Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Mobil: Einschränkungen Mobile Daten 2G, 3G, 4G und 5G in Süddeutschland

MeinVodafone im Web:  Selfservice - MeinVodafone - Rechnung

E-Mail: Vodafone E-Mail verzögerter E-Mail Empfang/Abruf

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über DSL

Siehe neueste

Vertrag trotz Kündigungsbestätigung verlängert und Geld abgezogen. Keine Gelderstattung noch dazu.

andruch
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

Hat jemand Ideen, was man im Fall von xxx seitens Vodafone machen könnte? Es wurde bei mir illegal Geld jeden Monat abgezogen und dazu wurde auch verweigert, es zurück zu erstatten!

 

Ich hatte im August-September 2018 einen Internet Vertrag für 2 Jahre mit Vodafone abgeschlossen. Den habe ich rechtizeitig letztes Jahr gekündigt und dazu noch die Kündigungsbestätigung von Vodafone in meinem Kundenkonto erhalten.

 

Vor kurzem habe ich bemerkt, dass von meinem Konto das Geld jeden Monat von Vodafone abgezogen wird. Der Vertrag wurde um 1 Jahr seitens Vodafone ohne meine Zustimmung, Wissen und trotz der Kündigung verlängert. In meinem Kundenportal und Email gab es keine Benachrichtigung auch dazu. Nur neue monatliche Rechnungen sind in meinem Kundenportal vorhanden. (Dahin habe ich aber auch nicht nach dem Vertragsende geschaut, der Vertrag ist ja doch gekündigt!) Nach dem Gespräch mit dem Hotline und dem Emailsaustausch, passierte folgendes:

 

- Mir wurde nicht erklärt, warum mein Vertrag trotz der Kündigungsbestätigung im September verlängert wurde. Es wurde nur gesagt, dass es wohl ein Fehler von dem anderem Mitarbeiter war.  Darauf wurde mein Vertrag mit Sonderkündigung in diesem Monat gekündigt.

- In einem weiterem Email wurde mir nur gesagt, dass es wohl nur 80 Euro von 360 erstattet sein kann (für letzte 2 Monaten). Und trotz sogar der Sonderkündigung wird das Geld noch im Juni für Mai abgebucht! Eine echte Frechheit!

- Ein weiteres Gespräch mit Vodafone Mitarbeiter hat auch nichts gebracht. Der Mitarbeiter der Rechnungsabteilung hat mir gesagt, dass ich wohl nur mit dem Anwalt eine Chance habe, mein Geld zurück zu erstatten. Also das finde ich eine klare Spucke ins Gesicht!

 

Hat einer von euch, eine Erfahrung mit so einer Situation? Ich bin bereit mit dem Anwalt diese Situation zu klären, aber bevor ich es mache, wollte ich mich erkündigen, ob es bei euch mit den anderen Mitteln geklappt hat, die Situation zu lösen? Ich freue mich auf eure Rückmeldung.

 

Viele Grüße

 

P.S.: das habe ich mir noch nie vorgestellt, dass in Deutschland sowas möglich wäre. Besonders von so einem großem Anbieter. Anscheinend ist es leichter, Leute zu betrugen und damit das Geld zu verdienen anstatt ein faires Geschäft zu machen!

 

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
MichaM
Moderator

Hallo @andruch,

 

erst einmal willkommen in der Community Smiley (fröhlich)

 

Du hast eine schriftliche Bestätigung, dass Dein Vertrag nach zwei Jahren endet. Soweit hab ich's verstanden.

 

Hast Du vor dem Vertragsende ein Angebot bekommen, um Deine Kündigung zurückzunehmen?

 

Falls ja, ist dabei vielleicht etwas schiefgegangen.

 

Ich versuche gern, eine Lösung für Dich zu finden.

 

Wenn Du magst, schick mir eine PN mit

 

* Kundennummer

* Name

* Adresse

* Geburtsdatum des Vertragsinhabers

* Link zu diesem Thread

 

Viele Grüße

Micha



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
starlight2
Mastermind

Hast du den Vertrag in der Zeit genutzt? Hattest du ein Mietgerät? Hast du das zurückgeschickt?

 

Wenn sich keine Lösung finden lässt:

 

Wenn du keinen weiteren Vodafone Vertrag hast, ist die Einzugsermächtigung mit dem bestätigten Kündigungszeitraum erloschen. Wenn keine Einzugsermächtigung vorliegt, kannst du die Lastschriften ohne Probleme 13 Monate lang zurückbuchen lassen. Da der Vertrag gekündigt ist, sind die Forderungen auch ziemlich unwirksam. Eine Eintreibung per Inkasso etc. ist nicht möglich.

 

Aber Achtung ! Wenn eine Bandaufnahme einer Verlängerung vorliegt, könnte das bitter enden. Also bevor du die Lastschriften über deine Bank zurückholst, lieber nochmal zweimal überlegen, ob es da nicht vielleicht doch ein Telefonat mit Vodafone gab Smiley (zwinkernd).

(1)
Mehr anzeigen
andruch
Smart-Analyzer

Hallo @starlight2 ,

 

vielen Dank für deine Antwort!

 

Zu deinen Fragen: Ich habe mir einen neuen Internet Provider zum Ende des Vodafone Vertrages geholt, nämlich Vodafone Unitymedia. Das Vodafone Mietgerät habe ich auch zurückgeschickt.

 

Somit habe ich einen weiteren Vodafone Vertrag ja, aber Vodafone Unitymedia ist ja auch andere Firma. Ich habe auch einen separaten Vertrag mit Vodafone Unitymedia mit anderer Kundennummer abgeschlossen. Denkst du, dass z.B. es seitens Vodafone zu einem Problem führen könnte?

 

Danke für den Tipp mit dem Zurückbuchen des Geldes. Ich glaube, dass ich es dann ausprobieren werde.

Weiß du, ob man prüfen kann, ob die Einzugsermächtigung vorliegt? Da ich es klar erteilt habe, als ich den Vertrag abgeschlossen habe. Somit sollte es aber wegen der Kündigung nur bis zum Vertragsende gültig sein.

Wenn Vodafone aber meinen Vertrag selbst einfach verlängert hat, ist die Einzugsermächtigung dann aber weiter gültig?

 

Soweit ich mich daran errinere, habe ich den Vertrag nicht verlängert. Die Vodafone ruft an, wenn der Vertrag zum Ende bald kommt und vielleicht haben die da was selbst ausgedacht aber ich habe auf jedem Fall zu nichts zugesagt, da ich schon einen neuen Provider gefunden habe. Ich versuche mal an die Information zu kommen, wann der Vertrag seitens Vodafone verlängert wurde. Letztes mal wurde mir aber nur gesagt, dass eine der Mitarbeiter an einem bestimmtem Datum am Ende des Vertrages, den verlängert hat aber es gab auch keine Erklärung, dass ich da was zugesagt habe.

 

Ich freue mich auf deine antwort. Und vielen Dank für die Hilfe!

Mehr anzeigen
starlight2
Mastermind

@andruch 

 

In dem Fall würde ich das erstmal versuchen mit einem Moderator hier wie @MichaM zu klären.

 

Wenn du die Forderungen über deine Bank zurückbuchst könnte es passieren, dass Vodafone dir deinen jetzigen Anschluss abschaltet. Das hängt davon ab, inwieweit Vodafone intern eine Verknüpfung vornimmt, also du ein Gesamtkonto hast. Wenn dem so ist, fällt dieses Konto erstmal durch die Rückbuchungen ins negative. Wenn du Vodafone Geld schuldest, schalten die dann den Anschluss ab. Ob sich die Abschaltung dann nur auf den betroffnen Anschluss oder alle Anschlüsse bezieht, weiß ich nicht.

 

Wenn du eine Kündigungsbestätigung hast, bist du ja auf jedenfall auf der sicheren Seite. Da du das Leihgerät schon zurückgeschickt hast und es seitens Arvato auch angeommen wurde, ist die Sache etwas verwunderlich. Hast du von Arvato eine Bestätigung über den Empfang bekommen?

 

Die Rückbuchungen von Vodafone dauern leider. Selbst wenn Vodafone es einsieht, wird das Geld nicht sofort zurücküberwiesen. Bei dem Betrag sicherlich denkbar nervig.

 

Wie gesagt, wenn Vodafone sich stur stellt, kontaktiere deine Bank. In dem Verwendungszweck der Lastschriften sollte ja deine Kundennummer des gekündigten Vertrags drin stehen. Du kannst mit der Kündigungsbestätigung (wo eben auch die Kundennummer drauf ist) deiner Bank nachweisen, dass die Abbuchungen nicht in Ordnung sind.

 

Dieses Thema das Verträge einfach verlängert werden von überambitionierten Mitarbeitern, ist leider nicht so selten. Der Vertrag wird wahrscheinlich an dem Tag verlängert worden sein, als du den Anruf bekommen hast. Da Vodafone die Kundenrückgewinnung teilweise im Auftrag an andere Unternehmen weitergegeben hat, ist das natürlich auch etwas nervig für Vodafone. Der eine sagt dann, der Vertrieb im Auftrag ist schuld, der andere sagt der einzelne Mitarbeiter ist schuld und der nächste sagt Vodafone ist schuld dass die sowas überhaupt dulden.. .

(1)
Mehr anzeigen
andruch
Smart-Analyzer

Hallo @starlight2 ,

 

entschuldige mich für die späte Antwort. Ich bin seit kurzem in einem Gespräch mit einem Moderator und wir versuchen die Situation zu klären.

 

Das mit dem Zurückbuchen des Geldes warte ich noch eine Weile, abhängig davon zu welchem Ergebnis wir mit Vodafone kommen. Auf jedem Fall guter Tipp, mit dem Bank zu sprechen und die Kündigungsbestätigung zu zeigen. Danke Smiley (zwinkernd)

 

Die Bestätigung von Arvato habe ich noch nicht gefunden, ich muss noch in anderem Email bei mir suchen, wo ich die Benachrichtigung erhalten sollte (von DHL usw.). Denkst du, dass die unerfolgreiche Zustellung die Ursache für den Chaos sein konnte?

 

Ich bin komplett bei dir mit Vodafone und ihren Anrufen. Dass die es an externe Firmen übergeben, wusste ich nicht. Echt schade - dann entstehen solche Situationen. Wie ich in den Forums gesehen habe, bin ich nicht der einzige in so einer Situation.

 

Vielen Dank für deine Hilfe!

 

Mehr anzeigen