Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Falschberatung bei Tarifwechsel an der Hotline
TomSon1
Smart-Analyzer

Hallo,

ich bin vor ein paar Monaten aufgrund eines Umzugs zu Vodafone Kabel gewechselt und wurde mit etwas Verzögerung beitragsfrei gestellt, da ich noch parallel einen DSL Vertrag bei einem anderen Anbieter laufen habe.


Nun habe ich nachträglich meinen Tarif von Red Internet & Phone 250 Cable U auf Vodafone CableMax 1000 ändern lassen. Bei der Hotline habe ich explizit nachgefragt ob der Wechselvorteil erhalten bleibt, was mir auch bestätigt wurde. Das war für mich überhaupt die Vorbedingung für einen Tarifwechsel. Leider musste ich auf meiner letzten Rechnung feststellen, dass mir nun doch der Tarif berechnet wird und ich nun doppelt zahlen muss. Ein Telefonat mit der Widerrufs-Hotline lief ins leere, da man hier auf die 14-tägige Widerrufsfrist beharrt, obwohl ich am Telefon falsch beraten wurde. Ich hätte mir die Auftragsbestätigung genauer durchlesen müssen. In meiner Auftragsbestätigung bei dem Neuanschluss stand jedoch auch nichts vom Wechselbonus, da dieser erst Nachträglich bewilligt wurde. Demnach konnte ich den Irrtum erst mit der Rechnungsstellung bemerken, was jetzt zum Problem wird.

Ich hoffe dass ich hierüber noch etwas bewirken kann.

 

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Torsten
SuperUser

Mit dem Tarifwechsel sind alle mit dem bisherigen Tarif gewährten Vorteile (Online-Guthaben, Freimonate) leider ersatzlos verfallen. Da können die Mods hier leider auch nichts dran ändern.

Mehr anzeigen
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Da kann man leider nichts machen. 

Mehr anzeigen
TomSon1
Smart-Analyzer

Das wurde mir nun im Nachhinein am Telefon auch gesagt.

 

Nur ich habe beim Tarifwechsel explixit nachgefragt ob der Wechselvorteil bestehen, was mir bestätigt wurde. Sonst hätte ich den Tarif gar nicht gewechselt. 

 

Schade, wenn hierdurch keine Bewegung mehr in den Fall kommt.

Mehr anzeigen
R4mona
Moderatorin

Guten Morgen TomSon1,

entschuldige bitte meine verspätete Rückmeldung.

Es tut mir sehr leid, dass Du falsch beraten wurdest. Wie @DreiViertelFlo und @Torsten (lieben Dank für euren Einsatz ) Dich bereits richtig informiert haben, können wir Deinen wegfallenen Wechselvorteil nicht wieder einbuchen. Da haben wir systemisch leider keine Chance.

Die entstandenen Unannehmlichkeiten tun mir sehr leid.

Viele Grüße
R4mona



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
TomSon1
Smart-Analyzer

Guten Morgen R4mona,

 

mir geht es nicht die Wiederanwendung des Wechselvorteils, sondern darum, den ganzen Wechsel aufgrund der falschen Beratung am Telefon Rückgangig zu machen. Für mich war damals beim Wechsel eine 1000er-Leitung schön zu haben, aber halt nur wenn ich das mit dem Wechselvorteil überhaupt "mitnehmen" kann.

(Beim Abschluss war der Preis auch noch identisch mit dem meines 250er-Tarifs)

Mehr anzeigen
Torsten
SuperUser

Die Widerrufsfrist von 14 Tagen beginnt mit Erhalt der Auftragsbestätigung, in der die Widerrufsbelehrung enthalten ist. Wenn du dort noch in der Widerrufsfrist bist, was ich persönlich nicht glaube, dann musst du einen schriftlichen Widerruf an eine der dort genannten Adressen senden.

Mehr anzeigen