Antworten
Smart-Analyzer

Router zusammenschalten

Hallo Community!

Ich habe folgende Frage.

Wie muss ich meine EasyBox 904xDSL konfigurieren, damit ich über den an der EasyBox per LAN angeschlossenen PC auf die Geräte an einem nachgeschalteten Router zugreifen kann.?

Die Einstellungen an dem nachgeschalteten Router sollen unverändert bleiben, da dieser das gesamte Heimnetz bedient .Die EasyBox ist nur der Internetzugang und die Telefonzentrale, das WLAN der EasyBox ist abgeschaltet. Da am nachgeschalteten Router alle LAN- Ports belegt sind muss ich nun auch die der EasyBox mit nutzen. Der nachgeschaltete Router steckt an einem LAN-Port der EasyBox.

Highlighted
Moderator

Re: Router zusammenschalten

Hi @123maveric,

 

klingt herausfordernd. Ich hoffe, dass sich ein findiger User wie @VoFoZombie findet, der Dir vielleicht helfen kann. Smiley (zwinkernd)

 

Beste Grüße,

Nosh

Alles Easy How To Hilfe !
Datenguru

Re: Router zusammenschalten

So eine Knobelaufgabe mag auch der @silberstein  he he

Meist kommt der dann mit seiner nachgeschalteten 803er daher und erklärt das immer recht gut Smiley (Zunge)

 

904 mit Inet 192.168.2.254

DHCP aus

 

Nachgeschalteter Router:

192.168.2.1

DHCP ruhig an...kann aber Probleme geben ...Wenn alle im Netz eine feste IP haben dann nur das Gateway auf 2.254 ändern. oder eben auch feste IPs vergeben

 

Schliesst du nen Rechner an der 904 an musst der nur den gleichen Adressenbereich haben.

 

Spontaneinfall 

 

Happy WE  all

*Prost*

 

Smart-Analyzer

Betreff: Router zusammenschalten

Danke schon mal für die Antworten.

Der nachgeschaltete Router (ASUS N66U, mit einer guten Benutzeroberfläche und richtig gutem WLAN) hat 192.168.1.1
Alle im Netzwerk angemeldeten Geräte, Drucker, etliche WLAN-Geräte alle mit MAC-Filter hängen am ASUS.
Kann ich der EasyBox auch die 192.168.1.254 geben?

MfG und schönes WE

123maveric
Datenguru

Betreff: Router zusammenschalten

Ja kannst Du

 

Wichtig ist nur im selben Netz müssen die sein.

Ob nu 2.1 oder 1.1   oder eben 2.254 oder1.254 ist da egal.

Und die Geräte im Netz müssen wissen welche Box diemit dem Internet ist ...eben das Gateway...also bei dir dann die 1.254

 

Gruss

Smart-Analyzer

Betreff: Router zusammenschalten

[ Editiert ]

Hallo VoFoZombie!

 

Ich fasse dann nochmal zusammen:

1. Die EasyBox:

- kriegt die 192.168.1.254

- DHCP aus, WLAN ist eh schon aus

2. nachgeschalteter Router (ASUS)

- als Standardgateway im DHCP-Server die 192.168.1.254 eintragen

- DHCP und WLAN an (so wie es eh schon ist)

 

"Und die Geräte im Netz müssen wissen welche Box diemit dem Internet ist ...eben das Gateway...also bei dir dann die 1.254"

 

Damit ist sicher der Eintrag des Standardgateway im DHCP-Server des ASUS gemeint?

 

Noch eine (vielleicht) dumme Frage:

Hat das mit der .254 einen besonderen Grund?

 

MfG

 

123maveric

 

Datenguru

Betreff: Router zusammenschalten

[ Editiert ]

Für normale Menschen hat das keinen besonderen Grund.

Bei ITlern ist das oft so das die 254 möglichen IPs in einem Netz recht oft eben die erste das Gateway ist und die letzte nen Server ...oder eben andersrum ....

 

Da wir oft bei Firmen arbeiten macht man das auch so Smiley (Zunge)

 

904 umbenennen in 192.168.1.254 und DHCP aus.

 

Dein Asus  so lassen wie er ist.

 

Bei den Rechnern am Asus am besten Feste IP vergeben

Beispiel:

 

IP:192.168.1.50

Subnet:255.255.255.0

Gateway: 192.168.1.254

 

 

Smart-Analyzer

Betreff: Router zusammenschalten

Hallo VoFoZombi,

 

wollte nun endlich mal eine Rückmeldung geben.

 

Es hat nicht funktioniert!Smiley (traurig)

 

Ich habe nun alles wieder auf die ursprünglichen Einstellungen zurückgestellt und nutze den noch freien LAN-Anschluss am DLAN-Einspeisemodul (den hatte ich ganz vergessen, da war noch was frei).

Es funktioniert wieder alles wie gehabt, aber eine Lösung mit Nutzung der LAN-Anschlüsse der EB wäre wünschenswert, weil vermutlich irgendwann deer Punkt kommt, an dem wieder ein weiterer LAN-Anschluss benötigt wird.

 

Ich habe auch noch selbst ein bisschen rumgesucht und glaube das Problem gefunden zu haben:

Die Verbindung EB - Asus ist LAN - WAN (darüber hatte ich mir bisher keine Gedanken gemacht und dies natürlich auch nicht erwähnt).

 

Gibt es eine Möglichkeit, die LAN-Anschlüsse der EB trotzdem mit zu integrieren?

 

Ich hab da was von Portweiterleitung gelesen, kann damit aber nicht wirklich was anfangen.

 

MfG

 

123maveric