Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Öffentliche rechliche Sender kostenfrei?
Highlighted
Netzwerkforscher

Gestern hat ein Techniker von Vodafone die notwendigen Arbeiten durchgeführt und meinen Anschluss für Internet/Telefon freigeschaltet. (Unitymedia)
So nebenbei hat er mich darauf hingewiesen, dass ich die öffentlichen rechllichen Sender ohne jede Gebühr sehen dürfte.

Ich habe deswegen zweimal bei Vodafone angerufen und bekam hierzu unterschiedliche Antworten.

1.) Nein, das darf ich nicht, ich müsste auch für die öffentlich rechtlichen Sender die Grundgebühr von zur Zeit      20,99  € zahlen.

2.) Kein Problem, das ist erlaubt. Alle anderen Sender sind automatisch gesperrt. Es ist kostenfrei

Zusatzinfo: Ich wohne in einem Einfamilienhaus.

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ich tatsächlich völlig gebührenfrei die öffentlich rechtlichen Sender über Kabel empfangen darf.
Aber ich frage trotzdem: Was ist nun richtig und wo steht dass ggf. in den AGBs

LG
Wasserquelle

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Highlighted
Giga-Genie

Hi,

 

die Antwort 1 der Hotline ist richtig. Für die Nutzung des TV-Signals über Kabel muss ein Kabelanschlussgrundvertrag, entweder direk über UM oder bei Mietwohnungen über den Gebäudeeigentümer, gebucht sein. Ohne entsprechenden Vertag ist dies Leistungserschleichung und strafbar.

 

Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe eine solche Antwort auch erwartet.

Ich habe den Mitarbeiter von Unitymedia auch gefragt, wo in den AGBs die Kostenfreiheit wiederzufinden ist.
Diese Frage blieb  unbeantwortet. Mir wurde aber eine schriftliche Bestätigung per Mail angekündigt.
Selbst wenn ich eine entsprechende Bestätigung bekommen sollte, wird das wohl nichts werden.
Da hat eben jemand eine falsche Information rausgegeben. Das passiert eben.


 Ich bin aber der Meinung, Unitymedia sollte etwas an der Preisschraube für Einfamilienhäuser drehen. 20,99 € ist (mir) einfach zuviel. Da bleibe ich lieber bei meinem DVBT und sonstigen Alternativen.

 

Gruß
Wasserquelle

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@peter12_   schrieb:

Für die Nutzung des TV-Signals über Kabel muss ein Kabelanschlussgrundvertrag, ...,  gebucht sein

Bitte mal genau, durchlesen. 

@peter12_ hat nichts von Grundgebühr für die ÖR Sender geschrieben.

Es ist einfach nur die Gebühr für die Bereitstellung/Nutzung des TV Signals.

Und du bist damit "berechtigt" alle unverschlüsselten Sender zu sehen, also nicht nur die ÖR Sender.

 


@Wasserquelle  schrieb:

Ich bin aber der Meinung, Unitymedia sollte etwas an der Preisschraube für Einfamilienhäuser drehen. 20,99 € ist (mir) einfach zuviel.


Ja, ist schon heftig der Preis, aber laut: https://www.unitymedia.de/privatkunden/tv/tv-anschluss/kabelanschluss/

sind da auch die Privaten in HD inklusive, welche Kostenpflichtig sind.

Und, der Preis gilt nicht nur für Einfamilienhäuser sondern für alle die den Kabelanschluß nicht in den Mietnebenkosten bezahlen.

 

Es ist bei VF KD auch nicht anders, für TV ist ein bezahlter Kabelanschluß notwendig.

Nutzt man Kabel-Internet, kann man die zwar sehen, darf sich aber nicht erwischen lassen, weil für Kabel-Internet muß der Kabelanschluß nicht bezahlt werden.

 


@Wasserquelle  schrieb:

Da bleibe ich lieber bei meinem DVBT und sonstigen Alternativen.

Sicher, DVB-T2 HD ist kostengünstiger, aber auch von der Empfangsituation abhängig, was durchaus sehr aufwendig sein kann.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit Labor FritzOS
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Natürlich ist DVBT schlechter als  Kabel.  Der Empfang ist bei DVBT nicht wirklich immer gut. Trotzdem sind mir 20,99 € einfach zuviel.
Ich werde aber definitiv nicht "schwarz" sehen, auch dann nicht, wenn es technisch vielleicht möglich ist.  
Da ist mir mein gesunder Schlaf doch wichtiger.
Weil ich Zweifel an meinen Informationen hatte, habe ich hier mal "kurz" nachgefragt.
Außerdem wäre es sicherlich allgemein (z.B. durchWerbung) bekannt, wenn man bei UM bestimmte Sender ohne ein Nutzungsentgeld sehen könnte.

So am Rande bemerkt: Die Mitarbeiter in der Hotline waren alle hilfsbereit und freundlich. Die Umstellung von Vodafone DSL auf Kabel hat weniger als eine Woche gedauert. Die Portierung meiner Telefonnummer dauert noch ein paar Tage. Nach der Portierung kann ich auch meine Fritzbox registrieren lassen.
Fazit: Ich bin bisher sehr zufrieden.

Bevor ich es vergesse!

Vielen Dank für die Antworten
Wasserquelle

 

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Wasserquelle  schrieb:

Natürlich ist DVBT schlechter als  Kabel. 

Ich mach jetzt mal den Besserwisser, DVB-T gibts nicht mehr, wurde abgeschaltet.

Ist jetzt DVB-T2 HD und bis auf ein paar Ausnahmen, nur noch HD Sender.

Und das Bild ist gleich dem von Kabel-Empfang.

 

Ich hab beides, DVB-T2 HD ist u.a. auch dafür da falls Kabel TV ausfällt, das ich TV sehen kann.

Ansonsten nur ab und an mal seh ich mal über Antenne.

 


@Wasserquelle  schrieb:

Trotzdem sind mir 20,99 € einfach zuviel.

Wie gesagt, es ist nicht nur der Kabelanschluß.

Wenn dich die Privaten nicht interessieren, jupp, dann ist doch etwas viel Geld.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit Labor FritzOS
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Dvbt2hd ist deutlich günstiger als über Kabel.

 

Bald kostet Dvbt2 aber 6.99euro bzw kostet es schon..

 

Du kannst auch waiputv, Rakuten etc ausprobieren wenn du ein smart TV hast.. Die sind monatlich kündbar, und oft ist 1 Monat kostenlos, das werde ich auch ausprobieren bevor ich mir Dvbt2 im November anschaffen werde.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

SAT Schüssel aufs Dach und fertig!

 

 

Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ok...ich habe mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt.

Natürlich habe ich DVBT 2HD. Obwohl ich mitten im Ruhrgebiet wohne und eigentlich eine super Empfang haben müsste, habe ich manchmal kurze Aussetzer. Ich sehe dann für einige Sekunden nur einen grauen Bildschirm. Mal ist tagelang alles gut, an manchen Tagen ist es schlecht und dann nervt es eben auch. Deswegen glaube ich, dass Kabel grundsätzlich besser ist.
Es gibt einige Sender, wo es häufiger vorkommt. Das hängt wohl mit der jeweiligen  Signalstärke zusammen.

Als DVBT 2 HD geschaltet wurde, habe ich mir auch eine neue Zimmerantenne gekauft.
Die neue Antenne hat schon was gebracht aber es ist eben trotzdem nicht immer gut.

 

Da mein Internet jetzt aber super läuft gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@DreiViertelFlo  schrieb:

Bald kostet Dvbt2 aber 6.99euro bzw kostet es schon..

Kostet es wenn man die Privaten in HD sehen möchte, da es aber nur um die ÖR Sender sind da die Kosten bei 0€, für den Empfang.

 


@DreiViertelFlo  schrieb:

Dvbt2hd ist deutlich günstiger als über Kabel.

Naja, die Geräte dafür mußte schon selber bezahlen, wenn mehrere TV genutzt werden mit DVB-T2 HD, dann wirds ganz schön aufwendig.

Kommen noch die Privaten für jeden TV hinzu, dann ist das mit deutlich günstiger schon wieder fraglich.

 

Nur mal nebenbei bemerkt, hab gestern über Antenne gesehen bzw. versucht, aus irgendeinem Grund Störungen, so das ich zu Kabel TV umgeschaltet habe.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit Labor FritzOS
Mehr anzeigen