Menu Toggle

Einschränkung bei Mobilfunk, DSL und mein Vodafone-App

- Einschränkungen Festnetztelefonie in Mönchengladbach und Krefeld

- Mein VF App: Vertragskündigung

- Einschränkung Mobilfunk Telefonie und Daten im Bereich Hamburg

-Einschränkung Mobile Daten 4G + 3G - überregional

Alle Infos und Updates findet Ihr in unseren Eilmeldungen. Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Cable Max 1000, was kann der mitgelieferte Router?
Highlighted
Smart-Analyzer

Bitte um Hilfe. Ich bin Altkunde mit nem 32er Anschluss, Fritzbox 6490 Cable, und würde gern auf den Tarif Cable max 1000 wechseln, der laut Website bei mir auch verfügbar wäre. Ich hatte auch schon mit der Bestellhotline telefoniert, leider grassierte bei dem Mitarbeiter gnadenloses Unwissen, er wusste z. B. nicht, was ein DECT-Telefon bzw. eine TK-Anlage ist.

Also: Ich habe in der Telefonie bisher die Homebox-Option mit (historisch gewachsenen) 10 Rufnummern, die ich nicht brauche. Ich würde mit zwei Rufnummern auskommen.

Ich habe bisher noch eine alte, aber super funktionierende Auerswald-TK-Anlage in Betrieb, diese macht u. a. die Türfreisprech- und -öffnungsfunktion an zwei Türen, deswegen möchte ich sie gern behalten. Die Auerswald hängt am S0 der Fritzbox.

Wenn ich nun den neuen Tarif bestelle, kriege ich ja die neue Fritzbox 6591 mal derzeit nicht dazu. Nun überlege ich, das kostenlos mitgelieferte WLAN-Modem zu nehmen. Meine Frage ist, was hat das Teil für Anschlüsse, und wie läuft die Telefonie darüber? Kriege ich an das Teil irgendwo meine alte TK-Anlage drangeschaltet? Kann ich für die Telefonie vielleicht ne vorhandene Fritzbox als Bridge nutzen? Kann ich das mit dem Standard-Router bestellen und mir die 6591 selbst beschaffen? Vielleicht mag ja jemand von den Cracks mal was sagen dazu. Danke und Grüße Gradiner

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Highlighted
Giga-Genie

Hi,

 

beim Standardkabelrouter sind nur max. 3 Rufnummern auf einer Sprachleitung möglich und diese werden analog auf einem Rj11 Ausgang des Kabelrouters bereitgestellt. Die Auerswald TK-Anlage mit dem Standardkabelrouter zu betreiben sehe ich als schwierig an.

 

Aufgrund der aktuellen Lieferschwierigkeiten der HomeBox 6591 ist die beste Lösung in deinem Fall der Umstieg auf den Standardkabelrouter und der Einsatz einer eigenen Fritz!Box Cable 6591 (Artikelnummer: 20002857), über welche du dann über den S0 Bus deine TK-Anlage weiterhin anbinden kannst.

 

Grüße

Mehr anzeigen