Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

 

Mobilfunk: Mobile Telefonie und Daten 2G/3G/4G im Bereich16062 Sternebeck und weitere

MeinVodafone-App: Einloggen weder mit Mobilfunknummer noch SMS Code möglich

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Hohe Zusatzkosten durch Durchleitung über 3-rd party provider
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

mein erster Beitrag in diesem Forum und leider auch schlechte Erfahrungen beim Wechsel des Anbieters gemacht. Ich habe mir im Mai mal die Kosten + Leistungen mit meinem bisherigen Anbieter TELEKOM zu Gemüte geführt und war vom Vodafone Angebot echt positiv überrascht: besseres Kabel (1000Mbit/s) , mehr HD- Sender, bisschen SKY zusätzlich für 1 Jahr, Kosten ungefähr gleich zu dem was ich bisher (für schlechtere Leistungen zahlte).

2 Wochen vor dem geplanten Starttermin am 01.08. kam dann der Hammer und die MEGA- Enttäuschung.

Es rief mich eine 3. Partei an, die mit Vodafone zusammenarbeitet. Das die Dame mit mir einen Termin für den Monteur und die Installation ausmachen wollte, war ja noch ok. Aber das ich 1. plötzlich für die Nutzung "Ihrer" Kabelinstallation bei uns im Haus 14€/ Monat Zusatzkosten habe 2. der Monteur auch nochmal 1x 35€ "Installationskosten" bekommt (also doch keine kostenlose Installation) und ich 3. doch keine meshfähige FRITZ-Box bekomme, jedenfalls nicht kostenlos und dafür nochmal 4,99€/Monat bezahlen darf, ist echt frech und 19€ Zusatzkosten/ Monat eine mehr als grobe Nummer. Ganz ehrlich, dass ist echt grenzwertig, was mir da bei Vertragsabschluss versprochen wurde und wie ich umfassend informiert wurde.

Danach begannen endlose sinnfreie Gespräche mit dem Kundendienst. Dabei kam heraus:

1. niemand kann und will etwas für mich tun - die Kosten bleiben so

2. offensichtlich ist bei VODAFONE sehr wohl vermerkt, dass man auf den 3-rd Party Provider zugreifen muss, um mir das Signal zu liefern. Der nette MA am Telefon hatte sofort den Namen des Providers parat! Und das das höchstwahrscheinlich auch mit Zusatzkosten verbunden ist, war Vodafone sicher auch klar, nur wurde ich darüber nicht in Kenntnis gesetzt. Die Prüfung der "Verfügbarkeit" erfolgte also nicht dahingehend, ob mir das Signal wie bisher bei der Telekom in die Wohnung geliefert werden kann, sondern nur bis zum Hauseingang, sprich irgendein Kasten im Keller. 

3. Auch in Bezug auf die FRITZ- Box könne man nichts für mich tun, ähnliches Verhalten und Vorgehen der Kundendienst-MA wie bei anderen Blogeinträgen. Es ist, als hätte man es bei Vertragsabschluss gar nicht erwähnt.

4. Mein WIDERRUF des Vertrages letzte Woche wurde wegen dem formnalen Verstreichen der 14 Tage nicht angenommen und ich solle mal wieder die Kundenhotline anrufen- die weitere negativ- Erfahrung erspare ich mir!

5. Auf einen Anruf eines Kollegen, der die Sache irgendwie mit mir bespricht und eine WIRKLICHE Lösung herbneiführen will, muss ich wohl nicht hoffen. 

 

FAZIT: eine PATT- Situation! Vodafone wird den Kabel- Vertrag nicht erfüllen können, da sie zu mir nicht liefern können. Ich schliesse keinen Zusatzvertrag für die Leitung vom Keller bis zur Dose in der Wohnung ab. Rechnungen werde ich nicht bezahlen und Abbuchungen stornieren. Die Geräte, die inzwischen bei mir per Post eintrafen (sollte die nicht der Monteur alle mitbringen??), habe ich postwendend zurückgeschickt.

 

Schauen wir mal wie es weitergeht und sich irgendwann jemand einschaltet, der nur nach Schema F vorgeht und der Kunde am Ende der Dumme ist.

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Tina, danke für die Hilfe! Ob das jetzt wegen dem Community-  Beitrag ( und Deiner Hilfe) oder irgendwie parallel lief- keine Ahnung. Auf jeden Fall hatte ein denkender Entscheider ein Einsehen und hat aufs Knöpfchen gedrückt. Habe heute früh eine Mail erhalten, dass mein Widerruf nun doch akzeptiert wurde. Ende gut, alles gut! Danke! Wieder was gelernt und beim nächsten Mal frage ich noch genauer nach...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Highlighted
Full Metal User

Wenn du über das Fernabgabegesetz gebucht hast (nicht im Shop) und die Widerrufsfrist noch nicht abgelaufen ist, ist ein Widerruf die einfachste Lösung.

Zur Fritzbox: Diese gibt es seit längerem bei fast keinem Provider mehr kostenlos. Und wenn, handelt es sich um ein Minimalsmodell, bei dem es mir die Haare stellt.

Ob der Verkäufer Kenntnis über den NE3/NE4 Zustand gehabt hat oder haben müsste, kann ich nicht beantworten.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Danke fürs Antworten! Ich habe den Vertrag Ende Mai zum Start 01.08.20 abgeschlossen. Die nette Dame des 3rd Party providers, der die Installation bei mir durchführen soll, rief mich ca. 1.5 Wochen vor dem geplanten Start an.- also Mitte- Ende Juli. Erst dort wurde ich über die Zusatzkosten informiert. Habe dann über die Voadafone- Hotline versucht, das Ganze noch irgendwie gütlich zu regeln- kein Entgegenkommen. Der 1. Kundendienst- MA meinte noch, dass das alles gar kein Problem wäre, da Vodafone ja nicht liefern kann, wenn ich dem Durchleitungsvertrag der 3. Partei (= Eigentümer der hausinternen Verkabelung; unabhängiger Parallelen Strang zum Telekom- Glasfaser) nicht zustimme. Der nächste Kundendienst- MA sah das schon wieder ganz anders. Habe nun letzte Woche einen Widerruf eingestellt, der heute von Vodafone formal abgelehnt wurde, da die 14 Tage lange abgelaufen sind. Aber stand da nicht, dass die 14 Tage ohne jegliche Begründung gelten? Ich denke, ich habe eine handfeste Begründung- gelten da andere Fristen? Ich weiß von meinem Glück des Zusatzvertrages schließlich erst 1.5 Wochen. Vielleicht weiß einer was dazu?!

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hab noch ein bisschen in den Themen gestöbert und den Beitrag von Arrivio zu "Zusatzkosten für Breitbandanschluss" gefunden. Offensichtlich haargenau das gleiche Thema. Ich würde daher gerne die Moderatoren bitten, mir die gleiche Lösung bei Vodafone zu vermitteln wie Arrivio. Lieben Dank

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo CerberusDresden,

 

erst einmal herzlich willkommen in unserer Community. Schön, dass Du hier bist.

 

Ich kann Dir nicht versprechen, ob ich Dir noch helfen kann. Das Beispiel vom User Arrivo lief sehr unkompliziert ab, da er sich innerhalb der Widerrufsfrist gemeldet hat. Das ist bei Dir nicht mehr der Fall. Smiley (gleichgültig)

 

Damit ich es mir aber erst einmal anschauen kann, sende mir in einer Privatnachricht Deine Kundennummer, Name, Geburtsdatum und Anschrift zu.

 

Sobald Du mir Deine Daten geschickt hast, melde Dich bitte noch einmal kurz in Deinem Beitrag.

 

Beste Grüße

Tina

 

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Tina, danke für die Hilfe! Ob das jetzt wegen dem Community-  Beitrag ( und Deiner Hilfe) oder irgendwie parallel lief- keine Ahnung. Auf jeden Fall hatte ein denkender Entscheider ein Einsehen und hat aufs Knöpfchen gedrückt. Habe heute früh eine Mail erhalten, dass mein Widerruf nun doch akzeptiert wurde. Ende gut, alles gut! Danke! Wieder was gelernt und beim nächsten Mal frage ich noch genauer nach...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo CerberusDresden,

 

da ich noch keine Daten von Dir bekommen hatte, darf ich mich nicht mit den Lorbeeren schmücken. Smiley (Zunge)

 

Es freut mich dennoch, dass Dein Anliegen geklärt wurde. Das ist nämlich Hauptsache.

 

Deinen Beitrag schließe ich hier wieder ab.

 

Beste Grüße

Tina

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen