Internet, Telefon & TV über Kabel

Gleichzeitige Portierung und Übertragung auf andere Person der Festnetzrufnummer
GELÖST
Gehe zu Lösung
Smart-Analyzer

Hallo, ich habe einen Vodafone-Kabelvertrag für Internet und Festnetztelefon auf meinen Namen für meinen neuen Wohnort abgeschlossen. Der Vertrag beim Altanbieter lief auf den Namen meines Mannes und ist bereits gekündigt. Die Rufnummernportierung wurde bisher drei mal abgelehnt, die Gründe sind in den Hotlines nicht genau herauszubekommen. Vermutlich weil alter und neuer Anschlussinhaber nicht identisch sind. Die Portierung der Rufnummern muss wohl mein Mann beantragen, der den alten Anschluss innehatte, die Nummern will aber ich haben. Einer der Hotline-Berater sprach von einem Formular "Willenserklärung", dass zusätzlich auszufüllen wäre. Das konnten mir aber weder Altanbieter noch Vodafone zuschicken, ich habe immer nur das normale Portierungsantragsformular erhalten. Hat jemand einen Tipp? Vielen Dank, Leni

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Smart-Analyzer

Hallo,

Hurra, es hat geklappt! Nachdem ich noch mal im Kundenportal eine Mitteilung mit detaillierter Schilderung abgeschickt habe, kam nun die erlösende Nachricht. Puh.

Euch vielen Dank und viele Grüße,

Leni

Mehr anzeigen
13 Antworten 13
Moderatorin

Hallo Leni37,

 

grundsätzlich ist auch das kein Problem. Kannst Du mir anhand unserer Ausfüllhilfe erklären, was Du wo eingetragen hast?

 

Beste Grüße

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Guten Morgen ... Smiley (fröhlich)

 

In meinem ersten Post hatte ich die Sachlage falsch verstanden und deswegen den Beitrag wieder gelöscht.

 

Ich hatte letztes Jahr auch genau dieses Problem bei dem Anbieterwechsel von der Telekom (DSL) zu Vodafone (Kabel). Da hatte die Telekom das auch abgelehnt. Meine Lebensgefährtin war die Anschlußinhaberin beim alten Anbieter, und ich der Neue bei Vodafone. Dieses muß dann auch in dem Wechselformular angegeben werden das der alte Inhaber den Vertrag kündigt und welche Rufnummer portiert werden soll.

 

Gesagt, getan ... meine Partnerin hat mit ihrer Unterschrift und ihren Daten zum alten Vertrag das Dokument vollständig und korrekt beglaubigt. Dieses habe ich dann an Vodafone über das Kontaktformular im Kundenportal übermittelt und trotzdem kam kurze Zeit später kam die Ablehnung der Telekom mit der Begründung der Anschlußinhaber sei unbekannt. 

 

OK ... Das Formular nochmal überprüft um sicherzustellen das alle Daten korrekt eingetragen sind. Da war kein Fehler zu finden. Kundennummer und Name inkl. Adresse war alles in Ordnung ... Smiley (traurig)

 

Ab ans Telefon und den Kundensupport angerufen (die junge Dame war sehr freundlich und hilfsbereit). Ihr das Problem geschildert und Sie hat tatsächlich auch der Fehler gefunden. Als der Anbieterwechsel von dem Vodafonemitarbeiter das erste Mal (2 Tage zuvor) an die Telekom übermittelt würde hat hat dieser versehentlich meinen Namen bei dem alten Anbieter als Anschlußinhaber angegeben, worauf hin die Telekom das natürlich und verständlicher Weise abgelehnt hat. Die Hotlinemitarbeiterin hat sich mehrfach dafür entschuldigt und den Anbieterwechsel mit dem selben Formular erneut in die Wege geleitet (dieses Mal mit der Angabe des richtigen alten Anschlußinhabers) ... und siehe da ... die Telekom hat dem Wechsel anstandslos zugestimmt.

 

Vielleicht ist dieses Problem hier ja nur ähnlich gelagert und die Daten sind einfach nur falsch an den alten Anbieter übermittelt worden ... Smiley (zwinkernd)

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo @Argantho , danke für Deine Infos. Tatsächlich hat mein Mann im Portierungsauftrag einen inkorrekten Vornamen angegeben (Achim statt Joachim). Vielleicht war das schon der Fehler. Wir probieren es noch mal. 

Grüße, Madeleine

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo @Tina , zum einen haben wir den Vornamen meines Mannes falsch angegeben (Achim statt Joachim). Zum anderen haben wir unsere beiden Vor- und Nachnamen angegeben, obwohl nur mein Mann der alte Anschlussinhaber war (seine Kundennr. hat er auch dazu geschrieben, mit ein bisschen gutem Willen hätte der Altanbieter das Formular akzeptieren können). Wir probieren es noch mal nur mit seinen Angaben und seiner Unterschrift.

Viele Grüße, Madeleine

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Leni37,

 

das mag pingelig erscheinen, aber beim Rufnummermitnahmeformular muss wirklich alles passen. Melde Dich gerne danach noch einmal.

 

Beste Grüße

Tina

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Guten Morgen ... Smiley (fröhlich)

 

ich muß @Tina da zustimmen. 

Die Angaben müssen "exakt" genauso auf das Portierungsformular eingetragen werden wie diese auch bei der damaligen Auftragsbestätigung beim alten Anbieter vermerkt sind. Stehen da 2 Vornamen dann müssen die auch auf dem Portierungsformular genauso angegeben werden. "ö, ü oder ä" darf nicht zu "oe,ue oder ae" oder umgekehrt werden. All das können Gründe für den alten Anbieter sein den Vorgang abzulehnen ... Smiley (traurig)

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Giga-Genie

@Leni37 

habt ihr schon Rückmeldung vom alten Anbieter wegen der Portierung bekommen ?

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo, ja, jetzt kam endlich eine Antwort. Leider negativ. Wir haben im Formular nur die Daten meines Mannes eingetragen als Inhaber des alten Anschlusses, und nur er hat unterschrieben. Heute kommt eine Nachricht von Vodafone, dass sie keine Daten von mir erhalten hätten, ich hätte entweder das unterschriebene Formular schicken müssen (was ich getan habe), oder das Formular online bestätigen müssen (was nichts bringt, da diese Bestätigung von mir kommt, ich aber nicht die Inhaberin des alten Anschlusses bin). So langsam verzweifle ich. 

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Leni37,

 

wenn Du Dir sicher bist, dass es richtig ausgefüllt war, schick das Formular noch mal. Ich denke das wird dann so durchgehen. Solange die Angaben exakt sind, sehe ich da keine Probleme.

 

Grüße

Thomas  

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen