Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

BEHOBEN! Kabel: Einschränkung Internet in Teilen von NRW

Mobil: Einschränkungen Mobile Telefonie und Daten 2G/4G/5G - überregional 

Kabel: Einschränkung aller Dienste in Lübeck

Kabel: Änderung LED Status bei der Connect Box

 

Dein Anschluss ist gestört und Du findest hier keine Info? Nutze unseren Netz-Assistent.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über DSL

Siehe neueste
Betreff: Was verbirgt sich hinter "SIE bekommen einen neuen DSL-Router" ?
JoergT
Digitalisierer

So, heute habe ich per Mail dann endlich die ausführliche Vertragsänderung mit den von mir bisher vermissten Informationen bekommen und einen Termin in gut fünf Wochen.

Nun muss ich entscheiden, wie ich weiter verfahre. Die Zeichen stehen aber gut für einen Anbieterwechsel.

 

(1)
Mehr anzeigen
ISDN
Netzwerkforscher

Bei mir schon veranlaßt - schließlich bekomme ich die 8 fache Bandbreite für 2/3 des Preises (in den ersten 2 Jahren)

Mehr anzeigen
JoergT
Digitalisierer

Ich ärgere mich schon wieder.

Weil bis zur Umstellung nur noch fünf Wochen Zeit sind, klappt das mit dem Anbieterwechsel vorher vermutlich nicht mehr. D.h. ich muss die Umstellung zwangsläufig noch mitmachen um dann ggf. später nochmals auf anderen Anbieter umzustellen.

Mehr anzeigen
ISDN
Netzwerkforscher

hallo,

 

welcher Anbieter ist das denn, der das nicht innerhalb von 5 Wochen schafft?

Mehr anzeigen
JoergT
Digitalisierer

So viel Auswahl haben wir ja nicht. Du kannst zu Magenta oder zu den Blauen gehen.  O.K., die mit dem Sauerstoff gibt es auch noch ...

Jedenfalls schreiben die Blauen 30 Tage vor Ablauf der Kündigungsfrist soll man den Wechsel beauftragen. Ich verstehe den Satz so, weil er nur so für mich Sinn ergibt: Kündigungsfrist + 30 Tage.

 

Grüße ...

Mehr anzeigen
ISDN
Netzwerkforscher

Jetzt kommt schon der nächste Hammer: Mein neuer Anbieter teilt mir mit, die Kündigung wurde von Vodafone ABGELEHNT, da  ein Auftrag offen wäre! Das haut dem Faß den Boden raus. Von  mir gibt es keinerlei Auftrag, und andere Aufträge setzen ja nicht die neue Rechtslage außer Kraft, daß ich alte Verträge mit einer Frist von 4 Wochen kündigen kann.

Mehr anzeigen
JoergT
Digitalisierer

@ISDNDanke für diese Information.

Das bedeutet für uns, das automatisierte System kann mit der Sondersituation "Modernisierung" nicht umgehen, kann sie nicht korrekt abbilden. (Benutzt Vodafone etwa SAP? scnr Lachender Smiley )

Also werde ich es vermeiden, da jetzt noch etwas über's Knie zu brechen. Die Kündigungsfrist ist in meinem Fall ja eh nicht mehr einhaltbar.

 

Mich beschäftigt noch ein anderes, technisches Thema. Wie verhält sich das mit den Komfortfunktionen nach der Umstellung? Die sind ja in die Bedienkonzepte der ISDN Telefone fest integriert und teilweise direkt per Tastendruck abrufbar. Werde mal bei AVM nachfragen.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@ISDN  schrieb:

Ich verweigere jedenfalls diese Vertragsumstellung [...]


Dann schicke eine Kündigung zum Ende der Laufzeit an VF mit Verweis auf dein Sonderkündigungsrecht - sofern ein solches Recht überhaupt besteht. Denn sofern dir im Vertrag nicht explizit ISDN zugesichert wurde, sondern nur von Telefon-Komfortfunktionen mit 2. Leitung und 3 Rufnummern gesprochen wurde, kann dies halt auch über VoIP realisiert werden.

Mehr anzeigen
ISDN
Netzwerkforscher

Das  Ende der Laufzeit spielt seit  kurzem gar keine Rolle mehr, da Verträge, dei schon lange laufen, jederzeit mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden können.

Allerdings wird immer empfohlen, diese Kündigung wegen der Nummernmitnahme dem neuen Anbieter zu überlassen.

Und genau dieses Recht möchte Vodafone offenbar nicht wahrhaben und spielt eine  iese Verzögerungstaktik

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Die Frage ist ja, zu wann du die reguläre Kündigung erteilen kannst - wenn das nach der Umschaltung ist, ist die Aussage, dass die Umschaltung noch vorliegt, durchaus berechtigt. Wenn du zum Umstellungstag kündigen willst, müsstest du dies selbst vornehmen und beim neuen Anbieter anschließend nur die Rufnummernmitnahme OHNE Kündigung beauftragen, auch wenn dann ggfs. die Umschaltung nicht an dem Tag vorgenommen werdne kann und du offline bist.

 

Oder du lässt erst einmal die Umstellung laufen und machst dann anschließend den (normalen) Providerwechsel - weil eine Sonderkündigung wegen Vertragsänderung halt im Rahmen des Anbieterwechsels nicht vorgesehen ist.

Mehr anzeigen