Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

BEHOBEN Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (24. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (27. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (28. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (29. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (30. September)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Fremde Abbuchungen von meinem Bankkonto
EMK
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

Seit 05/2021 werden von meinem Bsnkkonto unbefugterweise durch Vodafone BW GmbH Abbuchungen mit Lastschrift getätigt. Unbefugt deshalb, weil ich keinen Vertrag mit Vodafone BW habe und zudem als  "Abweichender Zahlungspflichtiger" auf der Abbuchung ein fremder Name eingetragen ist.  Ich wohne noch nicht mal im Bereich BW sondern NRW! Nachdem ich Anfang Juni das Ganze korrigieren lassen wollte und immer wieder an viele verschiedene Ansprechpartner und Telefonnummern verwiesen wurde, hat schlussendlich ein Telefonat die Erkenntnis gebracht, dass fälschlicherweise meine Bankdaten bei diesem Kunden aus BW hinterlegt sind. Man entschuldige sich und versprach , dies sofort zu korrigieren. 
Das war vor fast 2 Monaten und hat nichts gebracht. Immer wieder bucht Vodafone BW für diese Person Geld von meinem Bankkonto ab und jedesmal muss ich die Lastschrift  durch meine Bank zurückbuchen lassen.  
Ich bin echt sauer über diese missbräuchliche Nutzung meiner Bankdaten, insbesondere,  da ich bereits auf den Fehler hingewiesen habe. Ich bitte um Information, wer genau bei Vodafone BW GmbH dafür zuständig ist und sich dieser Sache annimmt, damit ich nicht wieder über zig Anrufe an verschiedenen Stellen geleitet werde, weil sich keiner zuständig fühlt bzw. nicht in der Lage ist, diesen Fehler zu berichtigen. Danke.

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
reneromann
SuperUser

Lass über deine Bank einfach das SEPA-Mandat sperren - und schon hat sich die Sache für dich erledigt.

Vodafone BW wird sich dann schon mit dem Kunden, der dann nicht (mehr) zahlt, in Verbindung setzen...

Mehr anzeigen
EMK
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Danke für den Hinweis. Ich habe bereits mit meiner Bank gesprochen, da dies auch meine erste Idee war, aber ich habe dort die Information erhalten, dass eine dauerhafte Sperrung dieser Lastschriften bankseitig nicht möglich ist. Ich muss im Prinzip immer wieder mein Bankkonto  kontrollieren und jedes Mal bei unberechtigter Abbuchung durch Rückholung der Lastschrift mein Geld manuell zurückbuchen lassen. 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Die Bank muss eine dauerhafte Sperrung eines SEPA-Mandats durchführen - dazu ist die Bank per Gesetz verpflichtet (siehe auch Artikel 5 Abs. 3 d) iii) der VO (EU) 260/2012 ).

Das es Mitarbeiter gibt, die dies nicht wissen -oder- die dies gerne erst einmal als "unmöglich" abtun, nur um keinen Aufwand zu haben, hat nichts damit zu tun, dass die Banken dazu vom Gesetzgeber gezwungen sind.

(1)
Mehr anzeigen
EMK
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Danke nochmal für die Ergänzung. Ich habe nochmal mit meiner Bank gesprochen, da komme ich momentan nicht weiter, bleibe aber dran. Was mich wundert: dass sich hier kein Vodafone-Mitarbeiter äußert. Vodafone bucht unbefugt  bei mir ab und schweigt. Und ich als geschädigte Person muss zusehen, wie ich klarkomme. Mit einem Anwalt habe ich bereits gesprochen und werde am Montag als nächsten Schritt Strafanzeige bei der Polizei stellen. 

Mehr anzeigen
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Nicht so ungeduldig.Hier ist kein live Chat, es kann mehrere Tage dauern ehe sich jemand meldet...... Wenn du eine sofortige Antwort willst, müsste dort anrufen. 

Mehr anzeigen
Max-Tester
Mastermind

Dan würde ich die Bank wechseln.

Mehr anzeigen
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Du musst deine Bank nerven, zu Not Anwalt dann klappt auch ganz schnell.

 

https://www.anwalt-leverkusen.de/aktuelles/detail/lastschriftsperre-wie-sie-ungewollte-abbuchungen-v...

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@EMK  schrieb:

Danke nochmal für die Ergänzung. Ich habe nochmal mit meiner Bank gesprochen, da komme ich momentan nicht weiter, bleibe aber dran.


Das wundert mich - insbesondere wenn du die Bank direkt auf die EU-Verordnung hinweist, passieren da meist Wunder...

 


@EMK  schrieb:

Was mich wundert: dass sich hier kein Vodafone-Mitarbeiter äußert.


Das kann hier durchaus dauern, da das Forum primär ein Kunden-helfen-Kunden-Forum ist...

 


@EMK  schrieb:

Vodafone bucht unbefugt  bei mir ab und schweigt.


Für Vodafone sieht es erst einmal so aus, als würden die Abbuchungen gerechtfertigt sein - wer auch immer deine Bankdaten dort hinterlegt hat oder wodurch sie hinterlegt wurden. Denn wenn VF die Bankdaten im Rahmen eines Vertragsschlusses erhalten hat, wird VF kaum nachfragen, ob die Daten auch wirklich passen, sondern wird die Daten auf dem zum Vertrag gehörenden SEPA-Mandat nutzen...

 


@EMK  schrieb:

Und ich als geschädigte Person muss zusehen, wie ich klarkomme.


Leider ja - VF kann das ja nicht erkennen, dass bei dir hier unberechtigt abgebucht wird, wenn ihnen ein SEPA-Mandat für das Konto vorliegt.

 


@EMK  schrieb:

Mit einem Anwalt habe ich bereits gesprochen und werde am Montag als nächsten Schritt Strafanzeige bei der Polizei stellen. 


Das ist neben der Sperrung über die Bank auch der einzig brauchbare Weg - leider.

Sollte übrigens deine Bank weiterhin nicht einlenken, so sollte dein Anwalt ein nettes Schriftstück an die Bank aufsetzen und sie "freundlich" darauf hinweisen, dass sie die Sperrung vorzunehmen haben und das sie bei nichterfolgter Sperrung die dir entstehenden Kosten zu tragen haben. Meist wirkt ein Schreiben vom Anwalt da mehr, gerade wenn er die richtige "freundliche" Formulierung wählt, als irgendwelche Anrufe deinerseits, die im 1st Level abblitzen...

 

Und die Strafanzeige kannst du letzten Endes nur gegen Unbekannt wegen Identitätsdiebstahl stellen - ich würde es hier vermeiden, Vodafone als Schädiger zu benennen, da nicht klar ist, ob hier nicht Vodafone selbst von einem Dritten, der deine Daten missbraucht hat, ebenfalls geschädigt wurde.

(1)
Mehr anzeigen
EMK
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Danke für Deine ausführliche Antwort. Vodafone kennt seit Anfang Juni den Sachverhalt. Vodafone und ich wissen, welcher Kunde das ist (namentlich), der unrechtmäßig abbuchen läßt.. Und Vodafone hat mir bereits Anfang Juni zugesagt, dass das nun im Computer korrigiert wurde und keine weiteren unrechtmäßigen Abbuchungen bei mir stattfinden werden. 

Bezüglich der weiter stattfindenden Abbuchungen kann sich Vodafone also nicht auf Nichtwissen berufen. 
Da ich den Namen des Schädigers und des Vodafone-Mitarbeiters kenne, der das angeblich alles korrigiert hat, muß die Strafanzeige wohl nicht gegen Unbekannt gestellt werden. Aber das bespreche ich mit dem Anwalt und der Polizei. Und bezüglich der Bank werde ich auch den Anwalt bitten, ein Schreiben aufzusetzen.

Aus anderen geschilderten Sachverhalten z.B. mit Zalando oder Lidl, war ich wohl zu naiv zu glauben, Vodafone ist gewillt und in der Lage mir als geschädigter Person schnell und unkompliziert zu helfen. Bei den anderen war es nämlich so, dass die betroffene Firma sofort reagiert hat, so dass keine weiteren Abbuchungen vom Schädiger mehr möglich waren und der Betroffene seine Ruhe hatte. Ich habe jetzt auch verstanden, dass das mit und bei Vodafone nicht möglich ist.

Trotzdem war es gut, mein Anliegen hier zu platzieren und eure Infos und Hinweise zu bekommen. Danke daher an alle, die mich hier unterstützt haben. 

Mehr anzeigen