Internet, Telefon & TV über DSL

Wechselgarantie läuft schief
X7X Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 19.09.2018 wurde mein Vodafone-Anschluss Red Internet & Phone DSL 100 aktiviert. Nun möchte ich gerne nach Ablauf der ersten 12 Monate die Wechselgarantie in Anspruch nehmen und den Vertrag auf DSL 16 herunterstufen. Auf der Vodafone-Webseite hieß es dazu bei Vertragsschluss: "Nur ein Anruf genügt!"

Vor ca. 2 Monaten rief ich an, um den Wechsel mit genügend Vorlauf zu planen, und bekam die Rückmeldung, dass ich mich erst zum Stichtag (Ablauf der ersten 12 Monate) wieder melden solle. Vor ca. 1 Monat rief ich trotzdem erneut an, erhielt aber die gleiche Aussage.

Am Montag, den 16.09.2019 wurde mein Auftrag im Rahmen der Wechselgarantie telefonisch entgegengenommen. Gestern erhielt ich jedoch eine Auftragsbestätigung per Mail, in der mir ein Wechsel auf DSL 16 wie folgt bestätigt wird:

- erst zum 30.09.2019! - statt direkt nach Ablauf der ersten 12 Monate zum 19.09.2019;

- es startet eine neue Vertragslaufzeit von 24 Monaten! - statt wie im Rahmen der Wechselgarantie nur 12 Monate;

- ich soll eine Easybox erhalten, Versandkostenpauschale 14,99 EUR + Miete 1,99 EUR/Monat! - obwohl diese überhaupt nicht benötigt wird und ich in den ersten 24 Monaten von Vodafone bereits eine Fritzbox kostenlos miete;

- zu den 29,99 EUR/Monat für DSL 16 soll zusätzlich ein Regio-Zuschlag i. H. v. 5 EUR/Monat erhoben werden! - obwohl laut Verfügbarkeitsprüfung für meine Adresse für DSL 16 KEIN Regio-Zuschlag anfällt und bei Vertragsschluss der Preis für den Wechsel auf DSL 16 im Rahmen der Wechselgarantie EINDEUTIG auch OHNE Regio-Zuschlag aufgeführt wurde.

In einem Telefonat heute Morgen am 18.09.2019 mit Herrn Kevin O. (vollständiger Name liegt mir vor) habe ich um Stornierung dieses fehlerhaften Wechselauftrages gebeten und erneut den Wechsel im Rahmen der Wechselgarantie auf DSL 16 beantragt:

- direkt nach Ablauf der ersten 12 Monate, zum 19.09.2019;

- mit einer restlichen Vertragslaufzeit von 12 Monaten;

- unter Beibehaltung der Fritzbox zur kostenlosen Miete, ohne Zusendung eines neuen Routers;

- ohne Regio-Zuschlag.

Vor wenigen Minuten erhielt ich aber nun die Sendungsnummer für das Paket mit dem neuen Router - da wurde also noch nichts storniert!

Ich bitte um Klärung. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Mehr anzeigen
26 Antworten 26
yup Host-Legende
Host-Legende

Es klingt so, als wurde ein neuer Vertrag (VVL) erfasst. Ich würde den Auftrag an deiner Stelle auch besser direkt noch mal schriftlich widerrufen. Bei telefonisch haste doch nichts in der Hand. Wenn Vodafone bei Downgrade im Rahmen der Wechselgarantie jetzt einen Regio-Zuschlag erhebt, dann ist das eben so. Es würde also maximal Downgrade auf VDSL50 Sinn machen.

 

Sofern du noch Nachweise von deinem Vertragsabschluss ohne Regio-Zuschlag hast, kannste das zwar probieren, aber ich habe da eigentlich wenig Hoffnung.

Mehr anzeigen
X7X Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

ich habe den Vertrag letztes Jahr online über einen bekannten, in Heidelberg ansässigen Vermittler abgeschlossen. Das Angebot hieß "Red Internet & Phone 100 DSL Testen & Wechseln" und für das zweite Jahr wurden für meinen Wohnort die Kosten explizit ohne Regio-Zuschlag aufgeführt, also 29,99 EUR für DSL 16. Ich habe mir das von besagtem Vermittler heute telefonisch bestätigen lassen - die dortige Auftragsnummer kann ich einem Vodafone-Mitarbeiter gerne mitteilen.

Gruß

Mehr anzeigen
X7X Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Auch auf der Vodafone-Webseite wurde letztes Jahr noch der Wechsel zu DSL 16 im Rahmen der Wechselgarantie für 29,99 EUR OHNE Regio-Zuschlag beworben - siehe Screenshot:

https://forum.vodafone.de/t5/image/serverpage/image-id/24069i4A57D7B083ECD95D

Mehr anzeigen
Host-Legende

Da steht beides, mit und ohne Regiozuschlag. Es kommt darauf an, ob deine DSL 100 Leitung eine Bitstrom- oder eine Vodafone-eigene Leitung war. Ich gehe davon aus, dass der Regiozuschlag korrekt ist. Die neue Hardware und Laufzeit ist natürlich nicht korrekt.

 

Cheers,

 

DSS1

Mehr anzeigen
X7X Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Richtig, damals (zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses) stand da noch beides bei der Wechselgarantie.

Eine Verfügbarkeitprüfung mit meiner Wohnanschrift auf vodafone.de ergibt, dass für einen DSL-16-Neuanschluss in meiner Stadt KEIN Regio-Zuschlag anfällt! Somit darf dieser nun auch nicht berechnet werden.

Übrigens: Ich habe es testweise extra auch mit einer anderen Adresse (im ländlichen Raum) probiert, und dort wird der Regio-Zuschlag tatsächlich im Rahmen der Verfügbarkeitsprüfung direkt angezeigt.

Mehr anzeigen
Host-Legende

@X7X  schrieb:

Somit darf dieser nun auch nicht berechnet werden.


Es kommt darauf an, ob deine DSL 100 Leitung eine Bitstrom- oder eine Vodafone-eigene Leitung war.

Mehr anzeigen
X7X Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Meiner Meinung nach kommt es darauf an, ...

- dass Vodafone eine eigene ADSL-Leitung in meinem Wohnort hat und DSL 16 über diese Leitung aufschalten kann (-> Verfügbarkeitsprüfung!);

- dass beim Vertragsschluss die Kosten nach Inanspruchnahme der Wechselgarantie eindeutig OHNE Regio-Zuschlag ausgewiesen wurden.

Hoffentlich meldet sich möglichst bald ein Vodafone-Mitarbeiter.

Gruß

Mehr anzeigen
Host-Legende

@X7X  schrieb:

Meiner Meinung nach kommt es darauf an, ...

- dass Vodafone eine eigene ADSL-Leitung in meinem Wohnort hat und DSL 16 über diese Leitung aufschalten kann (-> Verfügbarkeitsprüfung!);

- dass beim Vertragsschluss die Kosten nach Inanspruchnahme der Wechselgarantie eindeutig OHNE Regio-Zuschlag ausgewiesen wurden.

Das hat damit aber nichts zu tun.

 

Wenn die DSL 100 Leitung eine Bitstreamleitung ist, dann wird sich das beim downgrade nicht ändern. Natürlich kann man auch eine Vodafoneleitung bestellen, wenn die dort verfügbar ist. Das ist dann aber ein Technologiewechsel und hätte eine neue Laufzeit von 24 Monaten zur Folge. Technologiewechsel sind bei der Wechselgarantie aber gar nicht vorgesehen, nur Bandbreitenwechsel.

 

Vielleicht kommt dem TE hier ein Mod entgegen. Das wäre aber Kulanz.

Cheers,

 

DSS1

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hi X7X,

 

ich greif mal die Aussage von @DSS1 auf: Wenn Du aktuell eine 100 Mbit/s-Leitung hast, wird die zu 99,99% eine Bitstrom-Leitung sein, also eine vollständig bei der Telekom angemietete Leitung. Bei einem Bandbreitenwechsel, der im Rahmen der Wechselgarantie vorgegeben ist, wird nur Bandbreite, aber nicht die Technologie geändert. Ein Technologiewechsel auf NGN ist dabei nicht vorgesehen.

 

Dass sich die Laufzeit bei Deinem Wechselwunsch verlängert hat, ist so nicht vorgesehen. Ich denke, das wird über Dein Schreiben an uns mit korrigiert, falls dem so ist.

 

Warum die Hardware bei Dir geändert wurde, kann ich so nicht nachvollziehen. Hast Du schon eine Lieferung der EasyBox erhalten? Denn wenn hier kein expliziter Wunsch nach einem Tausch besteht, wird keiner gemacht.

 

LG,

Dany

 

 

 

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen