Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Mobil: Einschränkung mobile Telefonie & Daten 2G/4G in Zossen, Zeuthen, Blankenfelde, Dabendorf, Rangsdorf, Baruth, Jühnsdorf

Behoben: Kabel: Ausfall Internet und Telefon in Südbayern

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über DSL

Siehe neueste
Router Defekt-neuer Vertrag-alter nicht gekündigt
JUJu211
Smart-Analyzer

Hallo, bei Bekannten war der Router Defekt, sie bekamen dann einen neuen und auch einen neuen Vertrag, der alte Vertrag lief aber weiter, man hatte ihnen nicht gesagt,das sie den auch noch selber kündigen müssen,nun zahlen sie seit seit monaten schon für 2 verträge.sie haben angerufen und man sgate nur,sie können jetzt nur normal kündigen und rückwirkend geht nichts mehr?das kann doch nicht sein sowas? normalerweise wird doch vom anbieter alleine der alte vertrag dann gekündigt,wenn man einen neuen bekommt?

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
reneromann
SuperUser

@JUJu211  schrieb:

Hallo, bei Bekannten war der Router Defekt, sie bekamen dann einen neuen und auch einen neuen Vertrag [...]


Was schonmal das Grundproblem ist.

 

Wenn ein Leihgerät defekt ist, meldet man ein defektes Leihgerät und bekommt ein Ersatzgerät - und keinen neuen Vertrag. Sollte es hingegen ein Kaufgerät gewesen sein, muss man sich -nach Ablauf der Gewährleistungsfrist- selbst ein eigenes Ersatzgerät kaufen.

 

Mit einem neuen Vertrag hat das aber rein gar nichts zu tun...

 


@JUJu211  schrieb:

[...] der alte Vertrag lief aber weiter, man hatte ihnen nicht gesagt,das sie den auch noch selber kündigen müssen [...]


Warum sollte der alte Vertrag auf einmal aufgehoben werden, wenn ein Zweitvertrag abgeschlossen wurde?

Der alte Vertrag muss logischerweise zum Ende der Laufzeit "normal" gekündigt werden, wenn man einen zusätzlichen Zweitvertrag abschließt.

 


@JUJu211  schrieb:

[...] nun zahlen sie seit seit monaten schon für 2 verträge.


Und das wird sie auch weitere Monate müssen, bis der alte Vertrag ordnungsgemäß gekündigt ist...

 


@JUJu211  schrieb:

sie haben angerufen und man sgate nur,sie können jetzt nur normal kündigen und rückwirkend geht nichts mehr?


Richtig... warum auch...

Wenn Sie aus freien Stücken einen zweiten Vertrag abschließt, dann hat sie auch beide Verträge zu bezahlen...

 


@JUJu211  schrieb:

das kann doch nicht sein sowas? normalerweise wird doch vom anbieter alleine der alte vertrag dann gekündigt,wenn man einen neuen bekommt?


Nein, warum sollte der alte Vertrag gekündigt werden?

Wenn ein Vertragswechsel (z.B. Upgrade) gemacht wird, dann wird der Vertrag "ausgetauscht" - aber bei einem Neuvertrag parallel zum Altvertrag gibt es kein Ende vom Altvertrag.

Mehr anzeigen
JUJu211
Smart-Analyzer

Nun, wenn ich woanders anrufe und sage, mein Internet funktioniert und dann bekomme ich einen neuen route rmit neuem vertrag, dann wird automatisch der alte mit gekündigt.Schon selber erlebt, es sind ältere leute,die keine ahnung haben.sie haben angerufen und ihre lade geschildert und bekamen einen neuen vertrag aufgeschätzt mit neuem router.anstatt,dass sie einen neuen router nur bekamen Smiley (zwinkernd)  die sind schon sehr lange kunden und fühlen sich einfach nun ausgenommen.zahlen seit monaten einen vertrga,den sie nicht nutzen können,wo die nummer sogar schon gelöscht ist.da stimmt was nicht und es liegt ein fehler devitnitv von voadafone vor,da man eben nicht eifnach einen neuen vertrag macht ;-.) 

Mehr anzeigen
JUJu211
Smart-Analyzer

aber so kann man auch bestandskunden verlieren,wenn man so mit den kunden umgeht und nicht mal kulant dann ist.habe ich persönlich noch bei keinem anbieter so erlebt,es wurde immer sich automatisch um den alten vertragen gekümmert. oder wenigstens bescheid gegeben,dass der alte gekündigt werden muss.sowas wissen doch die älteren herrschaften nicht von alleine!!

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@JUJu211 

Du lebst in einer Illusion. Ob du Mobilfunk, Zeitungsabos oder Internet bestellst, kein Anbieter kümmert sich da um alte Verträge. Da musst du dich schon selber kuemmer. Ob du Zweit-, Dritt- oder Viertvertraege abschließt. Auch für ältere Menschen gibt es keine positive Diskriminierung. Ihre Geschaeftsfaehigkeit wird nicht angezweifelt. Wer sich in "Vertragsdingen" nicht so auskennt oder unsicher ist, sollte in vertraglichen Angelegenheiten dann selber eine Vertrauensperson beauftragen.

 

Bei neuen Internet & Phone Vertraegen kann ein Anbieterwechsel mit Rufnummernportierung in Auftrag gegeben werden. Dies muss man dann aber auch selber beauftragen. 

(1)
Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Zuerst einmal sollte geklärt werden, ob der alte Router ein Leih- oder ein Kaufgerät war.

 

Bei Leihgeräten gibt es einen kostenlosen Austausch bei Defekt über die gesamte Vertragslaufzeit - bei Kaufgeräten gibt es diesen nur innerhalb der Gewährleistungsfrist (2 Jahre ab Kauf).

Wenn es sich also um ein Kaufgerät handelt und die Gewährleistungsfrist abgelaufen ist, gibt es keinen neuen Router von Vodafone (oder einem anderen Anbieter) - hier muss sich dann selbst um Ersatz gekümmert werden, egal ob im Einzelhandel oder über eine Neuvertrag/Vertragsverlängerung/Leihe beim Anbieter.

 

Und dann sollte geklärt werden, was genau das für Verträge sind - es ist durchaus möglich, einen DSL- und einen Kabelvertrag parallel zu betreiben - je nach Konstellation kann dies sogar durchaus sinnvoll sein, z.B. wenn man im HomeOffice getrennte Leitungen für dienstliche Verwendung und private Verwendung nutzen muss -oder- wenn man beide Leitungen für die Ausfallsicherheit hat...

 

Eventuell wurde sogar ein Wechsel von DSL auf Kabel vorgenommen - nur fehlt dann noch das ausgefüllte Anbieterwechselformular, welches notwendig ist, damit die Rufnummern des DSL-Vertrages auf den Kabelvertrag übertragen werden -und- der DSL-Vertrag (im Fall eines Wechsels Vodafone DSL -> Vodafone Kabel sogar vorzeitig) beendet wird.

 

Es ist natürlich viel einfacher, wenn man auf den Anbieter schimpft und sich als Opfer darstellt, statt die konkreten Informationen zu posten.

Mehr anzeigen