Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Anbieterwechsel - Vodafone, Bitte schickt mir keine Mails und Rechnungen mehr.
Gehe zu Lösung
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Hallo, stellt euch vor ihr wohnt in einer Stadt in der es nur einen Supermarkt gibt. Ihr braucht für ein spezielles Gericht eine Dose Bohnen. Ihr kauft euch die Dose Bohnen und als ihr Zuhause angekommen seid und die Dose öffnet stellt ihr fest, dass da keine Bohnen sondern nur Wasser drin ist. Kann passieren, ein fehler. Ihr geht also zum Geschäft, redet mit dem Verkäufer und er gibt euch eine neue Dose. In dieser Dose ist auch nur Wasser. Oh Man. Der Verkäufer streitet ab, dass die Dosen nur mit Wasser gefüllt sind und behauptet überzeugt, dass sein produkt in Ordnung ist. Er verspricht an einer Lösung zu arbeiten, aber trotzdem werden weiterhin mit Wasser gefüllte Dosen verkauft. Ihr bekommt euer geld nicht zurück, sondern immer wieder die Dose Wasser für die ihr den Preis für Bohnen bezahlt habt. Ihr fährt also zu einem anderen Geschäft und kauft euch eine Dose Bohnen Dort, wo tatsächlich Bohnen drin sind. 

 

Der Verkäufer ist Vodafone und die Dose Bohnen sind Internetanschlüsse. 

 

Statt einem Internetanschluss bekam ich von Vodafone einen blinkenden Kasten der in der Ecke stand und ständig die Verbindung verlor. Ständig musste ich dem hinterherrennen und gelöst wurde das Problem nie. Es wurde seitens Vodafone verproschen, dass an dem Problem gearbeitet wird. Aber es wurde nie. Wenn sich VF nicht an die vertraglichen Konditionen hält, warum sollte ich mich dann daran halten und mein Geld dafür ausgeben. Ich habe nicht viel und gebe es nur für Dinge aus die irgendeinen Sinn machen.

 

Etwas das nicht funktioniert und nicht das ist was es vorgibt zu sein macht keinen Sinn. Deshalb habe ich den Vertrag fristlos gekündigt durch die Umzugshilfe. Ich habe einfach vorgegeben ins Ausland zu ziehen und schon wurde der Vertrag seitens Vodafone automatisch gekündigt. Es steht allerdings noch die Rechnung für November offen. Diese Rechnung werde ich nicht bezahlen, da ich nicht einsehe so viel Geld (85€) für etwas auszugeben, das nicht funktioniert hat und ich notgedrungen zu einem anderen Anbieter wechseln musste.

 

Bei diesem Anbieter musste ich zwar etwas Geld für die Verlegung eines Anschlusses ausgeben, aber dafür funktioniert es einfach. Ich hatte seit zwei Wochen keinen einzigen Verbindungsabbruch. So etwas gab es vorher nicht. 

 

Bei Vodafone hatte ich mindestens 20 am Tag, die manchmal über Stunden andauerten. Ich muss Geld verdienen damit. Arbeite von Zuhause aus. 

 

Vodafone's Anschluss hat mich zusätzlich Geld gekostet, da meine Arbeit beeinträchtigt wurde. Ich wünschte ich könnte Strafzahlungen einforden von VF für das Nichterfüllen von vertraglichen Konditionen. Aber so funktioniert unser "Rechtssystem" leider nicht. Es ist ein "Rechtssystem" geschaffen für kommerzielle * wie Vodafone. 

 

Den Blinkekasten werde ich nächste Woche zurückschicken und danach möchte ich nie wieder von diser Firma etwas hören. Zukünftige E-Mails und Rechnungen werden von mir vor der Öffnung automatisch entsorgt und gelöscht, so wie Vodafone es auch mit meinen E-Mails gemacht habt, die ich an Vodafone schreiben wollte. Bei der Hotline wird man ja nur im Kreis verbunden oder es wurde einfach aufgelegt. Die führte noch nie zu etwas. Danke. 

Ich möchte eichfach nur in Ruhe gelassen werden von Vodafone, mehr verlange ich nicht. 

 

Beitrag nach Forenregeln angepasst, MS

(1)
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Díaz_de_Vivar
Giga-Genie

@Gelöschter User Du zweifelst, dass wir in einem Rechtsstaat leben und anstatt die Wege zu gehen, die dir rechtlich gegeben sind, lügst du einfach? Jetzt frage ich mich schon, wer sich hier eines Vergehens nach § 263 StGB schuldig macht. Für solche Leute habe ich nichts als Verachtung übrig. Spar dir irgendwelche Ausreden, von wegen, anders sei es nicht möglich gewesen. Natürlich wäre es anders möglich gewesen. Leuten wie dir, ist die Sache aber nicht peinlich, sondern sie prahlen damit auch noch in der Öffentlichkeit, wie schlau sie doch waren. Seltsam an der story kommt mir nur vor, dass VF keine Abmeldung verlangt hat. Vielleicht (hoffentlich) kommt noch was nach. Straf- und zivilrechtlich.

Ach ja, dein Beispiel mit den Bohnen geht an der ganzen Thematik vollkommen vorbei. Das eine ist ein Kaufvertrag, das andere ein Dienstleistungsvertrag. Zwei Vertragsarten, unterschiedliche Regularien. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
CE38
Giga-Genie

@Gelöschter User 

Bei einem Internetanschluss der nicht funktioniert, gibt es klare Regeln, wie du diesen nach Fristsetzung kündigen kannst. Dazu gehören aber keine Falschangaben zu einen angeblichen Umzug ins Ausland. Damit mögen sich dann zuständige Stellen mit beschäftigen.

Mehr anzeigen
Díaz_de_Vivar
Giga-Genie

@Gelöschter User Du zweifelst, dass wir in einem Rechtsstaat leben und anstatt die Wege zu gehen, die dir rechtlich gegeben sind, lügst du einfach? Jetzt frage ich mich schon, wer sich hier eines Vergehens nach § 263 StGB schuldig macht. Für solche Leute habe ich nichts als Verachtung übrig. Spar dir irgendwelche Ausreden, von wegen, anders sei es nicht möglich gewesen. Natürlich wäre es anders möglich gewesen. Leuten wie dir, ist die Sache aber nicht peinlich, sondern sie prahlen damit auch noch in der Öffentlichkeit, wie schlau sie doch waren. Seltsam an der story kommt mir nur vor, dass VF keine Abmeldung verlangt hat. Vielleicht (hoffentlich) kommt noch was nach. Straf- und zivilrechtlich.

Ach ja, dein Beispiel mit den Bohnen geht an der ganzen Thematik vollkommen vorbei. Das eine ist ein Kaufvertrag, das andere ein Dienstleistungsvertrag. Zwei Vertragsarten, unterschiedliche Regularien. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

Ich wusste doch ich kenn das waffling.

Wenn die Rechnung nicht beglichen wird, wirds ans Inkasso weitergegeben.

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

Good luck.

 

Nutzer gelöscht -> geschlossen.

Mehr anzeigen