Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Betreff: Abbuchung Technikergebühr unberechtigt
Gehe zu Lösung
Maggus7882
Daten-Fan

Wir hatten anfang Okotober einen Techniker im Haus, da unser Internet augenscheinlich zu langsam war. Er hat die Fritz Box 6660 Cable durchgemessen und an dieser kein Problem feststellen können. Dann habe ICH meinen Rechner wieder an die Fritz Box angeschlossen und mehrere Speedtests bei unterschiedlichen Anbietern und mit unterschiedlichen Programmen durchgeführt. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es am Rechner liegt. Mittlerweile habe ich einen neuen Rechner angeschafft und es läuft einwandfrei. Nun sehe ich aber auf der letzten Rechnung, dass mir 99 Euro für den Techniker abgezogen werden. Habe dann angerufen und die Aussage bekommen, dass der Techniker ja an meinem Rechner gemessen habe, was definitiv nicht der Fall ist. Habe dann angerufen und mich beschwert. Sollte eine Mail bekommen in der ich mich äußern kann, welche bis heute nicht angekommen ist. Auch wurde inzwischen der Betrag von meinem Konto eingezogen. Ich bin aber nicht gewillt dieses zu zahlen. Wie erreiche ich nun jemanden dort?

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
mason
SuperUser

Die Aussage "...dass der Techniker ja an meinem Rechner gemessen habe,"dürfte sich auf "Dann habe ICH meinen Rechner wieder an die Fritz Box angeschlossen und mehrere Speedtests bei unterschiedlichen Anbietern und mit unterschiedlichen Programmen durchgeführt. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es am Rechner liegt." beziehen.

Und ob nun der Techniker selbst den Speedtest mit deinem Rechner durchführt oder du dieses im Beisein des Technikers machst, ändert letztlich nichts am festgestellten Ergebnis: Es lag am Rechner

 

Und da das Problem offenbar an deinem Rechner lag, ist die Berechnung der Servicepauschale berechtigt.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(2)
Mehr anzeigen
6 Antworten 6
mason
SuperUser

Die Aussage "...dass der Techniker ja an meinem Rechner gemessen habe,"dürfte sich auf "Dann habe ICH meinen Rechner wieder an die Fritz Box angeschlossen und mehrere Speedtests bei unterschiedlichen Anbietern und mit unterschiedlichen Programmen durchgeführt. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es am Rechner liegt." beziehen.

Und ob nun der Techniker selbst den Speedtest mit deinem Rechner durchführt oder du dieses im Beisein des Technikers machst, ändert letztlich nichts am festgestellten Ergebnis: Es lag am Rechner

 

Und da das Problem offenbar an deinem Rechner lag, ist die Berechnung der Servicepauschale berechtigt.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(2)
Mehr anzeigen
Bastel225
Host-Legende

Ein Technikereinsatz wird natürlich berechnet, wenn die Herausforderung in Deinem Einflussbereich lag. Schön, dass mit Hilfe des Technikers nun alles funktioniert wie gewünscht.

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Maggus7882 

Die pauschale Technikergebuehr ist bereits mit dem zum Vertrag gehörenden Preis- und Leistungsverzeichnis vertraglich vereinbart. Dort findest du alle möglichen Positionen zu deinen Vertrag von Rechnungskopie, Telefonate nach Übersee und halt auch die pauschale Technikergebuehr. Im vorliegenden Fall wurde der Einsatz durch ein Problem in deinem Einflussbereich ausgelöst. Bei der Pauschale geht es um den Grund der Einsatzausloesung und nicht um die effektive Tätigkeit. Durch die Pauschale bist du geschützt vor der Berechnung von Einzelpositionen wie Anfahrtskosten, Arbeitszeit vor Ort und bei der Anfahrt etc.

(1)
Mehr anzeigen
Maggus7882
Daten-Fan

Dass das im Preis- und Leistungsverzeichnis steht, weiß ich mittlerweile auch. Ich wurde aber nicht drauf hingewiesen und das finde ich sehr Kundenunfreundlich, dass evtl weitere Kosten auf mich zukommen können. Wer liest sich das denn bitte vorher durch?

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Maggus7882 

Du wirst auch nicht extra hingewiesen wenn du teure Telefonate nach Übersee fuehrst oder andere im Preis- und Leistungsverzeichnis genannte Leistungen in Anspruch nimmst.

 

In der schriftlichen Auftragsbestätigung sind die verbindlichen Grundlagen des Vertrages zum nachlesen aufgeführt. Was im Vertrag steht muss dir am Telefon nicht nochmal vorgelesen werden.

Mehr anzeigen
Bastel225
Host-Legende

Da hast du natürlich Recht, dass Vodafone viele Informationen bereitstellt, Verträge, Preise und Dienste umfangreich sind.

 

Ich finde es sehr positiv, dass Vodafone Technikereinsätze ausschliesslich und nur mit einer Pauschale berechnet, wenn dies im Kunden-Einflussbereich liegt, sonst müsste ich nämlich für andere Kunden mitbezahlen oder Vodafone unser aller Tarife irgendwann erhöhen. Und man ist natürlich, wie der Mitforist richtig feststellt, vor hohen Kosten geschützt, die z.B. bei bei Bauftragung externer Technikerfirmen entstehen können oder Dir entstanden wären.

 

Können wir Dir noch weiter helfen oder hast du noch andere Fragen?

Mehr anzeigen