Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Gibt es irgend einen SIP Server der auch von ausserhalb des Unitymedia NRW Netzes nutzbar ist?

Stefan-Sz
Smart-Analyzer

Da der Kabelanschluss schon seit Wochen defekt ist und ich meine Fritzbox 6660 behelfsmäsig über einen GigaCube Cat19 im Bridgemode mit Red M Karte mit Internet via LAN1 versorgen muß, würde ich auch gerne meine Festnetztelefonie nutzen. Da aber die Server das offenbar nicht zu lassen (2 andere Anbieter laufen im übrigen problemlos in dieser Konfiguration).  Der Kundendienst isteider nichtmalnin der Lage zu antworten die Kollegen am Telefon scheine alle samt ahnungslos zu sein, da sie immer nur auf die nicht antwortende Fachabteilung verweisen.

Kann hier vieleicht jemand helfen?

Leider ist Unitmedia ja noch meilenweit von einer Konzernintgration entfernt, hoffe das ändert sich bald.

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Plumper
Giga-Genie

Sowohl Unitymedia als auch Vodafone tun es wegen der Notrufproblematik nicht.

Anbieter, die in beliebigen Netzen funktionieren schützen sich durch entsprechende Regelungen in ihren ABGs.

Wir müssen uns schon darüber im klaren sein, dass da Menschenleben und damit viel Geld dahinterstecken kann.

(2)
Mehr anzeigen
Stefan-Sz
Smart-Analyzer

Das mag zwar ein Argument sein für andere Fälle, hilft nur in meinem nicht weiter.

Es gäbe viele Möglichkeiten der Problem Lösung allerdings hat die Firmen- und Konzernpolitik schon genug Schaden in meinem Fall angerichtet. Unzählige Technikereinsätze die absolut überflüssig waren, da immer wieder das Gleiche geprüft wird obwohl bekannt ist,  das dort der Fehler nicht liegt. Tarifstrukturen die so undurchsichtig sind, das die Vodafone Mitarbeiter selbst nicht durchsteigen. Der Kunde muss andauernd selbst für Lösungen sorgen. Eine Weiterleitung auf Mobilfunk wobei die Mobilfunkkarte im Cube steckt macht auch wenig Sinn. Mal abgesehen davon das man immer noch nicht raustelefonieren kann.

Die Cube Karte mit dem Flex Tarif ist nicht flexibel genug um mit ausreichen Guthaben versorgt zu werden. Das Notrufproblem besteht hier z.B. gar nicht und eine Möglichkeit zur Umgehung durch besondere Geschäftsbedingungen oder was auch immer gibt es auch nicht.

Schon ärgerlich genug das ich um SMS zu lesen mich per Teamviewer auf meinen PC zugreifen muss, um den GigaCube auf empfangene SMS zu checken.

Mehr anzeigen
Plumper
Giga-Genie

Für meine Mutter (Frühstückspension) habe ich vor Jahren die öffentliche Rufnummer nach Sipgate portiert.

Damit kann sie auch beim Dienstausfall von Vodafone (damals Unitymedia) Gespräche senden und empfangen.

Es kostet halt insgesamt ein paar Euros, aber besser als Übernachtungen zu verlieren.

(1)
Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Prinzipiell gibt es  neben SIP ja auch die Möglichkeit der Weiterleitung auf eine Mobilfunknummer über das Kundencenter (zumindest bei VF KD). Diese Weiterleitung greift auch dann, wenn der Kabelrouter abgeschalten und/oder vom Kabelnetz getrennt ist - und du siehst auf dem Handy dann die anrufende Nummer. Einziger Nachteil - das wird so wie ein selbstgewähltes Gespräch zum Handy abgerechnet - was ohne Handyflat natürlich teuer werden kann.

 

Wenn man aber die GigaKombi hat, ist diese Art der Weiterleitung aufgrund der Mobile & Euro Flat kostenlos.

(1)
Mehr anzeigen
Stefan-Sz
Smart-Analyzer

Leider muss man sich als Vodafone Kunde ja immer wieder eigene Lösungen schaffen. Meine 2 SIPgate Nummern so wie meine HotVOIP Nummer zum umgehen von hohen Auslandsgesprächeskosten funktionieren ja wunderbar nur die Unitymedia Nummern eben nicht.

Das Problem liegt auch nicht an den Supportmitarbeitern sondern einige Gehaltsstufen höher.

Mehr anzeigen
Stefan-Sz
Smart-Analyzer

Leider für mich ein nutzlos der Tipp reneromann, haben Sie meinen Beitrag dazu gelesen?

