Support:

Internet, Telefon & TV über DSL

Antworten
Highlighted
Daten-Fan

Neuer Anschluss, aber nur 4% der gebuchten DSL-Geschwindigkeit.

Leider habe ich mich dazu verleiten lassen, einen gut funktionierenden Telekom-DSL-Anschluss aufzugeben und nach Vodafone zu wechseln. Bestellt und bestätigt waren 100 Mbit DSL. In "guten Zeiten" kommen 83 Mbit an. In den Abendstunden geht es runter bis auf 4 Mbit. Scheinbar kein Einzelfall.

Mein Anruf bei der Vodafone-Technik brachte die Auskunft "regionale Störung bei der Telekom", ohne dass ein Zeitpunkt für die Behebung des Problems genannt werden konnte.

Komisch nur, dass der Telekom-Anschluss bei gebuchten 50 Mbit immer mindestens 40 Mbit gebracht hat. Nach der Umschaltung auf Vodafone (angeblich ein Resale-Anschluss) war die Leistung sofort weg.

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Es kann jedenfalls nicht 2 Jahre so weitergehen. Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich an konkrete Informationen kommen kann? 

Moderator

Re: Neuer Anschluss, aber nur 4% der gebuchten DSL-Geschwindigkeit.

Huhu Landmann,

 

wenn Du hier bereis eine Nachricht bezüglich einer regionalen EInschränkung erhalten hast, werde ich vermutlich auch keine andere Info für Dich haben.


Schick mir mal eine PN mit der zugehörigen Kundennummer, eventuell seh ich ja einen Ausbautermin.

VG,

Andre

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Smart-Analyzer

Betreff: Neuer Anschluss, aber nur 4% der gebuchten DSL-Geschwindigkeit.

Eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur wirkt Wunder

Daten-Fan

Betreff: Neuer Anschluss, aber nur 4% der gebuchten DSL-Geschwindigkeit.

Hallo erma67,

danke für den Tipp. Ich möchte erstmal Vodafone Gelegenheit geben, die Sache gerade zu biegen. Es muss doch ein Bestreben des Vertriebs sein, frisch gewonnene Kunden dauerhaft zu behalten. Das gelingt aber nicht mit diffusen Aussagen wie "…regionale Störung… Telekom verantwortlich… kann nicht sagen, wie lange es dauert oder ob überhaupt etwas gemacht wird…".

Ich arbeite selbst im technischen Bereich und weiß, dass auch mal was schiefgehen kann. Aber wenn es einen Kunden betrifft, wird sofort an einer Lösung gearbeitet und ein Termin geplant. Und wenn jemand etwas anfragt, das wir nicht liefern können, dann verkaufen wir es natürlich nicht.

Noch habe ich Hoffnung. Mal sehen, wie's ausgeht.

Gruß,

Landmann