Internet, Telefon & TV über DSL

Vodafone Retoure
Smart-Analyzer

Hallo,

im Rahmen eines Umzugs bin ich von DSL (Kundennummer: xxx) zu Kabel (Kundennummer: xxx) gewechselt. Die Kündigung meines DSL-Vertrags wurde mir per Mail zum 22.11.2018 bestätigt. Anbei war in der Kündigungsbestätigung der Retourenschein, den ich der Rücksendung meines Mietgerätes Fritzbox 7430 beilegen sollte.

Gleich am 23.11.2018 schickte ich also die Fritzbox inklusive Zubehör und dem ausgedruckten Retoureschein an Vodafone zurück. Ich habe somit die 14-tägige Frist eingehalten und alles korrekt gemacht, dachte ich zumindest...

Tja, zu früh gefreut! Am 27.11.2018 erhielt ich das Gerät als Retoure von Vodafone zurück.

Begründung: Verpackung beschädigt - darauf gehe ich jetzt mal nicht weiter ein, dies ist eine rechtswidrige Begründung und nicht weiter ernstzunehmen - und "Es ist keine Vertragsstornierung ersichtlich. Bitte fügen Sie das Stornoschreiben bei".

 

Aha? Was genau soll Kunde damit anfangen? Den Retoureschein habe ich schließlich beigefügt, weitere Anforderungen dazu gab es von Vodafone nicht.

Das Problem scheint es ja irgendwie auch öfter zu geben laut dem Forum... Hat das System?

 

Also am 30.11.2018 Anruf bei der Hotline. Die Dame am Telefon konnte mir überhaupt nicht weiterhelfen, ihre lapirare Antwort: ich solle den Router einfach nochmal zurückschicken. Meinem Einwand, dass ich nicht bereit, die Portokosten dafür erneut zu tragen, entgegnete sie, ich solle das Paket dann einfach unfrei verschicken.

Das klang sehr erfolgsversprechend, nicht! Smiley (zwinkernd)

Ich sagte ihr, dass ich diese Info gerne schriftlich hätte. Klar, wäre kein Problem, ich würde eine Mail mit schriftlicher Bestätigung bekommen.

Natürlich habe ich nichts dergleichen bekommen...

Also suche ich jetzt Hilfe im Forum und bedanke mich im Voraus.

 

EDIT: aus Datenschutzgründen persönliche Daten entfernt. Forenregeln bitte beachten!

Mehr anzeigen
18 Antworten 18
Moderator

Hallo kaffeeschmeckt,

sorry - klingt für mich so , als ob Du alles richtig gemacht hast.

Normalerweise werden Retouren nur abgelehnt, wenn kein Retourenschein mitgeschickt wird oder der Vertrag noch nicht beendet wurde.

Schick mir mal bitte eine PN mit der zugehörigen DSL-Kundennummer. Dann lass ich Dir nochmal einen neuen Begleitschein zukommen.
Wenn die Abschlussrechnung noch nicht gestellt ist, schreib ich Dir die Versandkosten auf dem DSL-Vertrag gut - ansonsten auf dem Kabelanschluss.

Das ist auch nicht in unserem Interesse, dass Du hier doppelt zahlst...

LG,
Andre

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Also von dir kam keine Antwort auf meine PN und von Vodafone habe ich auch keine Mail bekommen?

Mehr anzeigen
SuperUser
Du musst dich in Geduld üben. Das ist kein 24h Live Chat hier, sondern ein U2U-Forum. Smiley (zwinkernd)

Wenn du @Andre eine private Nachricht geschrieben hast, dann wird er auch drauf antworten. Nur sind die Moderatoren nicht 24/7 hier im Forum unterwegs. Daher kann sich das auch einmal etwas hinziehen. Daher nur etwas Geduld. Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

 Danke für deine Antwort. Da dies hier das offizielle Vodafone Forum ist und die Moderatoren ja scheinbar bei Vodafone angestellt sind und dementsprechend Zugriff auf die Vertragsdaten haben, gehe ich schon davon aus, dass eine Klärung innerhalb von einem Tag möglich sein sollte. Zumal mein Post ja schon vom Freitag ist, da habe ich mich ja auch nicht beschwert, dass ich übers Wochenende keine Antwort erhalten habe. Ungeduldig bin ich also nun wirklich nicht.

Aber da sich das Ganze ja wie gesagt schon mehrere Tage hinzieht und die 14 Tage zur Zurücksendung des Mietgeräts so gut wie rum sind, finde ich es völlig legitim, nachzufragen.

Dass das nicht mein Versäumnis ist, wenn das Gerät nicht rechtzeitig ankommt, interessiert Vodafone am Ende nicht und wird mir das Gerät dann feierlich in Rechnung stellen. Das möchte ich natürlich gern vermeiden und kann daher auch nicht noch mehr Geduld aufbringen.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

So, weitere 2 Anrufe bei der Vodafone Hotline. Wieder konnte mir niemand weiterhelfen. Keiner bei Vodafone weiß, was der andere tut, keiner hat irgendeine Ahnung. Ich habe es anscheinend dank des gut funktionierenden Hilfemenüs nicht mal bis in die DSL Abteilung geschafft, trotz des Ausprobierens mehrerer Telefonnummern.

Inhalt der Gespräche: "Das ist ja komisch", "Ja, das kann ich mir jetzt auch nicht erklären", "Eigentlich haben wir eine ganz andere Adresse für Retouren, Nürnberg und nicht Marienfeld. Da muss ja ein Fehler in der Kündigungsbestätigung sein" "Nee, weiterleiten kann ich sie nicht" "Nee, einen Retourenschein kann ich ihnen nicht zukommen lassen".

Lösungen? Fehlanzeige. Man wird dann wieder an andere Telefonnummer verwiesen, die aber über Direktwahl gar nicht funktioniert und ins Leere geht... Es ist einfach nur frustrierend. Passierschein A38 lässt grüßen. Smiley (traurig)

 

Mir würde es mittlerweile schon reichen, eine korrekte Retourenadresse mitgeteilt zu bekommen.

 

"Arvato Distribution
Warenannahme 36

Bielefelder Str. 45

33428 Marienfeld"

 

Steht so auf dem Retourenschein, welcher bei der Kündigungsbestätigung anbei war und mit in das Paket gelegt werden soll. Was ja angeblich ausreichend sein sollte, aber nicht funktioniert hat.

Eine Dame an der Hotline meinte, es gäbe nur Warenannahme 35? Was stimmt denn jetzt? 

 

 

Mehr anzeigen
Moderator

Hi kaffeeschmeckt,

ich hab halt auch mal einen freien Tag


Schick Dir gleich den Retourenschein. Bitte lege den auf jedenfall der Sendung bei.
Das ist die Adresse für Sendungen mit diesem von uns nachproduzierten Retourenschein:


Arvato Distribution GmbH

Warenannahme 36

Bielefelder Str. 45

33428 Marienfeld

Kriegst gleich eine Mail.

VG,
Andre

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Liebe Vodafone Moderatoren,

 

ich habe das gleiche Problem. Ich habe das Leihgerät nach Rücksendung nun wieder mit der Begründung
"Es ist keine Vertragsstornierung ersichtlich. Bitte fügen Sie das Stornoschreiben bei"
zurück geschickt bekommen.

Ich bin total verärgert. Warum kriegt die arvato distribution GmbH das nicht hin das bei Vodafone zu prüfen?

Stattdessen senden die das Gerät wieder zu mir zurück. Total absurd. Obwohl ich zusätzlich den Retourenschein aus der Kündigungsbestätigung dazu gelegt hatte.

Was soll ich denn jetzt mit dem Gerät machen? Und wer übernimmt die Kosten für diese irsinnige Aktion?

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Valentina_K,

 

ich geh davon aus, dass Du einen DSL-Vertrag hast?

Du hast das Paket selbst kostenpflichtig frankiert,  zurückgeschickt & den Retourenschein aus der Kündigungsbestätigung beigelegt?
Du schreibst ja, dass Du den Retourenschein zusätzlich beigelegt hast .

Dann muss die Retoure auch angenommen werden.  


Anders siehts aus, wenn z.B. der Schein benutzt wird, der für einen Widerruf des Vertrags genutzt wird (frankierter Rücksendeschein).
Der ist nämlich nur für den Widerruf eines Neuvertrags.

VG,

Andre

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo Andre,

 

ja es geht um einen DSL Vertrag. Nein ich habe den Retourenschein der bei der Lieferung dabei gewesen ist benutzt und hierbei den Rücksendegrund "Rückgabe zum Vertragsende" angekreuzt. Zusätzlich habe ich den Retourenschein der bei der Kündigungsbestätigung dabei gewesen ist dazu gelegt. Zur Identifikation und Zuordnung hat somit alles was man beötigt im Karton gelegen.

Die Retoure wurde angenommen, aber wie gesagt leider an mich wieder zurück geschickt.

 

Wenn dieser Schein "NUR" für den Widerruf gedacht ist, dann sollte dies vielleicht von Vodafone auch so kommunizeirt werden!? Mir wurde am telefon nämlich das Gegenteil gesagt. Auch dass man den Grund Rückgabe zum Vertragsende angeben kann ist äußerst merkwürdig. Vielleicht war das mal so und wurde in der Zwischenzeit geändert?
Auch hier im Forum schreibt der Moderator Norman noch letztes Jahr, dass es kein Problem sei:

https://forum.vodafone.de/t5/Archiv-Festnetz-und-LTE-Ger%C3%A4te/R%C3%BCcksendung-der-Hardware-nach-...

Somit bleibt die Frage warum in aller Welt schickt der Dienstleister es an mich zurück? Und was ich jetzt mit dem Teil? Ich habe vor drei Tagen auch das Kundencenter schriftlich kontaktiert, aber leider bis jetzt keine Antwort erhalten.

 

Mehr anzeigen