Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

eSIM: Einsicht in eSim Daten (QR-Code, ePin) in MeinVodafone-App und Mein Vodafone Web

MeinVodafone-App: Self-Service Vertrag- und Tarifoptionen

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Aktivierung geht wiederholt verloren
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich habe meine FB 6591, gemietet als Option eines Red Internet & Phone Cable, gestern durch eine TC 4400-EU mit SW 70.12.42-190604 ersetzt.


Das Aktivierungsportal lässt sich im Anschluss öffnen und das Modem aktivieren, die SIP Telefoniedaten werden angezeigt und lassen sich speichern. Danach wird zum Neustart des Modems aufgefordert.
Das Modem wird anstandslos provisioniert (beim ersten Anschluss oder nach einem Werksreset) und verbindet sich mit der Casa CMTS.

Eine IPv6 mit passendem Präfix wird meinem Router zugewiesen. Weiterhin eine öffentliche IPv4. Diese wurde aufgrund anhaltender VPN Probleme im Homeoffice zugestanden. Ein AFTR Tunnel für v4 ist ergo kein Thema. Der Router und alle Clients können wie erwartet sowohl via v6 als auch v4 kommunizieren.

 

Allerdings fällt das Modem und der nachgeschaltete Router nach einigen Minuten, es kann bis zu 20 dauern, wieder auf einen offenbar inaktivierten Zustand zurück. IPv4 und IPv6 sind nicht mehr verfügbar. Einzig eine 10.x.y.z IP wird noch zugewiesen. Damit komme ich wieder auf das Aktivierungsportal. Und kann erneut aktivieren. Do..Loop.

Das Spielchen habe ich jetzt am späten Nachittag viermal gespielt.

 

Um einen Vergleich zu haben, habe ich selbstverständlich auch eine neue Aktivierung mit der Leih FB versucht. Die verhält sich ebenso. Erst ist sie kurz "normal" aktiv und mit IPs ausgestattet. Dann verliert sie die IPs und wir sind so schlau als wie zuvor.

 

Telefoniert habe ich heute mit wahrscheinlich 10 Hotline MA. Einen Aktivierungsstatus wollte nur eine MA davon prüfen, als es zulang gedauert hat, bin ich dort, wie bei anderen MA, allerdings aus der Leitung gedrückt worden. Manuell per CM Mac aktivieren wollte keiner der MA.


Alles was ich Stand heute Abend habe, sind zwei inaktive Geräte, ein Ticket und warme Worte "warten sie einfach mal ab, das wird schon. Da gibt es wohl ein generelles Ticket in ihrer Nähe. Die Technik ist da dran, wie lange und wann, das kann ich ihnen nicht sagen." Das mag ja stimmen, allerdings bin ich der einzige Teilnhemer in der Nachbarschaft mit dem Problem.

 

Es muss doch wohl möglich sein Modem anhand der Mac zu aktivieren und ggf. zu prüfen, wieso das Modem nach einigen Minuten wieder seine IPs verliert.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Smart-Analyzer

Nach weiteren fruchtlosen Hotline Gesprächen zwischen Vertragsbetreuung und technischem Service, wo die eine Hälfte der Mitarbeiter nicht willens und die andere nicht fähig ist zu helfen, und sachlicher aber deutlicher Kommunikation per Mail, hat sich gestern Abend sowohl die Qualitätssicherung als auch später noch aktiv ein echter technischer Experte gemeldet.

 

Beide konnten bestätigen, dass es mit Geräten auf meiner Seite nichts zu tun hat. Eine Datenbank führte meinen Vertrag als Neuvertrag, der nicht noch nicht aktiv. Also wird die Verbindung natürlich wiederholt getrennt. Meine Hypothese stimmte also. qed

 

Da beide ebenfalls nachvollziehen konnten, dass der Status keinen Sinn ergbit, da ich bereits ein Jahr lang monatlich Rechnungen zahle und offensichtlich aktiv sein müsste, konnte über Nacht der Datenbankeintrag korrigiert werden. Wie ein solcher Status zustande kommt, konnte oder wollte mir niemand erläutern.

 

Wie zu erwarten sind nun wahlweise FB als auch TC4400 mit Router Appliance online. Ein weiterer, echter Service Mitarbeiter wird sich später nocheinmal melden um nachzufragen, ob die Verbindung wirklich stabil bleibt. Das ist Kundenservice und eine 10/10.

 

Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber bis auf die beiden Herren gestern Abend und ihren Kollegen heute Vormittag konnte und wollte kein einziger sogenannter Support Mitarbeiter sich mein Problem überhaupt nur anhören, geschweige denn es verstehen oder eine Lösung herbeiführen. Dreimal wurde ich zusätzlich einfach weggedrückt. Diese Call-Center Agents sind geschäftsschädigend und sollten im Rahmen ihrer Qualifikation andere Aufgaben übernehmen, die mit Kunden nichts zu tun haben.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Highlighted
Giga-Genie

Claudia schrieb:

 

wir haben die Antwort erhalten, dass das Technicolor TC4400 mindestens die Firmware-Version SR70.12.33-180327 besitzen, damit das Gerät in unserem Netz aktiviert werden kann. Falls Dein Gerät eine niedrigere Version hat, musst Du Dich für ein Update mit dem Verkäufer in Verbindung setzen.

 

https://forum.vodafone.de/t5/Archiv-Internet-Ger%C3%A4te/Aktivierung-Technicolor-TC4400/td-p/1649062

 

 

 

Andere sprechen davon das es Garnicht erst aktiviert wird. Daher kann es sein das es halt wieder raus fliegt und sich da was aufgehängt hat... 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Wie in der ersten Zeile geschrieben, handelt es sich um 70.12.42-190604. Das erfüllt die Vorgaben.

Es wird provisioniert mit einem Config File, das die richtige Mac Adresse im Namen hat (bac106000106<mac>. Und wie gesagt, auch aktiviert, aber diese geht nach n Minuten wieder verloren.

Solange sich im sogenannten Support aber nicht einmal jemand dafür zuständig fühlt diese Schleife zu prüfen, vielleicht einfach mal manuell zu aktivieren, oder nach einem Grund zu suchen - bzw. jemand im 2nd Level danach zu bitten - funktioniert einfach mal gar nichts.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Nach weiteren fruchtlosen Hotline Gesprächen zwischen Vertragsbetreuung und technischem Service, wo die eine Hälfte der Mitarbeiter nicht willens und die andere nicht fähig ist zu helfen, und sachlicher aber deutlicher Kommunikation per Mail, hat sich gestern Abend sowohl die Qualitätssicherung als auch später noch aktiv ein echter technischer Experte gemeldet.

 

Beide konnten bestätigen, dass es mit Geräten auf meiner Seite nichts zu tun hat. Eine Datenbank führte meinen Vertrag als Neuvertrag, der nicht noch nicht aktiv. Also wird die Verbindung natürlich wiederholt getrennt. Meine Hypothese stimmte also. qed

 

Da beide ebenfalls nachvollziehen konnten, dass der Status keinen Sinn ergbit, da ich bereits ein Jahr lang monatlich Rechnungen zahle und offensichtlich aktiv sein müsste, konnte über Nacht der Datenbankeintrag korrigiert werden. Wie ein solcher Status zustande kommt, konnte oder wollte mir niemand erläutern.

 

Wie zu erwarten sind nun wahlweise FB als auch TC4400 mit Router Appliance online. Ein weiterer, echter Service Mitarbeiter wird sich später nocheinmal melden um nachzufragen, ob die Verbindung wirklich stabil bleibt. Das ist Kundenservice und eine 10/10.

 

Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber bis auf die beiden Herren gestern Abend und ihren Kollegen heute Vormittag konnte und wollte kein einziger sogenannter Support Mitarbeiter sich mein Problem überhaupt nur anhören, geschweige denn es verstehen oder eine Lösung herbeiführen. Dreimal wurde ich zusätzlich einfach weggedrückt. Diese Call-Center Agents sind geschäftsschädigend und sollten im Rahmen ihrer Qualifikation andere Aufgaben übernehmen, die mit Kunden nichts zu tun haben.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen