Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Cable Max (mit privater FritzBox 6591 und Homebox-Option) Bridgemode bekommen/aktivieren lassen

GELÖST
Gehe zu Lösung
Oldman2
App-Professor

Hallo!

Ich möchte hier mal wieder eine Frage loswerden und hoffe auf kompetente und/oder sogar Mod-Hilfe Smiley (zwinkernd).

Im Netz und auch hier im Forum finden sich leider zu meiner Frage völlig widersprüchlche Informationen.

 

Ausgangslage bei mir:

- privater (kein Buisness) ehemaliger KD-Anschluß in Brandenburg Potsdam-Mittelmark, also nie vorher UM o.ä. sondern immer KD- und nun VF-Kunde

- Cable-Max 1 GBit-Vertrag mit Homebox-Option (2 "Telefonleitungen" und 10 Rufnummern), mit GigaKombi

- IPv4-Adresse ist als Option geschaltet und auch dringend nötig für HomeOffice im VPN

- aktuell verwende ich NICHT die mitgelieferte VF-FB6591 sondern eine PRIVATE FB6591 

(-sofern von Bedeutung, bin im Mobilfunk zusätzlich zu 2 privaten VF-Anschlüssen auch noch mit einem dritten Mobilfunk-Anschluss VF-Buisness-Kunde)

 

Was ich möchte:

- Bridgemode durch Vodafone ermöglicht bekommen OHNE die Homebox-Option, die IPv4-Adresse oder sonstiges zu verlieren. Die 2 "Telefonleitungen" und 10 Rufnummern sollen bitte auch unbedingt erhalten bleiben

 

Was davon ist möglich?

- Bridgemode mit der FB6591 und diese dann weiter als DECT-Basis und ISDN-S0--Basis verwenden?

- mit privater FB möglich oder nur mit der VF-FB?

- muss ich alternativ ein TC4400 o.ä. kaufen? Wenn ja, kann ich dahinter die FB6591 weiterhin für die gesamte Telefonie verwenden (DECT und S0)?

- was ist sonst noch zu beachten?

 

Vielen Dank für die Hilfe!

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Oldman2
App-Professor

@DreiViertelFlo  schrieb:

Die 6591 kannst du mit der 7.21 Firmware doch als Router ohne Modem umfunktionieren.. Bin ich ziemlich sicher das es die Option bei mir gab.

 

Beachte aber das du keine Server betreiben darfst. 


Das geht (ging) hier in meiner privaten FB6591 mit OS 7.22 nicht. Die Option fehlt(e).

In der FB6591 von VF fehlt es auch.

Habe aber inzwischen herausgefunden, wie man den Bridgemode in der privaten FB6591 aktivieren kann und nun geht der Bridgemode Smiley (fröhlich) !

Vielen Dank an alle, die vesucht haben mir zu helfen!!!

 

Ich werde das hier als erledigt schalten.

 

Bleibt alle gesund!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
27 Antworten 27
CE38
Giga-Genie

@Oldman2 

Die Telefon Komfort Funktionen (2 Leitung - bis zu 10 Rufnummern u.a.) sind Bestandteil der Home Box Option. Du zahlst mit dieser Option auch die Komfort-Merkmale im Telefonbereich. Ich würde da wegen 4,99€ im Monat nicht am bestehenden Vertrag "schrauben". 

 

Auch bei Nutzung des Standard Routers Vodafone Station im Bridge Modus wird die Telefonie nur diesem Standard Router via VoC zur Verfügung gestellt. Der Zugang ueber VoiP/SIP entfällt.

Mehr anzeigen
Oldman2
App-Professor

@CE38 


@CE38  schrieb:

@Oldman2 

Die Telefon Komfort Funktionen (2 Leitung - bis zu 10 Rufnummern u.a.) sind Bestandteil der Home Box Option. Du zahlst mit dieser Option auch die Komfort-Merkmale im Telefonbereich. Ich würde da wegen 4,99€ im Monat nicht am bestehenden Vertrag "schrauben". 


Das ist ein netter Hinweis - danke.

Aber das steht ja gar nicht zur Debatte und ist nicht Inhalt meiner Frage.

Ich möchte wissen, wie ich an den Bridgemode komme, OHNE irgendetwas an meinem Vertrag und meinen sonstigen Leistungen zu verändern.

Sollte ich mich so missverständlich ausgedrückt haben ,bitte ich um einen Hinweis auf die Ursache in meiner Frageformulierung und ich ändere das gerne.

 

Vielen Dank!

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Einfache Antwort, gar nicht. Den Bridge Mode gibt es nur bei einem Standardrouter.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
(1)
Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Oldman2 

Mit einem eigenen Kabel Modem (TC4400), eigener FRITZ!Box dahinter und gebuchter Home Box Option sollte es theoretisch natürlich klappen. Am bestehenden Vertrag ändert sich ja nichts. 

 

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

@CE38 

 

Was sollte es denn bringen hinter einem TC4400 eine 6591 zu betreiben?

 

Und hätte er mit der Verwendung des TC4400 dann überhaupt noch 2. Leitungen?

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Kurtler 

Den Vorteil habe ich bisher auch noch nicht erkennen können. Ich habe mich daher auch nur mit der zurückhaltenden Formulierungen "theoretisch" positioniert.

 

Die VoIP/SIP Daten werden in der FRITZ!Box genutzt - da bleibt das Kabel Modem aussen vor. Telefonie sollte problemlos auch mit 2. Leitung funktionieren. 

 

Erfahrungsbericht mit TC4400 sind sehr unterschiedlich. Am vielen Anschlüssen läuft es rund - an manchen Anschluessen gibt es Problem. 

 

Die Firmware Updates der TC4400 sind ja auch noch ein eigenständiges Thema.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Bei Verwendung einer eigenen FritzBox macht Vodafone eh nichts - da kann Vodafone auf deiner eigenen Box auch keinen Bridge-Modus aktivieren oder nicht. Das müsstest du in deiner Box schon selbst machen, wobei es sein kann, dass du mit dem Vertrag keine 2. öffentliche IP-Adresse bekommst und damit der Bridge-Anschluss nicht funktioniert (da die Fritz für die Telefonie IMMER als Router funktioniert und sich daher auch immer die 1. öffentliche IP-Adresse "krallt").

 

Bei der Leih-Fritzbox: Es gibt dort seitens VF keine Option, einen Bridge-Modus freizuschalten.

 

Davon abgesehen: Was versprichst du dir vom Bridge-Modus hinter der FritzBox? Egal ob nun Leihgerät oder eigenes Gerät?

Mehr anzeigen
Oldman2
App-Professor

@Kurtler  schrieb:

Einfache Antwort, gar nicht. Den Bridge Mode gibt es nur bei einem Standardrouter.

 

Gruß Kurt


Danke dir.

das stimmt so nicht. Den Bridgemode gibt es beim StandardRouter auch nur dann, wenn VF den in der FW aktiviert, soweit ich lesen konnte.

Mehr anzeigen
Oldman2
App-Professor

@CE38  schrieb:

@Oldman2 

Mit einem eigenen Kabel Modem (TC4400), eigener FRITZ!Box dahinter und gebuchter Home Box Option sollte es theoretisch natürlich klappen. Am bestehenden Vertrag ändert sich ja nichts. 

 


Danke, das hört sich grundsätzlich gut an.

Mehr anzeigen