Habe bereits erklärt, das das keine Option ist.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Stefan-Sz  schrieb:

Leider muss man sich als Vodafone Kunde ja immer wieder eigene Lösungen schaffen. Meine 2 SIPgate Nummern so wie meine HotVOIP Nummer zum umgehen von hohen Auslandsgesprächeskosten funktionieren ja wunderbar nur die Unitymedia Nummern eben nicht.


Das hat aber nichts mit "eigenen Lösungen von Vodafone" zu tun, sondern mit regulatorischen Vorgaben.

Für Standard-Festnetzanschlüsse muss sichergestellt sein, dass der Anschluss nur von der hinterlegten Adresse aus genutzt werden kann, damit "Röchelnotrufe" an die 110/112 korrekt zurückverfolgt und Hilfe gewährleistet werden kann.

 

Für reine SIP-Provider wie SIPgate gilt diese Vorgabe nicht - dafür kannst du von diesen Anschlüssen aus aber auch keinen Notruf anwählen. Es war sogar ursprünglich so geplant, dass reine SIP-Anschlüsse gar keine geografischen Ortsrufnummern zugeteilt bekommen, sondern dass diese nur über die Rufnummerngasse 032 erreichbar sind - allerdings hat sich die BNetzA dann doch noch umstimmen lassen, so dass zumindest mit dem Nachweis einer Ortszugehörigkeit (Betriebsnachweis, Wohnnachweis) eine geografische Rufnummer aus diesem Bereich auch bei reinen SIP-Anschlüssen zugeteilt werden kann.

(1)
Mehr anzeigen
Stefan-Sz
Smart-Analyzer

@reneromann  schrieb:
Das hat aber nichts mit "eigenen Lösungen von Vodafone" zu tun, sondern mit regulatorischen Vorgaben.

...

zugeteilt werden kann.


Dafür gäbe es eine einfache Lösung:
Vodafone versendet entweder mit dem Festnetzvertrag oder bei einer längeren Störung eine SIM-Karte mit folgenden Eigenschaften:
- die Karte besitzt eine Homezone ist also auf die umliegenden Sendemasten des Festnetzanschlusses beschränkt
- die Karte funktionert ähnlich einer CallYa Karte hat also ohne Guthaben keine Funktion, und bleibt während der Festnetzvertragslaufzeit aktivierbar
- gibt es ein Störung können z.B. 100/250 GB Pakete mit einer Laufzeit von z.B. einer Woche aufgebucht werden eine Nachbuchung über die Hotline ist jederzeit bei Bedarf möglich
- die Karte benutzt einen APN der die selbe Qualität bietet wie der Festnetzanschluß (feste IPv4, oder Dual Stack mit öffentlicher IP bei Business oder zumindes DS-lite mit öffentlicher IPv6)
- die IP der Karte muß für den im Kundenrouter verwendeten SIP-Server freigegeben sein.

Als Gerät kann ein älteres Smartfone mit USB-Tethering dienen, oder ein Mobilrouter wie der Huawei R218h, wobei letzterer leider von der Fritzbox nicht korrekt erkannt wird.
Alternativ wäre auch ein GigaCube im Bridgemode (der nicht konfigiert werden muß) gut, den man entweder aus dem nächsten Vodafone Shop abholen und zurück bringen kann oder eben per Paketdienst leihweise zu einem kommt. 

Das Problem ist nur, das Vodafone kein der artiges Produkt anbietet, nicht einmal für Businesskunden!

Technisch dürften alle Vorraussetzung für so ein Produkt bereits existieren.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Solche Produkte gibt es m.W. schon - aber nicht für den 08/15-Business-Kleinkunden; da muss man schon richtige Business-Produkte (und nein, die werden nicht über das Kabelnetz bereitgestellt) buchen.

 

Zum Thema "feste IPv4" über Mobilfunk:

Bringt bei einem Fallback nicht wirklich viel, wenn sich die IPv4 der Mobilfunkanbindung von derjenigen des Festnetzanschlusses unterscheidet. Du willst ja nicht alles umkonfigurieren, sondern im besten Fall soll der Medienswitch vollkommen transparent sein.

 

Und für solche Geschichten verwendet man auch, wenn man das schon will, richtige LTE-Gateways und/oder LTE-Module und nicht ein Handy mit USB/WLAN-Tethering, wo eben jene USB-Verbindung die Geschwindigkeit drosselt und durch Tethering du ebenfalls Doppel-NAT am Ende hast.

(1)
Mehr anzeigen