Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Mobil: Einschränkungen Mobile Daten 2G, 3G, 4G und 5G in Süddeutschland

MeinVodafone im Web:  Selfservice - MeinVodafone - Rechnung

E-Mail: Vodafone E-Mail verzögerter E-Mail Empfang/Abruf

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Beschwerde!

Vincent3001
Smart-Analyzer

Hallo liebe Vodafone Community,

 

bisher war ich ein stets zufriedener Kunde und bis auf Kleinigkeiten war auch immer alles in Ordnung. Seit Februar diesen Jahres (Neuabschluss wegen Umzug) ist das Ganze einfach nur noch der reinste Wahnsinn. Das was Vodafone betreibt ist einfach nur noch hochgradig kriminell. Nicht nur das Berater bewusst täuschen und einem Verträge unterjubeln, auch das Call Center kriegt nichts auf die Reihe.
Ich hab Stunden Ergebnislos in der Telefonhotline verbracht. Am Anfang hat sich am Telefon niemand zuständig gefühlt, dann wurde von diversen Mitarbeitern versprochen man würde bestimmte Verträge rausnehmen etc. Das Ende vom Lied ich hab mich auf bestimmte Vorgänge verlassen, bis es dann nur noch hieß "Sie haben leider kein Widerrufsrecht mehr."

Meiner Freundin wurde einfach ohne irgendeine Einwilligung eine Simkarte mit einem Handyvertrag untergejubelt. Sie hat weder etwas unterschrieben noch selbst Kontakt zu irgendeinem Berater oder Call Center Mitarbeiter gehabt.

Vodafone hat mir auch bereits zurückgesandte Geräte in Rechnung gestellt. Wenn man keine Logistik kann dann sollte man es einfach lassen. Auch wurden Abbuchungen von fremden Kundennummern auf meinem Konto vorgenommen. In der Summe ist mir ein riesiger Streß wie auch Unkosten entstanden. Nachdem auf meine Postbeschwerde ebenfalls keine Reaktion kam, seh ich die letzte Lösung darin meinen Anwalt einzuschalten.

Vielleicht besinnt sich aber doch nochmal jemand und nimmt sich dem Problem an. Hab auch etliche Verläufe mit dem Berater gespeichert in dem die zugesicherten Konditionen mit den Verträgen ausgemacht wurden und ich hab kein Problem diese als Beweismittel vor Gericht einzusetzen.

 

Hochachtungsvoll

Vincent

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Kurtler
SuperUser

Da kann man nur hoffen, das du bevor du die Gespräche aufgezeichnet hast, den Gesprächspartner um Erlaubnis gefragt hattest. Wenn nicht, ist das aufgezeichnete Gespräch wertlos und kann vor Gericht nicht als Beweismittel verwendet werden. Es ist sogar unzulässig Gespräche ohne Zustimmung aufzuzeichnen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Vincent3001
Smart-Analyzer

Nö keine aufgezeichneten Gespräche sondern Textverläufe Smiley (fröhlich)
musste ich sozusagen nicht mal extra Aufnehmen. Also rechtlich ist da alles safe.
Kann auch alles 1 zu 1 zugeordnet werden, falls irgendwas abgestritten werden sollte.

 

Gruß

Vincent

Mehr anzeigen
DreiViertelFlo
Giga-Genie
Die Auftragsbestätigung ist die bindente Seite nicht ein gesprächsverlauf. In der Auftragsbestätigung steht ja auch drinnen wann die Widerrufsfrist abläuft bzw beginnt.
Mehr anzeigen
Plumper
Giga-Genie

Genau genommen liegt da die Widerufsbelehrung bei.

Es geht ja um viel mehr, als um den Termin.

Mehr anzeigen
Vincent3001
Smart-Analyzer

Ja aber hab doch oben bereits beschrieben das ich sogar angerufen habe und mir gesagt wurde man kümmert sich drum. Am Ende hat sich keiner um irgendetwas gekümmert und dann hieß es man ist nicht mehr in der Widerrufsfrist.... Wenn ich einen Kunden ständig abblocke natürlich kann man dann keine Fristen einhalten. Das Selbe mit den zurückgeschickten Geräten, die sind vor Monaten weggeschickt wurden und man zieht immernoch Geld ein, obwohl ich auch schon die Belege an Vodafone geschickt hab.

Ich betone noch einmal, das was Vodafone betreibt ob das jetzt rechtlich noch im Rahmen ist oder nicht ist einfach eine *Unverschämtheit* und die billigste der billigsten Maschen.

Wenn ich einem Kunde Angebote vorlege zu bestimmten Konditionen dann hab ich mich als guter Anbieter auch daran zu halten, alles andere ist eben einfach mal vorsätzliche Täuschung. Vodafone hätte hier schon lange ein Cut machen können und das spätestens nach der ersten Beschwerde in Ordnung bringen können.

Die Berichte von untergeschobenen Verträgen von Vodafone mehren sich auch sichtlich im Internet und Meldungen beim Verbraucherschutz scheinen nicht so selten zu sein. Wenn Vodafone meint sich dieses Image leisten zu können dann gut.

Ich werde trotzdem jede mir rechtliche Möglichkeit nutzen um gegen Vodafone vorzugehen, wenn sich nach wie vor nichts tut. Geht hier schließlich um ein Ganzes Sammelsurium an Fehlern und zum Glück hab ich so einiges gesammelt und protokolliert. Ein guter Anwalt kann mit sowas schon arbeiten Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
Vincent3001
Smart-Analyzer

PS.: Wurde auch einfach ein Vertrag auf meine Freundin gebucht. Kann mir nicht vorstellen das so etwas ohne das Beisein der Person und ohne Unterschrift rechtlich in Ordnung ist. Mir wurde bei der Kündigung meines alten Vertrages auch einfach ohne Einwilligung ein Tarifwechsel aufgebrummt. Auch hier hab ich weder was unterschrieben noch etwas abgeschlossen. Konnte beides zwar revidieren, aber schon alleine die Tatsache das so etwas passiert ist höchst merkwürdig und ich bezweifel das dies alles rechtens ist. We will see

Mehr anzeigen
Thomas
Moderator

Hallo Vincent,

 

da scheint einiges nicht richtig gelaufen zu sein. Sagst Du uns bitte um was für Verträge es genau geht und aus welchem Bundesland Du kommst.

 

Grüße

Thomas



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Vincent3001
Smart-Analyzer

Hallo Thomas,

 

einiges ist gut ja. Wir kommen aus dem Bundesland Bayern. Es geht im Großen und Ganzen um mehrere Verträge. Müsste vermutlich ganze Romane schreiben um alles ausführlich zu erklären. Die telefonische Lösung wäre die deutlich leichtere, aber mit dieser hatte ich bisher auch nie Erfolg. Betroffen ist in erster Linie mein aktueller Vertrag (***), um die Geräte meines alten Vertrags (***) welche wie gesagt schon länger zurückgeschickt wurden und um den Vertrag meiner Mutter (***). Bei dem Vertrag meiner Mutter wurde der Tarifwechsel erst mit 19,99€ durch den Berater abgeschlossen, dann soll der Vertrag aber angeblich von uns storniert worden sein was gar nicht stimmt und der Vertrag wurde zu 24,99€ neu abgeschlossen. Hierbei hab ich noch nicht mal einen neuen Auftrag zugesand bekommen. Will jetzt hier auch nicht auf alle Einzelheiten eingehen, dafür hatte ich nämlich ausführlich ein Dokument verfasst und an die Beschwerdeabteilung geschickt. Da ist im Groben alles detailliert beschrieben.

 

Gruß Vincent

 

Edit: Bitte poste keine persönlichen Daten öffentlich. Die Kundennummern habe ich entfernt.

Mehr anzeigen
Tina
Moderatorin

Hallo Vincent3001,

 

ich will schauen, wie ich Dir bzw. Euch helfen kann. Sende mir in einer Privatnachricht Eure Kundennummern, Namen, Geburtstage und Anschriften zu.

 

Sobald Du mir Deine Daten geschickt hast, melde Dich bitte noch einmal kurz in Deinem Beitrag.

 

Beste Grüße

Tina

 

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen