Internet, Telefon & TV über DSL

Siehe neueste
Betreff: Vodafone ignoriert bestätigte Kündigung
Gehe zu Lösung
Bastel225
Host-Legende

Portierung ablehnen = bestätigte Kündigung ignorieren.

Nö - bitte nicht wiederholt irrtümlich mutmaßen.

 

Kündigung eines Vertrages = Beendigung eines Vertrages (bereits durch Vodafone bestätigt)

Portierung = Rufnummernmitnahme von einem Anbieter zum anderen (durch Vodafone abgelehnt)

 

Das sind die Fakten Smiley (zwinkernd) Eine Kündigung wurde nicht ignoriert - der Vertrag endet ja korrekt. Nur eine Portierung abgelehnt. Jetzt warten wir einfach auf einen Grund der Portierungsablehnung, während die Kündigung und das Vertragsende weiterhin - wie gehabt - von Vodafone ganz regulär umgesetzt wird, wie bereits bestätigt. Alle Aufregung also vollkommen unnötig Smiley (fröhlich)

 

Mehr anzeigen
RuebeOHZ
Netzwerkforscher

Hätte Vodafone die bestätigte Kündigung nicht ignoriert, hätten sie der Portierung zugestimmt. Die Ablehnung ist ohne rechtliche Grundlage erfolgt. Und nochmal, Sie als Vodafone-*Supporter* sind der Einzige der hier mutmaßt.

(1)
Mehr anzeigen
Bastel225
Host-Legende

"Hätte Vodafone die bestätigte Kündigung nicht ignoriert, hätten sie der Portierung zugestimmt"

 

Hätte hätte Fahrradkette, also nur Ihre Mutmaßung.

Nochmal zum mitschreiben und mitlesen:

Kündigung = Kündigung (bestätigt, ganz offiziell)

Portierung = Portierung (abgelehnt, Ursache dafür wird aktuell ermittelt)

 

Vodafone hat keine Kündigung ignoriert. Ich wiederhole es gerne nochmal, denn die Bestätigung liegt Ihnen ja vor, und es wurde keinerlei Kündigung abgelehnt.

 

Warum hingegen die Portierung abgelehnt wird, ergründet grade der Moderator.

 

"Die Ablehnung ist ohne rechtliche Grundlage erfolgt."

Mutmaßung Nummer 4 Ihrerseits. Aus welchem Grund die Ablehnung erfolgt ist, ergründet grade der Moderator. Einfach abwarten, Mutßmaßungen helfen Ihnen da nicht weiter - auch wenn man sie wiederholt.

Mehr anzeigen
RuebeOHZ
Netzwerkforscher

Tut Klugscheißen eigentlich weh ?

(1)
Mehr anzeigen
Bastel225
Host-Legende

Gute Frage! Das muss man immer den fragen, der eben das tut Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
Torsten
SuperUser

@RuebeOHZ & @Bastel225 Bitte hier nicht eskalieren.

 

@RuebeOHZ Hast du die von @DanyG angeforderte PN mit den Daten geschickt?

 

Im Übrigen sitzt niemand da, der Portierungen manuell ablehnt. Wenn das Portierungsformular nicht auf genau die Kundendaten lautet, die beim abgebenden Provider hinterlegt sind, erfolgt systemseitig automatisch eine Ablehnung. Das ist eigentlich immer die Ursache für Ablehnungen von Portierungsanfragen. Aber das kann DanyG im Kundenkonto nachsehen, weshalb genau da die Ablehnung erfolgte.

(1)
Mehr anzeigen
DanyG
Moderatorin

Hi Zusammen,

 

wir konnten das Thema klären.

 

Der neue Anbieter hatte mit falschen bzw. fehlenden Daten die Portierung bei uns angefragt. Daher gab's eine Ablehnung von uns. Die Kündigung ist ordnungsgemäß hinterlegt und die Rufnummer kann zum Vertragsende abgeholt werden.

 

Ich hoffe, die Gemüter können sich nun wieder beruhigen. Smiley (zwinkernd)

 

Thema ist an der Stelle erledigt und ich mach hier zu.

 

LG,

Dany



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen