefonleitungen und mehr als 3 Rufnummern. Die aber nur mit der Fritzbox geschaltet werden.

 

Gruß Kurt

Anfragen über PN werden von mir nicht beantwortet!
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

das sah zum zeitpunkt als ich diese option gebucht habe noch anders aus.

 

wenn ich für 30€ auch etwas bekommen würde, was von vodafone nicht nur einfach für mich "eingelagert" wurde, könnte ich damit leben. aber es geht mir um das prinzip, serviceleistungen auf kunden abzuwelzen, welche in einer monatlichen nutzungsgebühr enthalten sein sollten.

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Viel Spaß beim verlieren oder vielleicht Danken wir dir auch da du gewonnen hast, die Gebühr für rechtswidrig erklärt wird, und Kunden inzukunft Geld sparen.  

Mehr anzeigen